Wikia

Jedipedia

Anakin und die Yuuzhan Vong

Diskussion0
32.284Seiten in
diesem Wiki
Das Erbe der Jedi-Ritter 7
Anakin und die Yuuzhan Vong
Allgemeines
Originaltitel:

Edge of Victory I: Conquest

Autor:

Greg Keyes

Übersetzer:

Andreas Brandhorst

Cover:

Terese Nielsen

Daten      (dt. Übersetzung/Original)
Verlag:

Blanvalet

 

Del Rey

Ausgabe:

Taschenbuch

 

Taschenbuch

Veröffentlichung:

Juni 2004

 

April 2001

Seitenzahl:

318

 

291

Reihe:

Das Erbe der Jedi-Ritter

 

New Jedi Order

ISBN:

ISBN 344236101X

 

ISBN 0345428641

Inhalt
Epoche:

Ära des Neuen Jedi-Ordens

Datum:

26 NSY

Hauptcharaktere:

Tahiri Veila, Anakin Solo u.a.

Das Erbe der Jedi-Ritter – Anakin und die Yuuzhan Vong ist der siebte Roman der Das-Erbe-der-Jedi-Ritter-Reihe. Das Buch wurde von Greg Keyes geschrieben und ist im Juni des Jahres 2004 von Blanvalet in Deutschland veröffentlicht worden. Der Roman schildert die Geschehnisse 22 Jahre nach den Ereignissen von Die Rückkehr der Jedi-Ritter (26 NSY).

Inhaltsangabe des Verlags

Tsavong Lah, der Kriegsherr der Yuuzhan Vong, hat den Tod aller Jedi-Ritter angekündigt. Um den Widerstand gegen seine Invasion zu brechen, will er Luke Skywalkers Jedi-Akademie auf Yavin 4 angreifen. Während in aller Eile eine Rettungsexpedition für die bedrohten Jedi-Schüler zusammengestellt wird, handelt Anakin Solo auf eigene Faust, denn seine Freundin Tahiri wurde entführt.

Ohne Erlaubnis fliegt er mit seinem X-Wing-Fighter nach Yavin 4, wo ihn eine fast ausweglose Situation erwartet...

Handlung

Anakin Solos Rettungsaktion

Das Ultimatum von Tsavong Lah, dem Kriegsherrn der Yuuzhan Vong, ist in der gesamten Galaxis verbreitet und der Bedrohung der Jedi durch verräterische Geschäftsleute ist somit nicht zu entkommen. Das Geschäft hat besonders die Aufmerksamkeit der Friedensbrigade angezogen, wodurch sie nun auf die Gefangennahme von Jedi abzielt. Luke Skywalker befürchtet somit einen Angriff auf die Jedi-Akademie. Um dem entgegenzuwirken, hofft Luke auf die Unterstützung von Borsk Fey'lya, dem Staatsoberhaupt der Neuen Republik, der dem Jedi eine militärische Streitmacht jedoch vorbehält. Womöglich lauert der korrupt scheinende Politiker insgeheim auf einen Fall der Jedi durch die Yuuzhan Vong.

Anakin Solo fliegt gegen den Befehl seines Onkels mit seinem X-Flügler zu seiner Freundin Tahiri Veila, die sich auf Yavin IV aufhält. Er befürchtet, dass es mittlerweile schon zu spät sein könnte, die Kinder von Yavin IV zu retten. Als Anakin dort ankommt, entdeckt er im Orbit bereits Kampfschiffe der Friedensbrigade. Er landet und verständigt daraufhin sofort die Anwesenden der Jedi-Akademie, die sich dann in den Dschungel zurückziehen. Gemeinsam mit Meister Ikrit bleibt Anakin in der Akademie, um den anderen Jedi etwas mehr Zeit zu verschaffen. Die Situation wird unübersichtlich, als Sannah, Tahiri und Valin Horn aus dem Dschungel zurückkehren und somit Anakin und Ikrit in Schwierigkeiten bringen. Schließlich opfert sich Ikrit, sodass Anakin zumindest Sannah und Valin retten kann. Tahiri kann nicht gerettet werden, da sie sogleich von der Brigade gefangen genommen wurde.

Tahiris Befreiung

Inzwischen wurde Talon Karrde von Luke benachrichtigt und ist im System angekommen. Er führt die Friedensbrigade hinters Licht und schafft es, die Jedi um Kam Solusar und Tionne zu evakuieren. Doch er will alle retten und bleibt deshalb mit Solusar und seinen Schiffen etwas abseits des Mondes auf Stellung. Von dort aus beobachten sie, wie die Schiffe der Yuuzhan Vong heranrücken.

Auf dem Planeten stoßen Anakin und seine zwei Gefährten auf den ehemaligen TIE-Jäger-Pilot Qorl, der Sannah und Valin bei sich behält, sodass Anakin zu Tahiris Rettung aufbrechen kann. Auf seinem Weg zur Akademie trifft er auf einen geächteten Yuuzhan Vong, der ihm seine Hilfe anbietet. Der Yuuzhan Vong mit dem Namen Vua Rapuung wurde von seinem Volk verstoßen, da seine Narben nicht den Göttern entsprechend verheilen und er somit zu den Beschämten zählt.

Durch die Hilfe des Yuuzhan Vong gelangt Anakin in das Lager dieser noch fremdartigen Spezies, das sich auf dem Gebiet des zerstörten Jedi-Tempels befindet. Getarnt als Sklave nimmt er bei der Schimmererernte der Yuuzhan Vong einen der Kristalle aus den Lebewesen und baut ihn anschließend in sein eigenes Lichtschwert ein, welches bis dahin nicht funktionsfähig war. Er befreit die misshandelte Tahiri und flüchtet zusammen mit Sannah, Valin und Qorl in den Orbit, wo sie von Talon Karrde erwartet und aufgenommen werden. Währenddessen haben Jacen Solo und Jaina Solo Valins Großvater Booster Terrik gefunden, der mit seinem Sternzerstörer, der Errant Venture, Talon Karrde zu Hilfe eilt, da dieser mit seiner Gruppe von den Yuuzhan Vong angegriffen wird. Mit Boosters Hilfe gelingt ihnen der Sieg und sie können das Lager der Yuuzhan Vong zerstören.

Dramatis personae

Trivia

Dieses Buch ist, wie einige weitere Bücher aus der Reihe Das Erbe der Jedi-Ritter, nicht mehr im Handel erhältlich und wird von Blanvalet nicht mehr neu aufgelegt.


Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki