Wikia

Jedipedia

Flottengruppe Drei

Diskussion6
33.645Seiten in
diesem Wiki
Version vom 11:09, 6. Sep. 2011 von Don Diego 42 (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

30px-Ära-NeuJedi


Flottengruppe Drei
Beschreibung
Kommandant:

General Wedge Antilles

Stationierung:

Borleias (27 NSY)

Historische Daten
Bekannte Einsätze:
Zugehörigkeit:

Neue Republik

Die Flottengruppe Drei war ein Flottenverband der Neuen Republik, der im Yuuzhan-Vong-Krieg eingesetzt wurde. Unter dem Kommando von General Wedge Antilles, dem der modifizierte Sternzerstörer Mon Mothma als Flaggschiff diente, nahm sie zusammen mit den Flottengruppen Eins und Zwei an der Schlacht um Coruscant im Jahre 27 NSY teil. Sie sollte sich zunächst zurückhalten, um den Yuuzhan Vong dann in den Rücken zu fallen. Als die Flottengruppe Drei bei Coruscant eintraf, musste General Antilles jedoch erkennen, dass die Yuuzhan Vong Schiffe mit Flüchtlingen von Coruscant als Schutzschilde benutzten. Trotz anders lautender Befehle und auch auf die Gefahr hin, Flüchtlingsschiffe zu treffen, feuerten die Flottengruppe Zwei unter dem Kommando von General Garm Bel Iblis und Teile von Admiral Kre’feys Flottengruppe Eins, die sich Bel Iblis angeschlossen hatten, auf die gegnerischen Einheiten. Nachdem die Yuuzhan Vong die republikanischen Linien durchbrochen und den planetaren Schild überwunden hatten, war Coruscant verloren.

Nachdem Coruscant gefallen war, zog sich Antilles mit seiner Flottengruppe nach Borleias zurück, um den Planeten zurückzuerobern, damit sich die zahlreichen Flüchtlinge von Coruscant in ein Gebiet zurückziehen konnten, das noch von der Neuen Republik gehalten wurde. Pwoe, der sich nach Borsk Fey'lyas Opfer selbst zum neuen Staatschef ernannt hatte, wollte jedoch, dass sich Antilles und seine Flottengruppe opferten, damit er Zeit bekam, um die Kapitulation vorzubereiten. Antilles gelang es jedoch, Pwoe dazu zu bewegen, ihm den Rest der Flottengruppe Drei und den Supersternzerstörer Lusankya zu überlassen. Anschließend beschlossen Antilles und einige andere ehemalige Mitglieder der Rebellen-Allianz, auf Taktiken zurückzugreifen, die auch schon die Rebellen im Galaktischen Bürgerkrieg erfolgreich gegen das Imperium eingesetzt hatten.

Es gelang der Lusankya zwar, eine Flotte der Yuuzhan Vong, die ausgesandt worden war, um die Republik bei Borleias zu schlagen, zu vernichten, aber dann wurde die Flottengruppe Drei monatelang von eine noch größeren Flotte unter dem Kommando von Czulkang Lah belagert. In der Dritten Schlacht von Borleias gelang es Antilles trotz des Verlustes der Lusankya, den größten Teil von Lahs Flotte einschließlich seines Weltenschiffes zu vernichten. So konnte Borleias evakuiert werden.

Quellen

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki