Wikia

Jedipedia

Verräter

Diskussion0
32.188Seiten in
diesem Wiki

Weitergeleitet von Das Erbe der Jedi-Ritter 13 - Verräter

Das Erbe der Jedi-Ritter 13
Verräter
Allgemeines
Originaltitel:

Traitor

Autor:

Matthew Stover

Übersetzer:

Regina Winter

Cover:

Steven D. Anderson

Daten      (dt. Übersetzung/Original)
Verlag:

Blanvalet

 

Del Rey

Ausgabe:

Taschenbuch

 

Taschenbuch

Veröffentlichung:

Juni 2006

 

Juli 2002

Seitenzahl:

351

 

292

Reihe:

Das Erbe der Jedi-Ritter

 

New Jedi Order

ISBN:

ISBN 3442244080

 

ISBN 034542865X

Inhalt
Epoche:

Ära des Neuen Jedi-Ordens

Datum:

27 NSY

Hauptcharaktere:

Jacen Solo, Vergere

Das Erbe der Jedi-Ritter – Verräter ist der dreizehnte Roman der Das-Erbe-der-Jedi-Ritter-Reihe. Das Buch wurde von Matthew Stover geschrieben und ist im Juni des Jahres 2006 von Blanvalet in Deutschland veröffentlicht worden. Der Roman schildert die Geschehnisse 23 Jahre nach den Ereignissen von Die Rückkehr der Jedi-Ritter (27 NSY).

Inhaltsangabe des Verlags

Nachdem die Yuuzhan Vong mit Coruscant das Herz der Neuen Republik eingenommen haben, fürchten selbst die Tapfersten, dass die übermächtigen Feinde nicht mehr zu schlagen sind. Doch unerwartet zeigt sich eine neue Hoffnung: Der totgeglaubte Jacen Solo hat überlebt. Er befindet sich in der Obhut von Vergere, einem Wesen, dessen Ansichten kaum zu ergründen und dessen Grausamkeiten kaum zu ertragen sind.

Diese Meisterin unfasslicher Künste lehrt den jungen Jedi-Ritter eine bisher unbekannte Art, die Macht zu gebrauchen...

Handlung

Jacen Solos Gefangenschaft

Jacen Solo muss in seiner Gefangenschaft durch die Yuuzhan Vong fürchterliche Folterungen ertragen. In seinen schmerzfreien Minuten, in denen er nicht gefoltert wurde, bekommt Jacen durch Vergere eine Vorstellung einer anderen Perspektive der Macht. Eine Sichtweise, die er zuvor noch nicht kannte. Vergere führt ihren Gefangenen auch zu einem versteckten Ort des Saatschiffes, wo sie Jacen eine Zuchtsammlung von Dhuryams zeigt und dabei erläutert, dass es sich hierbei um Geschöpfe handle, die in der Lage sind, die Kontrolle über einen ganzen Planeten an sich zu reißen. Lediglich ein Dhuryam wird am Schluss übrig bleiben, welches dann den neuen Hauptplaneten der Yuuzhan Vong als Welthirn kontrollieren wird. In einem unbedachten Augenblick rammt Vergere einen ihrer Sklavenkontrollorganismen in Jacens Körper. In diesem Moment verspüren sämtliche Jedi in der Galaxis den Tod des noch jungen Jedi, da sie ihn auch von der Macht trennt.

Während seiner Knechtschaft hatte Jacen selbst für eines der Gehirne gearbeitet und konnte dies als Freund gewinnen. Während eines von ihm angezettelten Aufstandes der Sklaven, kann Jacen in den bewachten Lagerraum der Dhuryams eindringen und sie nacheinander vernichten. Doch als er zum letzten Dhuryam gelangt, mit dem er sich angefreundet hatte, um dies zu töten, wird er von Vergere erwischt und aufgehalten.

Auf dem Planeten Coruscant erwacht Jacen schließlich aus seiner Bewusstlosigkeit und stellt fest, dass seine frühere Heimatwelt völlig zerstört wurde, nun von mutierten Pflanzen überwuchert ist und sich ein seltsamer Ring von Asteroiden im Orbit über Coruscant befindet. Sogar die Position der umliegenden Monde wurde verändert und die Lage des Planeten befindet nun näher an der Sonne, wodurch es deutlich wärmer ist.

Falsches Spiel gegen die Yuuzhan Vong

Fassungslos über den ihm gebotenen Anblick, muss Jacen zudem von Vergere erfahren, dass er sich nun auf der Heimatwelt der Götter befindet. Die Yuuzhan Vong nennen den Planeten fortan Yuuzhan'tar. In einem umfassenden Gespräch über die Macht kommt Jacen zu der Erkenntnis, dass es weder eine Dunkle Seite noch eine Helle Seite der Macht gibt. Es liegt viel mehr am jeweiligen Machtbenutzer, ob er die gesamte Stärke der Macht einsetzt. Ausschlaggebend ist lediglich, für welchen Zweck er sie gebraucht. Zusammen mit Nom Anor, der sich ebenfalls auf dem Planeten aufhält, überzeugt Vergere Jacen davon, dass er ein Gott der Yuuzhan Vong sei.

Derweil ist man in anderen Gebieten der Galaxis vom Tod des Solo-Kindes, auf Grund der Erschütterung der Macht, überzeugt. Einzig der Jedi Ganner Rhysode geht Gerüchten nach, die auf ein mögliches Überleben von Jacen deuten. Schließlich findet er ihn auf einem der Schiffe mit denen die Vong überlebende Bewohner von Coruscant in der Galaxis verteilen. Jacen gibt sich jedoch als Verräter preis und betäubt Ganner. Anschließend fliegen sie nach Yuuzhan'tar, wo Ganner unter den Augen des Gestalters Ch'Gang Hool geopfert werden soll. Jacen nutzt die Situation um seinen Seitenwechsel glaubwürdiger zu machen. Als Jacen unbeobachtet mit Ganner spricht, weiht er ihn in seine geheimen Pläne ein. In Wirklichkeit plant Jacen eine Farce, wonach er seinen Dhuryam-Freund, der über Yuuzhan'tar herrscht, überzeugen will, gegen die Yuuzhan Vong zu arbeiten. Mit dem Vorwand, dass Ganner dem Dhuryam geopfert werden soll, können sie in die schwer bewachte Festung des Dhuryams eindringen. Jacen braucht jedoch etwas Zeit um das Welthirn zu überzeugen und da Nom Anor ihn durchschaut hat, hat er diese nicht. Doch in diesem Moment wird sich Ganner seiner Aufgabe bewusst und stellt sich den angreifenden Kriegern. Er besiegt sie in großer Zahl und geht dabei eine tiefe Verbindung mit der Macht ein. Schließlich hat Jacen Erfolg und als er erkennt, dass Ganner gefallen ist, kann er mit Vergere in einem Schiff von Nom Anor fliehen.

Dramatis personae

Weblinks

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki