Wikia

Jedipedia

Crix Madine

Diskussion17
33.710Seiten in
diesem Wiki

30px-Ära-Imperium30px-Ära-NeuRep


Crix Madine
Madine
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

Männlich

Haarfarbe:

Rotblond

Augenfarbe:

Blau

Körpergröße:

1,70 Meter

Biografische Daten
Tod:

12 NSY[1]

Heimat:

Corellia

Dienstgrad:

General

Zugehörigkeit:

Crix Madine war ein Kommandant des Galaktischen Imperiums, der seine Truppen zu zahlreichen Siegen führte. Aufgrund der aufkeimenden Zweifel über die Gerechtigkeit der Neuen Ordnung hatte Madine seinen imperialen Dienst niedergelegt und sich der Rebellen-Allianz angeschlossen. Als General war er dort als Leiter für verdeckte Ermittlungen zuständig. Im Jahr 12 NSY wurde er von Durga dem Hutten erschossen. Der geheimnisvolle Charakter seiner Missionen sorgte dafür, dass Madines Erfolge nicht an die breite Öffentlichkeit gelangten.

Biografie

Imperialer Kommandant

Crix Madine

Madine als junger Offizier.

Nach dem Ende der Klonkriege und dem damit verbundenen Fall der Galaktischen Republik, schloss sich Crix Madine nach Empfehlung des Imperators Palpatine dem Imperium an. Madine war sehr zielstrebig und sein oberstes Gebot war die Wahrung von Gesetz und Ordnung, was er in die Praxis umsetzte und ein geschicktes Führungs- und Orientierungstalent bewies. So stieg Madine in immer höhere Ränge des imperialen Dienstes auf und war schließlich der jüngste Kommandant aller Zeiten. Außerdem stellte er Spezial- und Sturm-Einheiten zusammen und kommandierte sie erfolgreich zu großen Siegen. Sein außergewöhnlicher Erfolg wurde sogar mit einer Auszeichnung des Imperators gekrönt. Trotz dieses Erfolgs blieb Madines Einstellung nach wie vor pragmatisch und es gelang ihm stets, seine Männer von neuem zu motivieren. Seine aufgeschlossene Art machte in zu einem beliebten Kommandant, wobei Madine immer darauf achtete, keine unnötige Brutalität in seinen Einsätzen aufkommen zu lassen. Dies stand im Gegensatz zu Palpatines Neuer Ordnung, in der der Imperator seine Truppen geradezu zu gewalttätigen Grausamkeiten anstachelte. Doch versuchte Madine, diesen Weg zu umgehen.

Crix Madines Wohnsitz war auf der Zentralwelt Coruscant, wo er zusammen mit seiner Frau Karreio lebte. Madine war sich bewusst, dass er eines Tages grausame Dinge tun müsste, sollte er weiter unter dem imperialen Dienst kommandieren. Allmählich keimten Zweifel an der Gerechtigkeit von Palpatines Imperium in ihm auf, zumal sich Madine immer für die Einhaltung von Ordnung und Gesetzen einsetzte. Kurz darauf wurde Madine zu einem Einsatz nach Dentaal gerufen, da der Planet kurz vor einem Bündnis mit der Rebellen-Allianz stand. Um dies zu verhindern, sollte Madine den Planeten mit der Candorianischen Pest verseuchen. Doch diese Gräueltat würde Madine nicht in Auftrag geben und so desertierte er während einer Routine-Übung auf Dentaal. Über eine Woche flüchtete Madine durch Dentaals Dschungellandschaft und kämpfte ums Überleben. Dabei gelang ihm letztendlich die Flucht vor dem imperialen Suchtrupp. Er konnte in eine imperiale Basis einbrechen, dort einige wichtige Daten entwenden und mit einem Shuttle vom Planeten flüchten.

Während Madine versuchte, Kontakt mit den Rebellen aufzunehmen, wurde er vom imperialen General Rom Mohc gefasst. Die Rebellen-Allianz hatten bereits von Madines Seitenwechsel erfahren und General Carlist Rieekan, dem Madine noch von früher bekannt war, befehligte einen Trupp zur Rettung Madines. Dem Agenten Kyle Katarn war es schließlich gelungen, in das Hochsicherheitsgefängnis von Orinackra einzubrechen und Crix Madine zu befreien.

General der Rebellen-Allianz

Madine-Mothma

Madine erläutert den Plan zur Zerstörung des Todessterns.

Während seiner imperialen Gefangenschaft musste Madine Folterungen und quälende Verhöre ertragen. Nachdem er gerettet wurde, brachte man ihn zu seiner Heimatwelt Corellia, wo er sich von den Strapazen der letzten Tage erholen und vor dem Imperium verstecken sollte. Das Imperium erfuhr jedoch von Madines Versteck und unternahm einen weiteren Versuch, Madine zu entführen. In Zusammenarbeit mit Han Solo und seinem Millennium Falken gelang es Luke Skywalker, mit seinem Geschwader die imperialen Truppen zurückzudrängen und Madine in Sicherheit zu bringen. Nach einigen Einredungen von Rieekan beschloss Madine, der Allianz beizutreten. Seine gestohlenen Daten aus der imperialen Basis von Dentaal brachten ihm sofort eine höherrangige Position ein und so durfte sich Madine als General der Rebellen-Allianz bezeichnen. So unterstütze er Mon Mothma dabei, die Spezialtruppen der Allianz zu organisieren und wichtige Strategien auszuarbeiten.

Durga tötet Madine

Durga erschießt Madine auf dem Darksaber.

Unter Madines Leitung, die sich an dem alten aber bewährten Führungsstil aus den Tagen als imperialer Kommandant orientierte, standen zahlreiche Spezialtruppen. Dabei stellte er auch seine eigene Spezialtruppe, "Madines Mannschaft", zusammen. Diese Agenten, die in dieser Mannschaft operierten, verwendeten modifizierte Gallofree-Transporter, retteten das Shanipole-Projekt und waren sogar an der Entwicklung des B-Flügel-Sternjägers beteiligt. Madine agierte hauptsächlich im verdeckten Dienst der Rebellen-Allianz und später auch für die Neue Republik und führte eine Vielzahl geheimer Ermittlungen durch. Diese Missionen waren zum Teil so geheim, dass sie selbst nach erfolgreicher Durchführung nicht publik gemacht wurden.

Während einer weiteren verdeckten Mission zum Asteroiden-Gürtel von Hoth entdeckte Madine ein neues Todesstern-Projekt, den sogenannten Darksaber. Diese Superwaffe wurde von dem Hutten Durga in Auftrag gegeben, um von Planetensystemen Schutzgeld zu erpressen. Dabei wurde er von Durgas Truppen entdeckt, gefangen genommen und schließlich von dem Hutten persönlich erschossen. Madine hatte jedoch einen implantierten Sender aktiviert, der eine Flotte um Wedge Antilles nach Hoth führte. Als Durga die feindliche Flotte bemerkte, befahl er die Flucht, wobei der Darksaber durch eine Kollision mit Asteroiden zerstört wurde. Anschließend fand eine Gedenkfeier auf Coruscant statt, bei der auch Madines Leistungen gewürdigt wurden.

Hinter den Kulissen

Quellen

Einzelnachweise

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki