Wikia

Jedipedia

Der Iskalon-Effekt

Diskussion0
32.189Seiten in
diesem Wiki
Der Iskalon-Effekt
Allgemeines
Originaltitel:

Tidal

Texter:

Mary Jo Duffy

Zeichner:

Ron Frenz

Weitere:
Inhalt
Epoche:

Ära der Rebellion

Datum:

3 NSY

Der Iskalon-Effekt ist eine Comicgeschichte, die von Mary Jo Duffy geschrieben und von Ron Frenz gezeichnet wurde. In Deutschland erschien der Comic im Jahre 1985 im zweiten Band der Star-Wars-Comicserie des Egmont Ehapa Verlages. Die Geschichte spielt einige Monate nach den Ereignissen von Episode V – Das Imperium schlägt zurück im Jahre 3 NSY und ist die Fortsetzung zu dem Comic Die Sintflut.

Handlung

Nachdem eine imperiale Rakete auf der Wasserwelt Iskalon eingeschlagen hat, wird die Unterwasserstadt Pavillion von einer gewaltigen Flutwelle, dem so genannten Iskalon-Effekt, zerstört. Luke Skywalker und Prinzessin Leia Organa, die auf der Suche nach dem vermissten Rebellen-Agenten Tay Vanis nach Iskalon gekommen sind, werden bei dem Versuch, ihre vermeintliche Freundin Kendle, deren Wassertank von einem unbekannten Angreifer zerstört worden ist, zu retten, von den eindringenden Wassermassen erfasst. Für die Wasseratmerin Kendle bedeutet dies die Rettung, doch Luke und Leia haben nur ein einziges Atemgerät und müssen sich den knappen Vorrat an Atemluft teilen, während sie versuchen, aus der auseinanderbrechenden Stadt zu entkommen und den Trümmern zu entgehen. Kendle bedeutet ihnen, ihr zu folgen, doch ein fremder Iskalonier versperrt ihnen den Weg, verjagt Kendle und entreißt Leia das Atemgerät. Dann zeigt er ihnen einen Weg aus der zerstörten Stadt in den offenen Ozean. Luke erkennt nun, dass er ihnen das Atemgerät weggenommen hat, um ihnen zu helfen, denn mit diesem sperrigen Apparat hätten die beiden Rebellen nicht durch die enge Öffnung ins Freie gelangen können. Nachdem sie die Oberfläche erreicht haben, erkennen sie das volle Ausmaß der Verwüstung. Pavillion ist vollständig zerstört worden, und unzählige Iskalonier haben den Tod gefunden. Auch ihr Freund Primor ist ums Leben gekommen. Der Fremde, dem sie ihre Rettung verdanken, stellt sich ihnen als Kiro vor. Zu Lukes und Leias Erstaunen gibt er Kendle die Schuld an der Katastrophe, die seine Heimatwelt getroffen hat. Er erzählt ihnen, dass er kurz vor dem Einschlag der Rakete versucht habe, Kendle zu töten, und dass dabei ihre Wassertanks zerstört worden seien. Er begründet sein Tun damit, dass Kendle Admiral Tower, den Kommandanten der imperialen Zitadelle auf Gamandar, über die Anwesenheit der Rebellen auf Iskalon informiert habe.

In der Zwischenzeit sind Lando Calrissian, Chewbacca, Mone, C-3PO und R2-D2 auf Gamandar gelandet. Sie sind auf der Suche nach dem Droiden K-3PX, der, wie ihnen Kendle erzählt hat, Vanis‘ Informationen über die geheimen Pläne des Imperiums hat. Um unerkannt in die Zitadelle zu gelangen, verkleidet sich Lando. R2-D2 wird derweil für einen der Arbeitsdroiden der Zitadelle gehalten. Er fügt sich in diese Rolle, denn auf diese Weise kann er sich, ohne Aufsehen zu erregen, mit den imperialen Computern verbinden und deren Daten herunterladen. Als Lando Admiral Tower trifft, gibt er sich für einen Kriegsgewinnler namens Drebble aus und behauptet, Geschäfte mit Droiden und Drogen zu machen. Er fügt hinzu, dass er nach einem gewissen Tay Vanis suche, weil dieser ihm noch eine hohe Summe Geld schulde. Daraufhin erzählt ihm Tower, dass auch Darth Vader, der die Unterwerfung des Systems und den Bau der Zitadelle veranlasst habe, auf der Suche nach Vanis sei. Für das Versprechen, ihm Informationen über den Gesuchten zukommen zu lassen, erhält Lando von Tower die Erlaubnis, die in der Zitadelle nicht benötigten Droiden zu erwerben. Lando ahnt indes nicht, dass Tower seine Charade längst durchschaut hat. Kurz nachdem Lando und seine Begleiter gegangen sind, bestätigt ihm ein Spion, der kürzlich von Iskalon zurückgekehrt ist, dass es sich bei Lando und den anderen um die Rebellen handelt, die er auf Iskalon gesehen hat.

Lando, Chewbacca, Mone und C-3PO finden schließlich K-3PX und enthüllen ihm ihre wahren Identitäten. Es stellt sich allerdings schon bald heraus, dass sie in eine Falle geraten sind. K-3PX ist in Wirklichkeit nicht Vanis‘ Droide, und Kendle hat sie wissentlich auf diese falsche Fährte gesetzt, damit sie dem Imperium in die Hände fallen. Lando, Chewbacca, Mone und C-3PO werden betäubt und finden sich kurz darauf in einer Gefängniszelle wieder.

Dramatis personae

Literaturangaben

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki