Wikia

Jedipedia

Ein gefährlicher Handel

Diskussion2
33.613Seiten in
diesem Wiki

30px-Ära-NeuRep30px-Ära-Real


Foolsbargain
Ein gefährlicher Handel
Allgemeines
Originaltitel:

Fool's Bargain

Autor:

Timothy Zahn

Übersetzer:

Regina Winter

Cover:

Steven D. Anderson

Daten      (dt. Übersetzung/Original)
Verlag:

Blanvalet

Ausgabe:

Taschenbuch

Veröffentlichung:

Juni 2007

 

2004 (eBook)

Seitenzahl:

52

ISBN:

ISBN 978-3-442-36740-5

weitere Auflagen:

keine

 
Inhalt
Epoche:

Ära der Neuen Republik

Datum:

22 NSY

Ein gefährlicher Handel ist eine Kurzgeschichte, die von Timothy Zahn geschrieben wurde und im Original als eBook unter dem Namen Fool's Bargain veröffentlicht wurde. Es konnte gegen Entgelt aus dem Internet heruntergeladen werden. Später erschien die Geschichte, wie im deutschen auch, als Anhang zu dem Roman Die Verschollenen.

Die Handlung von Ein gefährlicher Handel spielt vor den Ereignissen von Die Verschollenen im Jahr 22 NSY.

Handlung

Die 501. Sturmtruppenlegion des Imperiums der Hand befindet sich im Angriff auf die letzte Festung des Kriegsherrn, der die Welt Kariek und die Spezies der Eickarie regiert und unterdrückt. Eine Einheit der Aurek-Kompanie, Aurek-Sieben, unter Führung von Twister trifft auf die einheimische Widerstandsbewegung unter Führung von Su-mil und Ha-ran. Mit diesen schließt Twister eigenmächtig einen Handel ab. Die Eingeborenen verpflichten sich, Aurek-Sieben einen nur ihnen bekannten geheimen Eingang in die Festung des Kriegsherrn zeigen. Auf der anderen Seite verpflichtet sich Aurek-Sieben die vom Kriegsherrn Gefangenen Eickarie zu befreien, bevor sie den Kriegsherrn selber gefangennehmen.

Im weitern Verlauf stellt sich heraus, dass Ha-ran ein Stammesfürst der Eickarie ist und die Gefangenen wenigstens adelige, teilweise sogar auch Stammesfürsten sind. Deshalb wollte die Widerstandsbewegung diese auch vorher befreien, damit der Kriegsherr sie nicht als Schutzschilde benutzen konnte.

Nach Beendigung der Kampfhandlungen bekommt Su-mil, aufgrund seiner Kampferfahrung und der im Kampf gezeigten Fähigkeiten, das Angebot sich der 501. anzuschliessen. Dieses Angebot ist ungewöhnlich, da im Galaktischen Imperium hauptsächlich Menschen tätig waren und generell eine Abneigung gegen Nichtmenschen bestand. Das Imperium der Hand jedoch rekrutiert auch Nichtmenschen, wenn bei ihnen die entsprechenden Fähigkeiten vorhanden sind.

Dramatis personae

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki