Wikia

Jedipedia

Die Königsdrohne

Diskussion4
32.956Seiten in
diesem Wiki
Dunkles Nest 1
Die Königsdrohne
Allgemeines
Originaltitel:

The Joiner King

Autor:

Troy Denning

Übersetzer:

Regina Winter

Cover:

Cliff Nielsen

Daten      (dt. Übersetzung/Original)
Verlag:

Blanvalet

 

Del Rey

Ausgabe:

Taschenbuch

 

Taschenbuch

Veröffentlichung:

Februar 2008

 

Juli 2005

Seitenzahl:

573

 

443

Reihe:

Dunkles Nest

 

Dark Nest

ISBN:

ISBN 3442244919

 

ISBN 0345463048

Inhalt
Epoche:

Ära des Neuen Jedi-Ordens

Datum:

35 NSY

Ereignis:

Qoribu-Krise

Dunkles Nest – Die Königsdrohne ist der erste Roman der Dunklen-Nest-Reihe. Das Buch wurde von Troy Denning geschrieben und ist im Februar 2008 von Blanvalet in Deutschland veröffentlicht worden. Der Roman schildert die Geschehnisse 31 Jahre nach den Ereignissen von Die Rückkehr der Jedi-Ritter (35 NSY).

Inhaltsangabe des Verlags

Der Aufbruch zu neuen fantastischen Welten!

Die Abenteuer um Luke Skywalker, Han Solo & Co. gehen in eine neue spektakuläre Runde! Dreißig Jahre Star Wars und ein Ende der Erfolgsgeschichte ist nicht in Sicht!

Endlich ist der Konflikt mit den Yuuzhan Vong beigelegt, doch Luke Skywalker findet noch immer keine Ruhe: Jaina und Jacen Solo, seine Nichte und sein Neffe, sind in den Unbekannten Regionen verschollen. Von dort empfingen sie einen Hilferuf, den nur sie vernehmen konnten. Und jetzt haben die isoliert lebenden Chiss eine formelle Beschwerde geschickt: Darin beschuldigen sie die beiden Jedi, sich unerlaubt in eine Auseinandersetzung zwischen ihnen und einem unbekannten Angreifer eingemischt zu haben. Voller Sorge bricht Luke auf, um nach Jaina und Jacen zu suchen und den gefährlichen Konflikt einzudämmen...

Handlung

Hilferuf durch die Macht

Sechs Jahre nach der Kapitulation der Yuuzhan Vong befindet sich die Galaxis noch immer in einer Periode des Umbruchs und der Veränderungen, die mit dem Endes des Yuuzhan-Vong-Krieges ihren Anfang nahm. Der einst schwer zerstörte Planet Coruscant ist nun weitestgehend wieder aufgebaut und stellt den Regierungssitz der Galaktischen Allianz dar. Dort wird insbesondere die von den Yuuzhan Vong verwendete Biotechnik untersucht und erforscht. Auch der Neue Jedi-Orden konnte in der Zeit des Friedens unter Luke Skywalkers Führung wieder an Stärke gewinnen. Die Jedi siedelten sich auf dem Planeten Ossus an, wo sie eine neue Jedi-Akademie errichteten. Unterdessen leben die Yuuzhan Vong auf Zonama Sekot und versuchen dort eine neue friedfertige Kultur aufzubauen und trotz des galaxisweiten Abscheus, der auf die einstigen Invasoren abfällt, neue soziale Kontakte zu knüpfen. Unterstützt werden sie dabei von Tahiri Veila, Tekli und Danni Quee.

Während die gesamte Galaxis noch immer die Schäden des Krieges zu beheben und zu reparieren versucht, war Jacen in den letzten fünf Jahren damit beschäftigt, sein neues Verständnis der Macht zu erforschen und auszuweiten. Dazu besuchte er auch Jensaarai, die Aing-Tii und reiste nach Dathomir zu den Machthexen, um neue Perspektiven und Verwendungen für die Macht kennenzulernen. Während einer Lehre durch die Fallanassi Akanah, einer Anhängerin des Weißen Stroms, verspürt Jacen plötzlich eine Erschütterung in der Macht, die er als Hilferuf wahrnimmt. Umgehend begibt sich Jacen in die Unbekannten Regionen, von wo aus er den Hilferuf wahrnahm. Auffällig ist, dass auch Jaina Solo, Lowbacca, Zekk, Alema Rar, Tesar Sebatyne sowie Tekli und Tahiri den Schrei der Macht wahrnahmen und dem Ruf folgen. Sie alle zählen auch zu den Überlebenden, die vor Jahren an der Mission von Myrkr teilnahmen, als Anakin Solo sein Leben verlor. Einzig Tenel Ka muss auf Hapes bleiben, um ihren Pflichten als Königinmutter nachzukommen.

Mysteriöse Insektenkolonie

Auf Coruscant tagt Luke gerade mit dem Jedi-Rat, als er unerwartet von Staatsoberhaupt Cal Omas und einem Chiss namens Mitt'swe'kleoni, genannt Tswek, gestört wird. Empört verkündet Tswek, dass sich eine Gruppe von Jedi in einen Grenzkonflikt einmischt, der jedoch einzig eine Angelegenheit der Chiss sei und keinerlei Hilfe von Jedi bedürfe. Luke, der versucht, die Handlungen der jungen Jedi zu rechtfertigen, bricht daraufhin zusammen mit seiner Frau Mara Jade, seinem Sohn Ben und der Jedi Saba Sebatyne auf, um mit der Jadeschatten ins Krisengebiet zu fliegen. Unterdessen erfahren auch Han und Leia von der Reise ihrer Kinder und begeben sich daraufhin zusammen mit C-3PO und zwei Noghri in die Unbekannten Regionen.

Lukes Truppe sowie Han und Leia treffen in einer unbekannten Zivilisation von unzähligen Insekten wieder aufeinander. Es stellt sich heraus, dass neben der Insektenkolonie dort noch andere Lebewesen wohnen, die sich einem im Kollektiv denkenden Bewusstsein angeschlossen haben. In einem Gespräch mit dem Ersten Unu, dem Anführer der Kolonie, erkennt Leia, dass dieser in Wirklichkeit der vermisste Jedi Raynar Thul ist. Seit seinem letzten Einsatz, der Mission von Myrkr, zeigt er sich durch schwere Brandverletzungen schwer entstellt. Raynar teilt der Gruppe mit, dass er einen Krieg zwischen den Chiss und der sich rasant ausbreitenden Kolonie von Käfern verhindern möchte und dass er deshalb die jungen Jedi mithilfe der Macht zu sich gerufen hat. Er sagt jedoch auch, dass es keinen Raynar Thul mehr gäbe, dass er nun UnuThul wäre. Außerdem kann er sich nicht mehr daran erinnern die Dunklen Jedi Welk und Lomi Plo gerettet zu haben, wie Jacen es in der Macht gesehen hatte. Stattdessen beharrt er darauf, dass beide gestorben wären. Die Chiss planen hingegen, die Insektoiden ihrer Nahrungsgrundlage zu berauben. Leia erkennt schließlich, dass es sich bei den Käfern um die für ausgestorben gehaltene Spezies der Killiks handelt, die einst auf dem Planeten Alderaan beheimatet war.

Nachdem die beiden Suchtrupps erfahren, wo sich die jungen Jedi um Jacen aufhalten, können sie sie finden. Dabei stellt sich heraus, dass Jacen und die anderen gerade in einem Kampf verstrickt waren und dass Lowbacca nun ohne Schiff durch den Weltraum treibt. Zusammen mit Jacen, Tahiri, Tesar und Tekli kehren Luke und Mara zurück nach Ossus, während Han, Leia, Saba und die anderen sich um die Rettung Lowbaccas kümmern. Die Rettung schlägt jedoch fehl, da der Wookiee längst von den Chiss und Jagged Fel entführt und gefangen genommen wurde. Mit einem Angriff auf Saba durch seltsame Käfer häufen sich die Zwischenfälle. Raynar und die Killiks verharmlosen hingegen die Situation und versprechen, dass die Kolonie friedfertig ist. Daraufhin vermuten Han und Leia, dass der Dunkle Jedi Welk, der einst Raynar während der Mission von Myrkr entführte, hinter den Angriffen steckt. Dennoch sind sie aufgrund Sabas schweren Verletzungen gezwungen, die Suche nach Lowbacca einzustellen und nach Ossus zu reisen, Alema Rar begleitet sie dabei. Jaina und Zekk bleiben hingegen auf eigenen Wunsch in den Unbekannten Regionen zurück.

Entdeckung des Dunklen Nests

Eine alte Aufzeichnung des Droiden R2-D2 zeigt Luke wie Anakin Skywalker zu seinen Lebzeiten mit seiner Frau Padmé Amidala über einen Traum spricht, in dem Anakin den Tod Padmés vorhersieht. Luke, der davon ausgeht, dass es sich hierbei um seine und Leias Mutter handelt, kann der Sache ersteinmal nicht weiter nachgehen, das der Droide die Nachricht nicht weiter abspielen will und zudem in seinen Funktionen gestört zu sein scheint.

Luke erfährt später auf Ossus von Cilghal, dass die Gehirne der Jedi, die damals auch auf Myrkr waren und nun die Kolonie schützen wollen, Veränderungen aufweisen, die durch Pheromone hervorgerufen werden, welche die Killiks freisetzen. Einzige Ausnahme ist Jacen, der keine Folgeerscheinungen erlitt, da er nicht so lange wie die anderen bei den Killiks war. Unterdessen wurde der Millennium Falke mit Han und Leia an Bord bei seinem Flug nach Ossus sabotiert, sodass sie gezwungen sind, auf einem unbekannten Planeten notzulanden. Kurz darauf stellt sich heraus, dass Alema für den Sabotageakt verantwortlich ist und Leia überwältigt die abtrünnige Twi'lek in einem Kampf. Während des weiteren Fluges werden Han und Leia von einer gewaltigen Streitmacht hapanischer Kampfschiffe geschnitten. Was sie nicht wissen, ist, dass Jacen zuvor bei Tenel Ka eine ihrer Flotten bestellte, die sich nun zur Insektenkolonie begibt.

Auf Ossus angekommen, entdecken Mara und Luke, dass Ben heimlich im Besitz eines Käfers ist. Genauere Untersuchungen ergeben, dass diese Art von Killik aus einem anderen Nest und nicht von Raynars Kolonie abstammt. Schließlich entdeckt die Jedi-Heilerin Cilghal, dass sich die von Pheromonen betroffenen Jedi dem Bewusstsein von Raynars Nest, genannt Taat, anschlossen. Im Gegensatz dazu soll sich Alema mit jenem Dunklen Nest verbunden haben, das ersten Vermutungen zufolge von den Dunklen Jedi Welk und Lomi Plo angeführt wird. Schnell ist sich die Truppe einig, dass das Dunkle Nest um jeden Preis vernichtet werden muss, um einen drohenden Krieg zwischen den Kolonien und den Chiss zu vermeiden. Alle anderen Kolonien, die nicht dem Dunklen Nest angehören, sollen auf den Planeten umgesiedelt werden, den Leia und Han bei ihrer letzten Notlandung entdeckten.

Bei einem weiteren Flug in die Unbekannten Regionen entdecken sie schließlich das Dunkle Nest. Die Truppe begibt sich daraufhin in die Kolonie, die – wie sie feststellen – bedeutend aggressiver und angriffslustiger ist, und entdecken dort eine riesige Zucht. Die darin befindlichen Larven ernähren sich von gefangenen Chiss. Leia konfrontiert Raynar, der zusammen mit Zekk und Jaina das Dunkle Nest erreicht, mit den neuen Erkenntnissen. Zunächst glaubt er nicht an einem Überleben von Welk und Lomi, doch die Folterungen der Chiss innerhalb der Larvenzucht veranlassen Raynar dazu, die Scharmützel mit den Chiss einzustellen und seine Insektenkolonie auf den unbekannten Planeten umzusiedeln. Mithilfe der hapanischen Flotte gelingt dieses Vorhaben und alle Killiks erhalten ihre eigene neue Heimat. Nun, da der Grenzkonflikt mit den Chiss beendet ist, entlässt Jagged Lowbacca wieder in die Freiheit. Leia Organa Solo beschließt letztendlich ihre Jedi-Ausbildung zu beenden und bittet Saba ihre Lehrerin zu werden.

Dramatis personae

Trivia

Auf dem Einband des Romans steht fälschlicherweise, dass die Handlung 35 Jahre nach Episode VI – Die Rückkehr der Jedi-Ritter spielen würde. Gemeint ist jedoch das Jahr 35 NSY, also 35 Jahre nach Episode IV – Eine neue Hoffnung .

Weblinks


Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki