Wikia

Jedipedia

Gedankenbombe

Diskussion29
32.982Seiten in
diesem Wiki
Gedankenbombe

Gefangene Geister der Opfer.

 

Die Gedankenbombe ist eine mächtige Sith-Fähigkeit, die alle machtsensitiven Geschöpfe in ihrem Umkreis zerstört.

Anwendung

„Wir sind eins.
Wir sind die dunkle Seite.
Wir sind eins mit ihr, und sie ist eins mit uns.
Spürt die Macht der dunklen Seite.
Ergebt Euch ihr.
Ergebt Euch dem vereinten Ganzen.
Lasst uns eins werden.“
— Die Bruderschaft der Dunkelheit rezitiert das Mantra, um die Gedankenbombe zu erschaffen.

Die Sith-Lords können die Macht so manipulieren, dass letztendlich eine riesige Explosion der Macht stattfindet, welche sämtliche machtsensitiven Geschöpfe in ihrem Einflussbereich verzehrt. Je nach Intensität sind unterschiedliche Effekte zu beobachten: Während die Explosion im Zentrum am zerstörerischsten ist und die Körper der Opfer einfach verdampfen lässt, schwächt sich dieser Effekt nach außen hin immer weiter ab, was jedoch seine tödliche Auswirkung nicht mindert, sondern den Prozess des Sterbens qualvoller und länger werden lässt. Die Opfer zerfallen zu Asche oder vertrocknen. Die Geister der Getöteten werden durch ein entstehendes Macht-Vakuum in das Zentrum der Explosion gesaugt und dort in einer eisigen Kugel versiegelt. Da jedoch ein hohes Risiko der Selbstzerstörung vorhanden ist, schrecken sogar die Sith vor dieser Waffe zurück.

Geschichte

Gedankenbombe1

Die Gedankenbombe

Lord Kaan versuchte in der Schlacht von Ruusan zusammen mit seiner Bruderschaft eine Gedankenbombe zu zünden, die ausschließlich den Jedi Schaden zufügen sollte. Doch die riesige Energieexplosion zerriss einen Teil der Jedi wie auch alle Sith. Einzige Überlebende dieser Explosion waren Darth Bane, seine Schülerin Rain und ihr Cousin Darovit.

Die Geister der Toten wurden in einer Energiekugel eingeschlossen und warteten auf ihre Befreiung.

Die große, silberne Kugel wurde schließlich von Kyle Katarn vernichtet, als er den Kampf gegen den dunklen Jedi Jerec gewann. Dabei wurden auch die schon seit über 1000 Jahren in der Kugel gefangenen Seelen der Jedi und Sith befreit.

Hinter den Kulissen

Das offizielle Star Wars Fact File stellt die Geschehnisse um die Siebte Schlacht von Ruusan anders dar als die üblichen Quellen. Hier entscheidet sich Kaan selbst, die Bombe zu zünden und die Seelen der Opfer werden in einem schwarzen, eiförmigen Objekt gefangen, obwohl die restlichen Quellen einen silbernen Gegenstand zeigen oder beschreiben.

Quellen

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki