Wikia

Jedipedia

Aschewelten

Diskussion0
33.016Seiten in
diesem Wiki
Aschewelten
Aschewelten
Astrographie
Region:

Äußerer Rand[1]

Systeme:
Planeten:
Nebel:
Hyperraumrouten:

Giblim Route[4]

Gesellschaft
Einheimische Spezies:
Zugehörigkeit:

Die Aschewelten sind ein Sektor, der im Äußeren Rand der Galaxis liegt und unter anderen das Abyss- und das Iego-System enthält.[1] Außerdem liegt der Extrictarium-Nebel in diesem Sektor.[1]

Geschichte

Der Sektor wurde 25120 VSY - 25096 VSY von Xim teilweise erobert und war als Kiirium Reaches Teil von Xims Imperium. Später wurde der Sektor durch die Hutten teilweise verseucht und verwüstet. Die Hutten hatten während ihrer Säuberung der tionesischen Siedler Waffen mit Atomspaltung verwendet und damit viele Planeten dauerhaft verstrahlt.[2][4]

Der Sektor stand lange Zeit unter der Herrschaft der Hutten, bis er zwischen 15000 VSY und 8000 VSY in der Kymoodon Ära weiter erforscht wurde.[8] Ca. 5000 VSY galten die Aschewelten als Teil der zivilisierten Galaxis und waren im Wesentlichen von der Galaktischen Republik erkundet.[9] Rund 1000 Jahre später, 3956 VSY, war der Bereich größtenteils unter der Kontrolle von Darth Revan.[5]

Während der Klonkriege war der Sektor größtenteils unter der Kontrolle der Separatisten[6]. Zu jener Zeit mussten Anakin Skywalker und Obi-Wan Kenobi nach Iego reisen, um dort eine Pflanze zu holen, die sie brauchten, um Padmé Amidala und Ahsoka Tano, sowie einige Klone, darunter auch Rex, vor einer Vergiftung zu retten. Nachdem die Jedi ihre Reeksawurzeln bekommen hatten, mussten sie sich Drol, einer Geheimwaffe der Separatisten, stellen. Erst nachdem die Jedi diese Waffe zerstört haten, konnten sie wieder nach Naboo zurückkehren. Zusätzlich zu ihrer Mission schafften sie es, den Planeten vom Einfluss der Separatisten zu befreien.[10]

137 NSY stand der Sektor unter der Kontrolle des Sith-Lords Darth Krayt, auch wenn Teile des Sektors noch unter dem Einfluss der Galaktischen Allianz, die von Mon Calamari aus operierte, standen.[7]

Quellen

Einzelnachweise

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki