Wikia

Jedipedia

Deesra Luur Jada

Diskussion0
33.702Seiten in
diesem Wiki

30px-Ära-Sith


Deesra Luur Jada
Deesra Luur Jada
Beschreibung
Spezies:

Twi'lek

Geschlecht:

Männlich

Augenfarbe:

Hellblau

Biografische Daten
Heimat:

Ryloth

Beruf/Tätigkeit:

Jedi-Chronist

Meister:

Dorak

Zugehörigkeit:
„Meister Dorak möchte, dass ich eines Tages das Amt des Chronisten der Akademie übernehme.“
— Deesra Luur Jada (Quelle)

Der Twi'lek Deesra Luur Jada war ein Jedi, der zur Zeit der Alten Sith-Kriege in der Jedi-Enklave auf Dantooine von Meister Dorak zu dessen Nachfolger als Chronist ausgebildet wurde.

Biografie

Während seiner Ausbildung zum Jedi in der Enklave auf Dantooine zeigte Deesra ein starkes Interesse an den Archiven und ihrem vielfältigen Inhalt, sodass bald der Chronist Dorak auf ihn aufmerksam wurde und ihn als seinen Nachfolger auswählte. Ob Deesra auch Doraks Padawan war, ist nicht bekannt.

Als im Jahr 3956 VSY Revan nach Dantooine kam und von Meister Zhar Lestin erneut zum Jedi ausgebildet wurde, hieß Deesra den neuen Schüler als einer der ersten willkommen. Dabei interessierte er sich für Revans Fortschritte und bewunderte die Schnelligkeit seines Lernens. Darüberhinaus stand der freundliche Twi'lek dem ehemaligen Sith-Lord auch für Fragen zur Verfügung und warnte ihn vor den Gefahren der Dunklen Seite, vor allem den von Exar Kun erschaffenen Terentateks. Während seiner Studien in den Archiven hatte er über diese Bestien und die Große Jagd nach dem Ende des Großen Sith-Kriegs gelesen, wobei er zu dem Schluss kam, dass Darth Malak diese wahrscheinlich unabsichtlich geweckt habe. Aus diesem Grund riet er Revan, die Terentateks nicht zu unterschätzen, da diese sich von machtsensitiven Personen ernährten und ein Jedi mit einer solchen Stärke in der Macht eine fette Beute für sie darstellte. Außerdem wollte er nicht, dass Revan ein ähnliches Schicksal ereilte wie Duron Qel-Droma, Shaela Nuur und Guun Han Saresh, was letztendliche eine unbegründete Sorge war, da Revan kurze Zeit später auf Korriban zwei Terentateks ohne Hilfe tötete.

Als die Enklave kurz darauf von Darth Malaks Sith-Flotte bombardiert wurde, gelang es Deesra zusammen mit den Meistern zu flüchten. Nach dem Sieg über die Sith und der Zerstörung der Sternenschmiede nahm der Twi'lek seine Studien der Ordensgeschichte wieder auf. So überlebte er auch an unbekanntem Ort das Jedi-Konklave auf Katarr, bei dem im Jahr 3952 VSY sein Meister Dorak sowie alle anderen anwesenden Jedi getötet wurden. Erst ein Jahr später und nach dem Sieg der Verbannten über Darth Nihilus, Darth Sion und Darth Traya kehrte Deesra zusammen mit einem Padawan nach Dantooine zurück, um noch einmal die zerstörte Enklave zu besuchen. Dabei stellte er erstaunt fest, dass sowohl die Bewohner des Planeten als auch der Padawan außer Malak auch Revan für die Zerstörung verantwortlich machten, obwohl letzterer bereits zur Hellen Seite zurückgekehrt war. Dies machte ihm schmerzlich bewusst, wie viel Wissen durch die Zerstörung der Großen Jedi-Bibliothek auf Ossus verloren gegangen war, da selbst die jüngeren Angehörigen des Ordens die zurückliegende Geschichte nicht mehr richtig kannten. Deshalb sah er es als seine Verpflichtung als Chronist an, die Geschichte adäquat wieder aufzuarbeiten und den nachfolgenden Generationen des Ordens näherzubringen.

Im Anschluss an diesen Besuch verfasste Deesra einen Bericht, den er im Großen Holocron im Jedi-Tempel auf Coruscant ablegte, wo ihn im Jahr 40 NSY Tionne Solusar fand. Der Twi'lek beschrieb hier, wie sehr Dorak der Anblick der zerstörten Enklave geschmerzt hätte und wie er selbst das Konklave von Katarr überlebt hatte. Weiterhin stellte er sich auf dem Hintergrund der letzten halben Dekade die Frage, ob sich die Geschichte in Bezug auf Exar Kun und Revan wiederholt und inwiefern Revan selbst zu seiner Läuterung beigetragen habe. Zum Schluss bemerkt er noch, dass die Enklave zwar nicht wieder aufgebaut werden könne, er als Chronist des Jedi-Ordens jedoch dazu beitragen könne, die Geschichte Revans als Beispiel für die folgenden Generationen von Jedi wachzuhalten.

Quellen

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki