Wikia

Jedipedia

Dormé

Diskussion1
33.625Seiten in
diesem Wiki

30px-Ära-Aufstieg


Dormé
Dormé Portrait
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Volk:

Naboo

Geschlecht:

Weiblich

Haarfarbe:

Braun

Augenfarbe:

Braun

Körpergröße:

1,65 Meter

Biografische Daten
Geburtsdatum:

45 VSY

Heimat:

Naboo

Beruf/Tätigkeit:
Zugehörigkeit:
„Ich werd' schon auf ihn aufpassen.“
— Dormé scherzend zu Padmé, als sie mit Typho zurück bleibt (Quelle)

Dormé war eine Zofe und Leibwache von Senatorin Padmé Amidala von Naboo. Sie gehörte zu den anfangs drei Dienerinnen, die Amidala an ihrer Seite hatte, nachdem diese ihr Amt als Königin von Naboo niederlegte und als senatorische Repräsentantin ihres Volkes fungierte. Ebenso wie die anderen Bediensteten Admialas zur Zeit als Senatorin, war auch Dormé weniger als Zofe zu verstehen. Dies war eine Bezeichnung, die aus Amidalas Zeiten im Königsamt übergeleitet wurde. Dormé war in erster Linie Leibwächterin und in dieser Hinsicht hervorragend trainiert. Zudem waren sie und Cordé nach Sabé, einer Zofe aus Amidalas Zeit im Königsamt, die engsten Vertrauten und Freundinnen Amidalas.

Biografie

Anfängliche Karriere

Wie alle Zofen des Königlichen Naboo wurde auch Dormé auf ihrem Heimatplaneten einer strengen Ausbildung unterzogen. Zu jener Zeit waren es Panaka und Typho, die diese Ausbildung gemeinsam leiteten und das Training seit den Unterweisungen der früheren Zofen erweitert hatten. Im Gegensatz zu den vorherigen Zofen wurden sie allerdings zu keinem Zeitpunkt mit Padmé gemeinsam ausgebildet.

Anfangs war es hauptsächlich Cordé, die Amidala zu jeder Zeit begleitete und in gewissen Situationen ihre Identität übernahm. Dormés hauptsächliche Aufgabe bestand dagegen in der Fürsorge, was bis hin zum Ende ihres Dienstes so bleiben würde. Sie stand Amidala als Vertrauensperson zur Seite. Dadurch kam sie ihr schon früh näher als die anderen und entwickelte eine besonders enge Beziehung zu ihr.

Einzige Überlebende

„Geht es Euch gut, Mylady?“
— Dormé sorgt sich um Padmé (Quelle)

Amidala reiste im Jahre 22 VSY beruflich nach Coruscant. Cordé hatte zum Schutz der Senatorin die Identität Amidalas angenommen, während diese und Typho in Sternjägern anflogen. Auf der Landeplattform wurde das Schiff von einer gewaltigen Explosion erschüttert und zerstört. Unter den Todesopfern befanden sich auch Cordé und Versé. Dormé war somit die einzige verbleibende Zofe Amidalas und begleitete sie, als sie Palpatine besuchte, auch anschließend bei ihrem Wiedersehen mit Obi-Wan Kenobi und Anakin Skywalker.

Nach Cordés Tod war sie sich der Gefahr bewusst, der sie als einzige verbleibende Zofe ausgesetzt war. Sie sah es als ihre Aufgabe, alles nur mögliche zu unternehmen, um Padmé zu schützen. Während Padmé sich wegen des Todes der Zofe, aber auch wegen ihres erneuten Aufeinandertreffens mit Anakin Skywalker in einem emotionalen Chaos befand, wurden Dormé sämtliche Fähigkeiten abverlangt. Als eine stille Beobachterin bemerkte sie schon früh die wachsende Zuneigung zwischen ihrer Herrin und dem Jedi.

Anfangs belächelte sie Anakins Schwärmerei, doch stand sie dieser Verbindung schnell skeptisch gegenüber, und als sie bemerkte, in welcher Intensität die Senatorin jene Gefühle erwiderte, noch bevor Padmé dies selbst erkannte. Sie wartete dennoch geduldigt, bis Padmé die Situation selbst durchschaute, bis sie sie mit der Wahrheit konfrontieren wollte. Es sollte sich jedoch anders ereignen, als beschlossen wurde, dass Anakin Padmé nach Naboo eskortieren und Dormé zurückbleiben sollte, um auf Coruscant in Padmés Rolle als Senatorin zu schlüpfen, um die Gefahr von ihr abzuwenden. So vertrat sie Amidala später in vielen Situationen und selbst im Senat, um es aussehen zu lassen, als befände sich die Senatorin Naboos noch auf Coruscant. Dies brachte Dormé in größere Gefahr als jemals zuvor. Während des Abschieds von Padmé nahm sie sich vor, ihre Gefühle zu verbergen. Nicht weil sie alleine gelassen wurde, machte sie sich Sorgen, sondern weil sie sich um die Senatorin sorgte, wie sie dieser erklärte. Padmé erwiderte jedoch, dass sie einen Jedi bei sich haben und zurechtkommen würde. So verabschiedeten sie sich mit einer letzten Umarmung, nicht wissend, ob sie sich jemals wiedersehen würden.

Persönlichkeit und Beziehung zu Padmé

Dormé

Die Zofe Dormé.

„Nicht um mich habe ich Angst, um Euch bin ich in Sorge.“
— Dormé zu Padmé (Quelle)

Dormé war äußerst pflichtbewusst und die wohl aufopferungsvollste Zofe Amidalas. Dennoch, oder eben deshalb, hatte sie über die zwei Jahre des Dienstes von 24 VSY bis 22 VSY auch eine sehr starke persönliche Bindung zur Senatorin entwickelt und war letztendlich deren engste Vertraute zu jener Zeit, noch vor Cordé und besonders nach deren Tod. Sie sprachen keinesfalls nur über berufliches, auch von ihrer persönlichen Seite lernte Dormé die Senatorin kennen, wobei ihr zahlreiche Geheimnisse anvertraut wurden. So wie Cordé war auch sie bereit, ihr Leben für Padmé zu geben und akzeptierte ihre Rolle als deren Doppelgängerin ohne Widerworte. Sie war sehr emotional, weshalb sie ihre Gefühle nur schwer verbergen konnte, selbst wenn sie stets versuchte, sich locker zu zeigen. Nachdem sie und die Senatorin sich voneinander verabschieden mussten, machte sie sich noch lange große Sorgen um deren Sicherheit, trotz des Jedi, der Padmé in der Heimat beschützen sollte. Ihre größte Sorge waren Padmés Gefühle zu Anakin.

Hinter den Kulissen

  • Dormé wird in Angriff der Klonkrieger von Rose Byrne gespielt.
  • In Die Rache der Sith taucht sie nicht auf. Was aus ihr wurde, ist unbekannt.
  • Laut Drehbuch sollte Dormé heimlich lachen aufgrund von Anakins Ausbruch der Frustration, weil Padmé ihre Sachen packte, um Coruscant zu verlassen. Dies war im Film nicht zu sehen.

Quellen

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki