Wikia

Jedipedia

Der Holocron-Raub

Diskussion8
33.326Seiten in
diesem Wiki
BKL-Icon Dieser Artikel behandelt die Episode der Fernsehserie The Clone Wars; für die Romanadaption siehe The Holocron Heist.
Pläne
Der Holocron-Raub
Serie:

The Clone Wars

Staffel:
2

Episode:
1

Produktion
Originaltitel:

Holocron Heist

Produktionsnummer:

1.23

Laufzeit:

21 Minuten

Erstausstrahlung (USA):

2. Oktober 2009

Erstausstrahlung (DE):

8. November 2009

Stab
Regie:

Justin Ridge

Drehbuch:
Musik:

Kevin Kiner

Schnitt:

Jason Tucker

Ereignisse
Zentrale(r) Charakter(e):

Cad Bane, Obi-Wan Kenobi, Anakin Skywalker, Ahsoka Tano, Jocasta Nu, Yoda

Zentrale(s) Ereignis(se):
Ort:

Felucia, Coruscant

Episoden-Chronologie
Vorherige Episode:

Das Geiseldrama (letzte Staffel)

Nachgehende Episode:

Schicksalhafte Ladung

Der Holocron-Raub ist die erste Episode aus der zweiten Staffel der Fernsehserie The Clone Wars, die erstmals am 2. Oktober 2009 auf dem US-amerikanischen Fernsehsender Cartoon Network ausgestrahlt wurde. Am 8. November 2009 wurde die Episode zudem als erste der neuen Staffel auf dem deutschen Privatsender Pro7 gesendet.

Wochenschau

TCW-Logo schwarz

Der Holocron-Raub

Eine gelernte Lektion ist eine verdiente Lektion.

Jedi sind auf Felucia in Bedrängnis! Die Klontruppen sind von Kampfverbänden der Droiden umzingelt. Ihre letzte Hoffnung besteht darin, auf Kanonenbooten der Republik zu entkommen, die darauf warten, auf dem umkämpften Planeten landen zu können. Inzwischen ist es Jedi-Kreuzern gelungen, ein Loch in die feindliche Abwehr zu reißen, um die ersehnte Rettung zu ermöglichen.

Inhalt

Ahsoka auf Felucia

Ahsoka kämpft einen harten Kampf

Auf dem Planeten Felucia sind die Jedi Anakin Skywalker und Obi-Wan Kenobi von einer Droidenstreitmacht eingekreist worden und befinden sich in einem erbitterten Rückzugsgefecht. Während Meister Plo Koon sich mit Verstärkung durch eine Separatistenflotte im Orbit Felucias kämpfen muss, hat es Ahsoka Tano an einem etwas entfernteren Ort geschafft, die feindlichen Linien zurückzuhalten und befindet sich in einem harten Gefecht. Als es Plo Koon mit seinen Kanonenbooten gelingt, die Oberfläche zu erreichen, geben Obi-Wan und Anakin auf. Unter der Führung von Cody und Rex evakuieren die Klonkrieger, doch als der Rückzugsbefehl zu Ahsoka durchgegeben wird, widersetzt sich Ahsoka und versucht weiterzukämpfen. Aus diesem Grund sieht sich Anakin zu einem riskanten Manöver gezwungen: Er lässt die Kanonenboote der Republik zwischen Ahsoka, die ihre Truppen weiter vorantreibt, und der feindlichen Droidenarmee landen, wodurch Ahsokas Vormarsch gestoppt wird. Als sie evakuiert hat und sich in der Luft befindet, erkennt Ahsoka ihren Fehler, da sich bereits Truppen der Separatisten gesammelt haben, um ihre Truppen einzukesseln. Nach gelungener Flucht kehren die Truppen der Republik nach Coruscant zurück.

Zurück auf Coruscant müssen sich Anakin und Ahsoka vor dem Hohen Rat der Jedi verantworten. Dabei gesteht Ahsoka ihre Unachtsamkeit ein und Anakin versucht, ihr den Rücken zu decken. Nichtsdestotrotz wird Ahsoka für die nächste Zeit vom Frontdienst befreit. Um zur Ruhe zu kommen, soll sie als Gehilfin von Jocasta Nu im Archiv der Jedi arbeiten. Als sie sich für ihren ersten Dienst ins Archiv begibt, begegnet sie schon kurze Zeit später Meisterin Nu. Diese führt sie kurz herum und erzählt ihr auch von dem wichtigsten und geheimsten Ort des Archives: Der Raum, in dem die Jedi-Holocrone aufbewahrt werden. Zu Ahsokas Enttäuschung können sie den Raum jedoch nicht betreten, da dies den Mitgliedern des Jedi-Rates vorenthalten ist.

Cad Bane mit Holocron

Bane und das Ziel der Mission: Ein Holocron

Zu dieser Zeit bereitet sich der Kopfgeldjäger Cad Bane, der sich ebenfalls auf Coruscant befindet, auf einen neuen Auftrag vor. Darth Sidious hat ihn gebeten, in den Jedi-Tempel einzudringen und ein Holocron zu stehlen. Dafür hat er eine Gestaltwandlerin namens Cato Parasitti angeheuert, deren Fähigkeiten ihm helfen sollen, durch das Sicherheitssystem des Tempels zu kommen. Nachdem er ihr seinen Plan zurechtgelegt hat, lässt er die Gestaltwandlerin die Gestalt eines toten Jedi annehmen, den Cad Bane bei sich im Raum liegen hat, sodass sie unbehelligt in den Tempel gelangen kann. Zudem bereitet er seinen Technikdroiden, Todo 360, auf den Einsatz vor, da der kleine Droiden wichtige Fähigkeiten besitzt. Außerdem präpariert er den Droiden mit einer Bombe, die er im Notfall zünden kann.

Doch Meister Yoda, der sich zu diesem Zeitpunkt im Tempel aufhält, spürt die drohende Gefahr in der Macht und die Jedi sind nun alarmiert. Anakin und Obi-Wan, die durch den Jedi-Tempel gehen, überlegen, worauf es Eindringlinge am ehesten abgesehen haben könnten. Schließlich erkennen sie, dass die Eindringlinge es am ehesten auf die militärischen Informationen abgesehen haben könnten, die im Kommunikationszentrum des Ostturmes gelagert werden. Daraufhin trennen sie sich; während Anakin ins Kommunikationszentrum läuft, will Obi-Wan die Kampfstationen des Jedi-Tempels alarmieren.

Doch zu diesem Zeitpunkt ist es Cato Parasitti bereits gelungen, ins Archiv der Jedi zu kommen, wo er auf die gelangweilte Ahsoka trifft. Doch als Ahsoka ihm ihre Hilfe anbieten will, versucht die Kopfgeldjägerin sich zunächst höflich herauszureden. Doch als sie von Cad Bane kontaktiert wird, der indes am Jedi-Tempel eingetroffen ist, lässt sie die Padawan-Schülerin mit einer heftigen Bemerkung zurück. Dann hackt sie sich innerhalb kürzester Zeit in die Systeme der Jedi, die nun für sie offenstehen. Kurz darauf können Bane und der Droide durch ein Loch in den Sicherheitsmaßnahmen der Jedi in den Tempel gelangen. Doch bleibt dieses Eindringen nicht unbemerkt. Durch einen kurzen Aussetzer in den Systemen werden Obi-Wan und Anakin alarmiert, und zudem erkennt Yoda durch die Macht, das die Eindringlinge im Tempel sind. Nach einem kurzen Systemcheck hat Obi-Wan den Einbruch lokalisiert und begibt sich mit Anakin dorthin. Als sie ankommen, können sie den Eindringling weiter verfolgen, da er ins Tunnelsystem des Tempels eingedrungen ist. Dort gelingt es Bane und Todo 360, die Sicherheitsmaßnahmen zu deaktivieren, nur einmal werden sie beinahe wieder zurückbefördert. Hier kann jedoch Parasitti vom Archiv aus helfen, indem sie das System deaktiviert. Doch dabei wird sie von Jocasta Nu ertappt, doch dank ihrer Fähigkeiten und dem Überraschungseffekt gelingt es ihr, Nu auszuschalten und in deren Gestalt zu schlüpfen. Bereits kurz darauf wird sie erneut von Bane kontaktiert, der sie auffordert, ein System von Lasersensoren zu deaktivieren. Dabei bemerkt er, dass die Jedi ihm auf der Spur sind und treibt die Kopfgeldjägerin zur Eile an. Nachdem sie durch das Sensorgitter gelangt sind, beginnt Bane eine Apparatur mit Hilfe seiner Elektroschocker zu bearbeiten, während der den Droiden anweist, ein Loch in die gegenüberliegende Wand zu fräsen.

Jocasta vs Ahsoka

Parasitti (in Gestalt von Jocasta Nu) kämpft mit Ahsoka

Zu diesem Zeitpunkt haben Obi-Wan und Anakin mit Meister Yoda Rücksprache gehalten, woraufhin dieser feststellen muss, dass die Eindringlinge sich irgendwie Zugang zu den Sicherheitssystemen des Tempels verschafft haben. Daher alarmiert er Ahsoka, die immer noch im Archiv ihre Runden dreht. Daraufhin entdeckt sie Jocasta, die mit den Eindringlingen unter einer Decke zu stecken scheint. Doch sie erkennt schnell, dass es sich um eine Imitation handeln muss, doch als sie Parasitti anspricht, attackiert diese sie mit dem Lichtschwert. Doch ist die Gestaltwanderin der Jedi nicht gewachsen, nach einem ebenso heftigen wie kurzen Duell besiegt Ahsoka Parasitti. Daraufhin gesteht sie Ahsoka alles, woraufhin diese Anakin und Obi-Wan alarmiert. Doch zu diesem Zeitpunkt schickt Bane bereits Todo 360 in Richtung des Kommunikationszentrums, wodurch er die Jedi ablenken will. Dann platziert er einen Sprengsatz an der Apparatur und versteckt sich. Als Sekunden nach der Explosion die beiden Jedi eintreffen, entdecken sie das von Todo gefräste Loch und eilen in Richtung des Kommunikationszentrums. Daraufhin schafft es Bane, die Schotts zum Holocron-Raum aufzustemmen und das gesuchte Holocron an sich zu nehmen. Daraufhin aktiviert er den Sprengsatz in Todo 360, als der Droiden sich gerade den Jedi im Kommunikationszentrum gegenüber sieht. Doch Mace Windu erkennt die Gefahr rechtzeitig und schleudert den Droiden in den Tunnel zurück. Doch Obi-Wan und Anakin sind in dem Tunnel, aber auch sie können der Explosion entkommen.

Kurze Zeit später führen die Jedi Parasitti ab, während sie feststellen müssen, dass Bane mit einem Holocron entkommen ist. Dabei erzählt die Gestaltwandlerin ihnen, dass der Jedi Bolla Ropal das nächste Ziel Banes ist, woraufhin die Jedi in höchste Alarmbereitschaft versetzt werden. Ropal ist der Hüter eines Datenkristalls, in dem sämtliche zukünftigen Jünglinge gespeichert sind.

Dramatis personae

Trivia

  • In einer entfernten Szene, die auf der Blu-ray-Veröffentlichung der zweiten Staffel anzusehen ist, spricht Ahsoka Tano mit Jocasta Nu in den Archiven, als Alarm ausgelöst wird. Die Jedi-Meisterin befiehlt der Togruta über das Archiv zu wachen, während sie sich bemüht, andere Jedi zu warnen.
  • Eine erweiterte Szene zeigt den Einbruch Banes und Todos detaillierter, wobei Todo das Kraftfeld in den Jedi-Tempel nicht auf Anhieb deaktivieren kann, sondern erst nach zwei Fehlversuchen eine Öffnung in das Feld stößt.

Weblinks

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki