Wikia

Jedipedia

Festung der Sklavenjäger!

Diskussion0
33.702Seiten in
diesem Wiki

30px-Ära-Imperium30px-Ära-Real


Festung der Sklavenjäger
Festung der Sklavenjäger!
Allgemeines
Originaltitel:

Death in the City of Bone

Texter:

David Michelinie

Zeichner:

Gene Day

Weitere:
Inhalt
Epoche:

Ära der Rebellion

Datum:

3 NSY

Festung der Sklavenjäger! ist eine Comicgeschichte, die von David Michelinie geschrieben wurde. In Deutschland erschien sie im Juli 1984 im 21. Band der Krieg-der-Sterne-Comicserie des Egmont Ehapa Verlages. Sie spielt im Jahre 3 NSY und behandelt die Geschehnisse kurz nach den Ereignissen von Episode V – Das Imperium schlägt zurück.

Handlung

Prinzessin Leia Organa ist zusammen mit dem Protokolldroiden C-3PO zum Planeten Mandalore geflogen, um den Kopfgeldjäger Dengar dazu zu bringen, ihr Informationen über den Verbleib des verschleppten Han Solo zu geben. Nachdem es ihr mit Hilfe einiger Widerstandskämpfer, die von einem mandalorianischen Krieger namens Fenn Shysa angeführt werden, gelungen ist, Dengar gefangen zu nehmen, wird sie von diesem in eine Falle gelockt und an die auf Mandalore ansässigen Sklavenhändler, die vom Galaktischen Imperium unterstützt werden, ausgeliefert.

Nachdem sie mit einer Gleitbarke in die Festung der Sklavenhändler, die im Inneren des Skelettes eines riesigen vorzeitlichen Ungeheuers untergebracht ist, gebracht worden ist, erfährt Leia, dass die Kolonie der Sklavenhändler von einem gewissen Suprema geleitet wird, der die Mandalorianer versklavt, um sie dem Imperium als billige Arbeitskräfte zu verkaufen.

Nach ihrer Ankunft wird Prinzessin Leia Suprema vorgeführt. Dieser soll über die Rebellen-Anführerin richten, ehe er sie an das Imperium ausliefert. Als Leia und C-3PO kurz darauf zu ihren Gefängniszellen gebracht werden, werden sie von Fenn Shysa gerettet, der sich als Sturmtruppler verkleidet hat und heimlich in die Festung eingedrungen ist. Anschließend befreien Leia und Shysa dessen alten Kampfgefährten und Freund Tobbi Dala, der einige Zeit zuvor ebenfalls von den Sklavenjägern gefangen genommen worden ist. Danach steuert die Gruppe die Augenhöhlen des Skelettes an, denn dort befindet sich der Zugang zur Festung. Auf dem Weg dorthin können die drei Dengar stellen und gefangen nehmen. Shysa und Leia zerstören das Steuergerät, mit dem die Energiefesseln der Gefangenen kontrolliert werden, und befreien dadurch die versklavten Mandalorianer. Daraufhin bricht in der Festung ein Aufstand der befreiten Sklaven aus. Suprema verfolgt das Geschehen von seinem Kontrollraum aus und verschließt die Tore der Festung, um eine Flucht der Aufständischen zu verhindern. Als Leia und ihre Begleiter Suprema stellen, kommt es zu einem kurzen Kampf, in dessen Verlauf Tobbi Dala von Suprema niedergeschossen wird. Er erklärt sich bereit zurückzubleiben, um Suprema im Auge zu behalten und seinen Freunden die Flucht zu ermöglichen. Widerwillig akzeptiert Fenn Shysa die Entscheidung seines Kameraden. Dala öffnet von Supremas Kontrollraum aus die Tore der Festung, und Shysa, Leia und C-3PO gelingt es mit der Unterstützung der befreiten Sklaven, die Festung zu verlassen und die Sklavenjäger, die die Verfolgung aufgenommen haben, abzuhängen. Kurz nachdem Leia und ihre Begleiter die Tore passiert haben, schließt Tobbi Dala diese wieder. Die Luftgleiter der Sklavenjäger, die den Flüchtigen dicht auf den Fersen sind, können nicht mehr anhalten und prallen gegen die Tore. Die Explosion der Fluggeräte löst eine Kettenreaktion der Treibstoff- und der Munitionsvorräte aus, die zur Zerstörung der Festung führt.

Nach der geglückten Flucht wird Dengar von Leia nach dem derzeitigen Aufenthaltsort von Boba Fett gefragt, denn von diesem ist Han Solo verschleppt worden. Shysa zwingt Dengar dazu, der Prinzessin zu antworten. Dengar erklärt, dass er nicht Boba Fetts Partner gewesen sei und daher auch nicht wisse, wo sich dieser derzeit aufhalte. Er wisse lediglich von einem Gerücht, wonach sich Fett im Anga-System aufhalte.

Unterdessen besuchen Lando Calrissian und Chewbacca die Raumstation Das Rad, um Hinweise über Boba Fetts vermeintlichen Partner, den Kopfgeldjäger Bossk, zu erhalten. Ein Glücksspieler namens Vorol kann den beiden einen Hinweis geben, der Lando jedoch zutiefst beunruhigt.

Dramatis personae

Literaturangaben

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki