Wikia

Jedipedia

Bazarre (Comic)

Diskussion0
33.649Seiten in
diesem Wiki
BKL-Icon Dieser Artikel behandelt den Comic Bazarre; für die Raumstation, siehe Bazarre.

30px-Ära-Imperium30px-Ära-Real


Bazarre
Bazarre
Allgemeines
Texter:
Zeichner:

Walt Simonson

Weitere:
Inhalt
Epoche:

Ära der Rebellion

Datum:

3 NSY

Bazarre ist eine Comicgeschichte, die von David Michelinie und Walt Simonson geschrieben und von diesem gezeichnet wurde. In Deutschland erschien der Comic im Juli 1983 im 16. Band der Krieg-der-Sterne-Comicserie des Egmont Ehapa Verlages. Die Geschichte spielt drei Jahre nach den Ereignissen von Episode IV – Eine neue Hoffnung (3 NSY) und führt die Handlung des Comics Gefangene des Sonnenorkans fort.

Handlung

Nach ihrer Ankunft auf der Raumstation Bazarre, bei der es sich um einen Warenumschlagplatz, der von dem Geschäftsmann Orion Ferret geleitet wird, handelt, werden die Rebellen Luke Skywalker und Lando Calrissian von den Sicherheitskräften mit Waffen bedroht. Ein Händler namens Quad-Lo begutachtet sie, weil er glaubt, sie kaufen zu können. Dann erscheint Ferret und klärt das Missverständnis auf. Er stellt fest, dass die Neuankömmlinge seine Gäste seien, und bittet diese, den rauen Empfang zu entschuldigen. Lando und Luke wollen die vier TIE-Jäger abholen, die die Rebellen-Allianz bei Ferret bestellt hat. Ferret gibt an, dass er die Ware besitze, diese sich jedoch aus Sicherheitsgründen in seinem geheimen Depot auf dem Planeten Patch-4 befinde. Ferret stellt den Rebellen für den Flug seine private Fähre zur Verfügung. Lando zahlt zwar den vereinbarten Preis für die Jäger, aber er vertraut dem windigen Geschäftsmann nicht. Daher lässt er Chewbacca auf der Raumstation zurück, damit dieser Ferret im Auge behalten und erforderlichenfalls etwas unternehmen kann. Nachdem Lando und Luke nach Patch-4 aufgebrochen sind, versucht Ferret tatsächlich, den Wookiee zu überlisten und außer Gefecht zu setzen. Dann versucht er von der Station zu fliehen, doch Chewbacca kann sich aus der Falle, in der ihn Ferret gefangen hat, befreien und dessen Flucht verhindern.

Unterdessen erreichen Luke und Lando den Planeten Patch-4. Dieser scheint eine einzige Müllhalde zu sein. Nachdem sie die TIE-Jäger gefunden haben, werden sie zu ihrer Überraschung von einem Monster namens Cäsar angegriffen. Cäsar, der so etwas wie Ferrets Wächter ist, soll die Rebellen umbringen, damit Ferret sowohl deren Geld als auch die imperialen Jäger behalten kann. Luke und Lando werden jedoch von einer Gruppe heimatloser Tramps vor dem Monster gerettet. Von den Tramps, die in einer versteckten Höhle leben, seitdem sie auf dem Planeten gestrandet sind, und von einem Mann namens Serja Kesselrook angeführt werden, erfahren die Rebellen, dass sich in Ferrets Fähre ein Ultraschallsender befindet, mit dem Cäsar gefügig gemacht werden kann. Daraufhin entwickelt Luke einen Plan, wie sie das Monster, das noch immer vor dem Haupteingang der Höhle der Tramps auf der Lauer liegt, außer Gefecht setzen können.

Nachdem Luke, Lando und die Tramps die Höhle durch einen Nebeneingang verlassen haben, verursachen Luke und Lando einen Erdrutsch, der Cäsar unter sich begräbt. Als Luke daraufhin versucht, die Fähre zu erreichen, um an den Sender zu gelangen, taucht das Monster unversehens wieder auf und schleudert Luke davon. Lando ergreift daraufhin die Initiative und versucht, Cäsar mit seinen Blastern zu bekämpfen, doch die Blasterbolzen können dessen Haut nicht durchdringen. Dann erreicht Luke die Fähre, findet den Ultraschallsender und bringt das Monster unter seine Kontrolle. Nachdem sie den Sender Serja Kesselrook und seinen Leuten ausgehändigt haben, kehren Luke und Lando mit den TIE-Jägern im Schlepp nach Bazarre zurück. Sie treffen gerade rechtzeitig ein, um den wütenden Chewbacca davon abzuhalten, Ferret etwas anzutun. Daraufhin kehren sie mit den Jägern nach Arbra zurück. Dort wird beschlossen, den erfolgreichen Abschluss ihrer Mission mit einer Party zu feiern.

Dramatis personae


Literaturangaben

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki