Wikia

Jedipedia

Die Armada kommt!

Diskussion0
33.440Seiten in
diesem Wiki
Die Armada kommt
Die Armada kommt!
Allgemeines
Originaltitel:

Shira's Story

Texter:
Zeichner:

Walt Simonson

Weitere:
Inhalt
Epoche:

Ära der Rebellion

Datum:

3 NSY

Die Armada kommt! ist eine Comicgeschichte, die von David Michelinie und Walt Simonson geschrieben wurde. In Deutschland erschien der Comic im Oktober 1983 im 17. Band der Krieg-der-Sterne-Comicserie des Egmont Ehapa Verlages. Die Geschichte spielt drei Jahre nach den Ereignissen von Episode IV – Eine neue Hoffnung (3 NSY).

Handlung

Luke Skywalker, Shira Brie, Hanc Thorben und ein weiterer Rebellen-Pilot greifen mit nachgebauten TIE-Jägern, die die Rebellen-Allianz kurz zuvor erworben hat, einen imperialen Außenposten an, um an geheime Aufmarschdaten, die im Computer des Außenpostens gespeichert sind, zu gelangen. Die Allianz hofft, diesen Daten die Flugroute einer imperialen Armada, die sich gerade irgendwo am Rand der Galaxis sammelt, entnehmen zu können. Die nachgebauten TIE-Jäger ermöglichen es den Rebellen, die Verteidiger des Außenpostens zu täuschen und ihre Mission schnell und erfolgreich abzuschließen.

Nachdem sie mit den erbeuteten Daten zum geheimen Rebellen-Stützpunkt auf dem Planeten Arbra zurückgekehrt sind, bittet Shira Prinzessin Leia um die Erlaubnis, einen kurzen Ausflug zu ihrer Heimatwelt Shalyvane zu unternehmen. Leia lehnt diese Bitte jedoch ab, weil aus Sicherheitsgründen nur Führungsoffiziere die geheimen Koordinaten von Arbra kennen dürfen. Ohne diese Koordinaten könnte Shira nicht mehr nach Arbra zurückkehren. Der Ausflug scheint ihr jedoch so wichtig zu sein, dass sie trotzdem nach Shalyvane aufbrechen will. Daher erklärt sich Luke, der im Besitz der Koordinaten ist, bereit, sie zu begleiten.

Nachdem sie auf Shalyvane gelandet sind, betreten Luke, Shira, Thorben und Wald die Ruinen der Hauptstadt Chinshassa. Shira begibt sich zum so genannten Kreis von Kavaan, um im Gedenken an ihre toten Eltern einen Tropfen ihres Blutes zu opfern. In diesem Augenblick werden die Rebellen von einheimischen Nomaden angegriffen. Shira erklärt, dass ihr Volk viele Jahre lang immer wieder von den Nomaden angegriffen worden sei. Schließlich hätten die Nomaden Shiras Leute an das Imperium verraten, woraufhin dieses Shalyvane verwüstet habe. Shira sei dem Massaker als Einzige ihres Volkes entkommen und habe sich später den Rebellen angeschlossen, um sich am Imperium zu rächen.

Mit R2-D2s Hilfe entdecken die Rebellen einen Tunnel, der Teil der alten Kanalisation von Chinshassa ist. Sie wollen ihn als Fluchtweg benutzen, doch nachdem Shira darin verschwunden ist, stürzt der Eingang des Tunnels ein. Unmittelbar danach setzen die Nomaden zum Sturmangriff an. Shira gelingt es jedoch, durch die Kanalisation zu kriechen und ihren X-Flügler zu erreichen. Sie rettet ihre bedrängten Kameraden, indem sie die Nomaden aus der Luft angreift und in die Flucht schlägt. Daraufhin kehren die vier Rebellen nach Arbra zurück.

Dramatis personae


Literaturangaben

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki