Wikia

Jedipedia

Die Piraten von Tarnoonga

Diskussion0
33.716Seiten in
diesem Wiki

30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Real


Droids7
Die Piraten von Tarnoonga
Serie:

Freunde im All

Staffel:
1

Episode:
7

Produktion
Originaltitel:

The Pirates of Tarnoonga

Produktionsnummer:

D7

Laufzeit:

23 Minuten

Erstausstrahlung (USA):

19. Oktober 1985

Erstausstrahlung (DE):

22. Oktober 1991

Stab
Regie:

Raymond Jafelice

Drehbuch:

Peter Sauder, Steven Wright

Die Piraten von Tarnoonga ist die siebte Folge aus der Fernsehserie Freunde im All, die erstmals am 19. Oktober 1985 auf dem US-amerikanischem Sender ABC ausgestrahlt wurde. Am 22. Oktober 1991 wurde die Folge von dem Privatsender ProSieben zum ersten Mal in Deutschland ausgestrahlt.

Handlung

Jessica Meade und die Droiden C-3PO und R2-D2 sind an Bord ihres Frachtschiffs, um Treibstoffvorräte zu Mon Julpa auf Tammuz-an zu liefern. Jann Tosh begleitet die Gruppe in seinem A-Flügler, mit dem er den Frachter zum Planeten eskortiert. Er betont, dass eine leere Schiffsattrape bereitgestellt und in eine andere Richtung geschickt wurde, um mögliche Piratenangriffe abzuschrecken.

Doch die Macht scheint nicht mit ihnen zu sein und so werden sie von Kybo Ren und seiner Bande in gestohlenen imperialen TIE-Jägern angegriffen. Den Piraten gelingt es, Jessicas Frachter mit Hilfe eines Traktorstrahls an sich zu reißen. Sie bringen ihre Gefangenen nun zur Wasserwelt Tarnoonga. Dort angekommen, lässt Ren Jessica in seinen Bereitschaftsraum bringen, wird vom Auftreten der jungen Pilotin betört und beschließt, sie zu seiner persönlichen Begleiterin zu machen.

Inzwischen verfolgt Jann die Spur der Piraten bis nach Tarnoonga, wo er einen verschlüsselten Notruf nach Tammuz-an zu König Julpa sendet, den er über den Angriff informiert. Als Jann in der Bergbasis der Piraten landet, wird er zu Kybo Ren gebracht. Dieser lässt Jann auf seinen Wüstensegler bringen, von wo aus er einem Seemonster gefüttert werden soll. Als er nun ins Wasser stürzt, springt ihm der kleine Astromechdroide nach und auch 3PO stürzt ins Meer. R2 schafft es aber, Jann und 3PO vor dem Monster zu retten und so können sie entkommen.

Währenddessen schafft es auch Jessica auszubrechen. Als Kybo Rens rechte Hand, Jyn Obah, versucht Jessica zu fangen, gelingt es ihr zurück zu ihrem Schiff zu gelangen, indem sie Obah in einer Tür festhalten kann.

Jan und die Droiden stehlen gerade einen Seegleiter, um Jessica zu finden. Kybo Rens Männer wollen diesen Seegleiter zerstören und feuern deshalb mit einer Laserkanone darauf los. Glücklicherweise erscheint in jenem Moment wieder das Seemonster, das auftaucht und die Piraten angreift. Jedoch schafft es Captain Kybo Ren erneut, die Oberhand zu gewinnen, nimmt Jann, so wie die Droiden, gefangen und bringt sie auf sein Hauptschiff, den "Demolisher" - ein gestohlener imperialer Sternzerstörer. Ren setzt Kurs auf Tammuz-an, wobei er mit seinen Fähigkeiten prahlt, den gesamten Reichtum des Planeten abbauen zu können.

Als Kybo Ren merkt, dass Jessicas Frachter Tranoonga verlässt, eröffnet er das Feuer auf sie. Jessica schafft es allerdings, eine Rettungskapsel zu erreichen, bevor das Schiff zerstört wird.

Der Demolisher nähert sich Tammuz-an. Mon Julpa sendet die gesamte Raum-Marine Tammuz-ans aus. Trupps von A-Flüglern schwärmen über dem Demolisher und kümmern sich um Rens TIE-Jäger. Im Inneren des Sternzerstörers haben R2 und 3PO die Waffensysteme sabotiert, indem sie einen Protonentorpedo verkehrt geladen haben. Als das Schiff beginnt zu explodieren, kann Jann aus den Fängen des Piratenbosses fliehen und zusammen mit seinen beiden Droiden schafft er es, aus dem Sternzerstörer zu entkommen. Auf Tammuz-an angekommen treffen sie endlich wieder auf Jessica Meade, während die anderen Piloten der Raum-Marine die Jäger der Piraten abwehren und Captain Kybo Ren zum Kapitulieren zwingen können.

Dramatis personae

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki