Wikia

Jedipedia

Episode II – Angriff der Klonkrieger (Comic)

Diskussion0
33.616Seiten in
diesem Wiki

30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Real


Angriff der Klonkrieger 1
Episode II – Angriff der Klonkrieger
Allgemeines
Texter:

Henry Gilroy

Zeichner:

Jan Duursema, Ray Kryssing

Übersetzer:

Michael Nagula

Cover:

Tsuneo Sanda

Daten      (dt. Übersetzung/Original)
Verlag:

Dino-Panini

Dark Horse Comics

Erschienen:

2002

24. April 2002

ISBN:

ISBN 3-89748-559-1

Inhalt
Epoche:

Ära des Aufstiegs des Imperiums

Datum:

22 VSY

Hauptcharaktere:

Obi-Wan Kenobi, Anakin Skywalker, Padmé Amidala u.a

Episode II – Angriff der Klonkrieger ist ein Sonderband von Dino-Panini. Er adaptiert die Ereignisse der zweiten Episode der Star Wars Reihe und ist 2002 erschienen.

Inhaltsangabe des Verlags

Ihr haltet sie endlich in Händen - die geballte Episode II Power. Die Macht ist stark in diesem Sonderband, denn er beinhaltet die komplette Comicadaption nach dem Original-Drehbuch von George Lucas und Jonathan Hales. Mit Angriff der Klonkrieger findet die größte Saga der Filmgeschichte endlich ihre lang ersehnte Fortsetzung.
Vor mittlerweile über einem Vierteljahrhundert begann George Lucas das fantastische Star Wars Universum zu kreieren. Bis heute hat es nichts von dieser Faszination eingebüßt - im Gegenteil:
10 Jahre nach den Ereignissen von Episode I ist Obi-Wan Kenobi nun selbst Jedi-Ritter und bildet den jungen Anakin Skywalker aus, der einmal zum heimtückischen Darth Vader heranwachsen wird. Actionreich in Szene gesetzt von Jan Duursema, schildert dieser Band, wie die Stabilität der Republik unter dem Ansturm politischer Splittergruppen ins Schwanken gerät - wie Amidala und Anakin sich verlieben...

Handlung

Nach einem missglückten Attentat auf die Senatorin Padmé Amidala, beschließt der Rat der Jedi, ihr zwei Jedi als Schutz zur Seite zu stellen - Obi-Wan Kenobi und Anakin Skywalker. Nach einem weiteren Attentat, das ebenfalls misslinkt, schaffen es die beiden Jedi, einen der Attentäter zu stellen. Aber bevor die Attentäterin ihren Auftraggeber den Jedi kundtun kann, wird sie von einem weiteren Kopfgeldjäger getötet. Von der Tötungswaffe - einem Säbelpfeil - gelangt Obi-Wan auf den Planeten Kamino. Anakin wird in der Zwischenzeit mit der Senatorin nach Naboo geschickt, um sie dort beschützen zu können und sich dort zu verstecken. Obi-Wan, der den Planeten nicht in der Datenbank des Jedi-Tempels vorfindet, macht sich aufgrund des Rates Meister Yodas einfach auf den Weg in Richtung des Systems. Auf Kamino angekommen findet Obi-Wan heraus, dass ohne Zustimmung des Senats und des Jedi-Rats eine Klonarmee in Auftrag gegeben wurde, die auf den Genen eines Kopfgeldjägers erstellt worden ist. Diesen Kopfgeldjäger hält Obi-Wan für den gesuchten Attentäter und will ihn darauf verhaften. Doch nach einem kurzen Kampf entkommt der dieser. Es gelingt Obi-Wan jedoch einen Peilsender an dessen Schiff anzubringen, sodass er das Schiff weiter verfolgen kann. Nach einem weiteren Raumkampf in einem Asteroidenfeld, verfolgt er den Kopfgeldjäger, der denkt, dass er den Jedi getötet hat, weiter nach Geonosis. In der Zwischenzeit haben Padmé und Anakin sich nach Tatooine gemacht, um Anakins Mutter zu suchen. Anakin erfährt, dass seine Mutter von Sandleuten entführt wurde und tötet nach Shmis Tod, alle von diesen. Obi-Wan findet zwischenzeitlich heraus, dass der Republik ein großer Aufstand von der Konföderation unabhängiger Systeme mit einer riesigen Droidenarmee bevorsteht. Nachdem er dies herausgefunden und weitergegeben hat, wird er verhaftet. Anakin, der den Tod seiner Mutter verkraften muss, und Padmé machen sich daraufhin ebenfalls auf den Weg nach Geonosis. Die beiden werden dort ebenfalls festgenommen und schließlich alle drei zur Exekution in eine Arena gebracht. Die drei überleben jedoch den Kampf, da sie die auf sie gehetzten Bestien aufhalten. Daraufhin will Graf Dooku, der Führer der Separatisten, die drei erschießen lassen. Dies wird verhindert von Mace Windu, der rechtzeitig mit etwa 300 Jedi in der Arena auftaucht und gegen die Droiden kämpft. Dennoch scheinen die Jedi hoffnungslos unterlegen und stehen am Rande einer Niederlage. Doch dann taucht Yoda mit der Klonarmee auf und besiegt die Droiden in der Arena und außerhalb derer. Graf Dooku versucht zu fliehen, wird hierbei aber von Obi-Wan und Anakin aufgehalten. Da Anakin glaubt Dooku alleine besiegen zu können, gelingt es Dooku ihn vorläufig kampfunfähig zu machen, sodass Obi-Wan alleine kämpfen muss. Dieser ist jedoch den Lichtschwertkünsten Dookus unterlegen und wird schließlich kampfunfähig gemacht. Anakin hat sich inzwischen erholt und kämpft wieder gegen Dooku, wird aber wieder schnell zurückgeschlagen. Daraufhin will Dooku die beiden Jedi töten, wird aber schließlich von Meister Yoda gehindert, da dieser ihn mit dem Lichtschwert schlägt. Dooku lenkt schließlich Yoda ab, indem er eine Säule auf die Jedi stürzen lässt, und flieht. Yoda gelingt es die Säule mithilfe der Macht abzufangen und die Jedi zu retten. Dooku gelingt die Flucht und die Klonkriege beginnen. Schließlich heiratet Anakin Padmé, da sie sich schon seit Jahren geliebt haben.

Dramatis personae

Cover-Galerie

Amerikanische Ausgaben

Deutsche Ausgaben

Weblinks

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki