Wikia

Jedipedia

Die Abtrünnigen

Diskussion5
33.613Seiten in
diesem Wiki

30px-Ära-NeuJedi30px-Ära-Real


Das Erbe der Jedi-Ritter 1
Die Abtrünnigen
Allgemeines
Originaltitel:

Vector Prime

Autor:

R. A. Salvatore

Übersetzer:

Regina Winter

Cover:

Cliff Nielsen

Daten      (dt. Übersetzung/Original)
Verlag:

Blanvalet

 

Del Rey

Ausgabe:

Taschenbuch

 

Hardcover

Veröffentlichung:

November 2000

 

Oktober 1999

Seitenzahl:

448

 

400

Reihe:

Das Erbe der Jedi-Ritter

 

New Jedi Order

ISBN:

ISBN 3442354145

 

ISBN 0345428447

weitere Auflagen:

keine

 

Taschenbuch (ISBN 0345428455)

weitere Ausgaben:

keine

Inhalt
Epoche:

Ära des Neuen Jedi-Ordens

Datum:

25 NSY

Ereignis:

Auftauchen der Yuuzhan Vong

Hauptcharaktere:

Luke Skywalker, Han Solo, Jaina Solo u.a.

Das Erbe der Jedi-Ritter – Die Abtrünnigen ist der erste Roman der Das-Erbe-der-Jedi-Ritter-Reihe. Das Buch wurde von R. A. Salvatore geschrieben und ist im November des Jahres 2000 von Blanvalet in Deutschland veröffentlicht worden. Der Roman schildert die Geschehnisse 21 Jahre nach den Ereignissen von Die Rückkehr der Jedi-Ritter (25 NSY).

Inhaltsangabe des Verlags

Mehr als 20 Jahre nach der Rückkehr der Jedi-Ritter wird die Republik wieder von inneren und äußeren Kräften bedroht. Nom Anor, ein charismatischer Anführer, bringt die Leidenschaften zum Kochen und versucht, die aufgeheizte Atmosphäre für sich zu nutzen. Und noch während sich die Jedi auf die inneren Probleme konzentrieren, nähert sich eine weitere Bedrohung unbemerkt vom äußersten Rand der Galaxis...

Und plötzlich befinden sich Luke, Mara, Leia, Han Solo und Chewbacca zusammen mit den Solo-Kindern abermals im Zentrum eines gigantischen Kriegs der Sterne.

Handlung

Unbekannte Invasoren

Ein Team von Wissenschaftlern der ExGal-Gesellschaft angeführt von Danni Quee, das am Rande der Galaxis auf dem Planeten Belkadan stationiert ist, beobachtet ein Objekt, das unverkennbar in die Galaxis eintritt. Vermutungen deuten auf einen Gesteinsbrocken hin, der den direkten Kurs auf den vierten Planeten des Helska-System zuhält. Das Team ist nach einem Ausfall der Kommunikationseinheit außerstande, ihre Basis über ihre Entdeckung zu informieren und müssen zusehen, wie das Gestein auf dem eisigen Planeten aufschlägt. Die erwartete Explosion bleibt jedoch aus, was die Wissenschaftler reizt, sich die Sache näher anzusehen und zum betreffenden Planeten zu fliegen. Auf dem Planeten wird die Gruppe von fremdartigen Mutanten beschossen, während sich zeitgleich auf Belkadan ein giftiger Nebel ausbreitet. Trotz der Bemühungen, der Sache auf den Grund zu gehen, erliegt das Team von Wissenschaftlern dem Phänomen, wodurch fast alle Beteiligten den Tod erleiden. Nur Danni Quee überlebt, sie wird jedoch von den Yuuzhan Vong, einer fremden Spezies, gefangen genommen.

Die kompletten Familien Solo und Skywalker reisen zu Lando Calrissian nach Dubrillion, um dort ihren Urlaub zu verbringen. Dort treffen sie auch Kyp Durrons Jäger-Staffel, die Landos Asteroidenflugwettbewerb mitmachen. Kyp hält bisher die Bestzeit. Die Solo-Kinder sind an einer solchen Herausforderung interessiert und entschließen sich, ebenfalls mitzumachen. Jaina Solo beweist bei den Spielen ein unerwartet geschicktes Flugtalent und gewinnt diese, wonach sich Kyp geschlagen zurückzieht. Während seiner Erkundungstour durch den Sektor bemerkt er sogleich die ungewöhnlichen Umstände im Helska-System. Mit seiner Staffel bewaffnet, fliegt auch er in das Gefahrengebiet und wird heftig beschossen. Durch den Angriff wird seine gesamte Truppe zerstört und er selbst kann nur knapp mit schwer beschädigtem X-Flügler entkommen. Sein Schüler Miko Reglia stürzt ab und wird ebenfalls von den Yuuzhan Vong gefangen genommen.

Chewbaccas Schicksal

Lando bittet Han Solo, eine Erzlieferung zum nahegelegenen Planeten Sernpidal zu schmuggeln. Han, Anakin Solo und Chewbacca bemerken, wie der Mond von Sernpidal auf den Planeten zu stürzen droht. Anscheinend wird der Mond von der Planetenoberfläche angezogen, was sie zu einer sofortigen Evakuierung des Gebiets veranlasst. Durch den Mangel an Flucht- und Transportschiffen eskaliert die Situation rasch und nachdem die Beben wegen der Gravitationkräfte des Mondes in vermehrter Häufigkeit auftreten, bricht die Panik aus. Der Millennium Falke ist bereits vollbesetzt, als Chewbacca an Bord kommen will und auf Grund eines Erdbebens vom Schiff ferngehalten wird. Er hatte es aber noch rechtzeitig geschafft Anakin zu retten, der bis zuletzt Leute evakuiert hatte. Als der Mond auf den Planeten stürzt, befindet sich Chewbacca immer noch auf dem Planeten, wobei dem Millennium Falke die Flucht aus der Gefahrenzone gelingt.

Ohne viel Zeit über die Trauer von Chewbaccas Tod zu verlieren, entscheidet sich die Crew, die Flüchtlinge zu Lando zu bringen. Während ihres Fluges stoßen sie auch auf Kyp Durron, den sie schließlich aus seinem beschädigten Jäger befreien und mitnehmen. Nach der Ankunft auf Dubrillion und der Mitteilung der Ereignisse beschließt die gesamte Gruppe den invasierten Eis-Planeten anzugreifen. Dafür stellt Lando einen Eisbohrer zur Verfügung. Mithilfe dieser Maschine gelangt Jacen Solo unter die vereiste Oberfläche, wo er auf Danni Quee und Miko Reglia stößt. Sie wurden unter dem Eis in einer Höhle festgehalten.

Erster Sieg gegen die Yuuzhan Vong

Miko, der schwere psychische Folter ertragen musste, stirbt während der anschließenden Flucht. Mit Landos zusammengestellter Flotte wird der Eis-Planet vom Orbit aus unter Beschuss genommen. Doch die Invasoren sind mächtiger und sind sogar in der Lage, Sternzerstörer der Imperial II-Klasse und Kanonenboote der Rangar-Klasse zu vernichten. So beginnt die Schlacht von Helska 4 vernichtend für die Neue Republik. Nur durch Jainas waghalsigen Flugeinsatz kann sie ihren Bruder Jacen und die Wissenschaftlerin Danni vor dem Tod bewahren.

Nach Dubrillion zurückgekehrt schließen sie sich zusammen und tauschen ihre bisherigen Erfahrungen über die Fremdlinge aus. So hat Danni Quee herausgefunden, dass die Invasoren, Yuuzhan Vong genannt, im Besitz mächtiger Waffen aus lebenden Organismen sind. Des Weiteren hat Anakin erkannt, als er während der Schlacht im Geschützturm des Falken saß, dass die Yuuzhan Vong sehr präzise agieren. Sie besitzen auch einen Kriegskoordinator, der die ganzen fremdartigen Raumschiffe befehligt und der zusätzlich eine lebensgefährliche Folter ausführen kann.

Sie kommen zum Entschluss, dass dieser Koordinator der Schwachpunkt der Eindringlinge ist. Jedoch befindet sich der Kriegskoordinator tief unter der Planetenoberfläche, was sie dazu veranlasst, die Thermologie und deren Reaktionen des Eis-Planeten zu beeinflussen. Mit Hilfe von Landos Schildschiffen kann man die klimatischen Verhältnisse mit der Kontrolle der Sonneneinstrahlung verändern. Die Schiffe werden von den Yuuzhan Vong als ungefährlich eingestuft und vernachlässigt. Die Klimaveränderung bewirkt eine totale Vereisung des Planeten, wodurch dieser schließlich explodiert.

Dramatis personae

Trivia

Der Roman erschien in den Vereinigten Staaten zuerst als gebundene Ausgabe. Erst später wurde ein Taschenbuch herausgebracht.

Weblinks

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki