Wikia

Jedipedia

D-Eins

Diskussion8
33.530Seiten in
diesem Wiki
D-Eins
Flugprojekt
Allgemeines
Klasse:

Dreadnaught-Kreuzer

Nutzung
In Dienst gestellt:

27 VSY

Letzte Sichtung:

22 NSY

Zerstört:

27 VSY

Rolle:

Kontrollschiff

Zugehörigkeit:

Galaktische Republik

Die D-Eins war das Kontrollschiff des Extragalaktischen Flugprojektes. Dieses bestand aus einem Lagerkern, um den herum sechs Dreadnaught-Kreuzer in Kreisform gruppiert waren. Alle Kreuzer und der Kern waren durch Turbolift-Masten miteinander verbunden, einzelne Schiffe konnten jedoch auch abgekoppelt werden, um eigenständig zu agieren. Alle Aktivitäten an Bord des Flugprojekts konnten vom KomOps-Zentrum des Schiffes aus kontrolliert werden. D-Eins war der Arbeitsplatz der Jedi Lorana Jinzler.

Geschichte

D-Eins war einer von sechs speziell für das Extragalaktische Flugprojekt gebauten Dreadnaught-Kreuzern. Doch auch kurz vor dem Start 27 VSY mussten noch einige Probleme behoben werden, sowohl mechanische als auch personelle. So musste Kapitän Pakmillu auf Anweisung von Jedi-Meister Jorus C'baoth hin persönlich eine Unterkunft auf D-Eins für Obi-Wan Kenobi und Anakin Skywalker finden, die kurzfristig an Bord gekommen waren.

In der Schlacht um das Extragalaktische Flugprojekt wurde D-Eins, genau wie alle anderen Dreadnaughts, schwer durch die Kampfgruppe Thrawns beschädigt, der die Waffen des Schiffes ausschaltete, um es zur Umkehr zu bewegen. C'baoth überlebte jedoch den Angriff und versuchte,Thrawn von D-Eins aus mit einem Macht-Würgegriff zu töten. Um Thrawn zu retten, startete Kinman Doriana von Bord der Springhawk aus einen Angriff mit Strahlungsbomben, die dieser vorher bereitgestellt hatte. Durch die Strahlung wurden alle Lebewesen auf dem Schiff getötet.

Im Lagerkern hatten jedoch Lorana Jinzler und einige andere überlebt. Jinzler begab sich nach D-Eins, wo sie auf Jorj Car'das und Thrass traf, die versuchen wollten, das Schiff zu vernichten, um es dem Zugriff der Fünften Herrschenden Familie zu entziehen. Als Jinzler sie darauf hinwies, dass es Überlebende gab, fassten sie den Plan, dass Schiff in die Redoute zu steuern. Car'das verließ das Flugprojekt, während Jinzler und Thrass den Hyperantrieb aktivierten, der noch funktionsfähig war, und davonflogen. Als der Hyperantrieb jedoch ausfiel, versuchten sie, dass Schiff auf einem Planetoiden in der Nähe zu landen. Sie wollten D-Drei an der Oberfläche lassen, plötzlich erhielten sie jedoch eine Botschaft von Chas Uliar, der mit den Überlebenden nach D-Vier gegangen war. Um diese zu schützen, mussten sie D-Vier an der Oberfläche lassen, was bedeutete, das Kommandoschiff zuerst aufprallen zu lassen. Durch den Aufprall wurde das Schiff stark zusammengestaucht und Jinzler sowie Thrass starben. Die Überlebenden nutzten D-Eins nicht, sodass erst Luke Skywalker und Mara Jade 22 NSY das Schiff wieder betraten.

Quellen

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki