Wikia

Jedipedia

Das dritte Gesetz

Diskussion0
33.367Seiten in
diesem Wiki
Das dritte Gesetz
Das dritte Gesetz
Allgemeines
Originaltitel:

The Third Law

Texter:

Larry Hama

Zeichner:

Carmine Infantino

Weitere:
Inhalt
Epoche:

Ära der Rebellion

Datum:

3 NSY

Das dritte Gesetz ist eine Comicgeschichte, die von Larry Hama geschrieben und von Carmine Infantino gezeichnet wurde. In Deutschland erschien der Comic im Juli 1982 im zwölften Band der Krieg der Sterne-Comicserie des Egmont Ehapa Verlages. Die Geschichte spielt drei Jahre nach den Ereignissen von Episode IV – Eine neue Hoffnung im Jahre 3 NSY.

Handlung

Prinzessin Leia Organa begibt sich zusammen mit Finanzminister Vicomte Tardi zum Planeten Aargau, um die Finanzierung einer neuen Flotte von X-Flüglern durchzuführen. Nachdem Leia und Tardi mit den strengen Sicherheitsvorschriften des Planeten vertraut gemacht worden sind, treffen sie auf Darth Vader, der behauptet, in diplomatischer Mission auf Aargau zu sein. Leia ist skeptisch, was den Grund für Vaders Anwesenheit betrifft, und erwartet ein Attentat auf Tardi, denn von diesem hängt das gesamte Finanzierungskonzept der X-Flügler-Flotte ab. Tardi ist nämlich das einzige Mitglied der Rebellen-Allianz, das mit dem komplizierten und strengen Protokoll der Bank von Aargau vertraut ist. Vaders Gefolge setzt sich aus einem Hochdruckwesen von Rigel VII, einem Gestaltwandler und einem Telekineten zusammen. Vader stellt sie als seinen Träger, seinen Sekretär und seinen Diener vor, doch in Wahrheit handelt es sich bei diesen dreien um Spezialisten für das waffenlose Töten.

Nacheinander versuchen Vaders Helfer, Tardi zu ermorden und es jedes Mal wie einen Unfall aussehen zu lassen, doch Leia vermag alle drei Mordanschläge zu vereiteln. Schließlich verliert Vader die Geduld und streckt Tardi unter Missachtung seines diplomatischen Status mit seinem Lichtschwert nieder. Dabei stellt sich heraus, dass es sich bei Tardi in Wirklichkeit um einen Droiden in menschlicher Gestalt gehandelt hat. Leia erklärt Vader nun, dass der echte Finanzminister unlängst gestorben sei und sie Vader getäuscht habe, um ihn dazu zu bringen, Tardi auszuschalten und damit den Droiden für sie zu beseitigen. Dieser wäre nämlich bei den strengen Kontrollen beim Verlassen des Planeten entdeckt worden. Darüber hinaus hat sie Tardis scheinbare Ermordung durch Vader von R2-D2 aufzeichnen lassen, um den Sith-Lord dazu zu zwingen mitzuspielen. Vader kann die Finanzierung der X-Flügler-Flotte zwar nicht mehr verhindern, denn der künstliche Tardi hat seinen Zweck schon erfüllt, und der Kredit ist bereits bewilligt worden, aber er hat einen Bankangestellten bestochen, um in den Besitz der Kronjuwelen von Alderaan zu gelangen, die Leia bei der Bank als Sicherheit für ihren Kredit hinterlegt hat.

Dramatis personae


Literaturangaben

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki