Wikia

Jedipedia

Helden auf beiden Seiten

Diskussion2
33.006Seiten in
diesem Wiki
Heroes on Both Sides TCW
Helden auf beiden Seiten
Serie:

The Clone Wars

Staffel:
3

Episode:
10

Produktion
Originaltitel:

Heroes on Both Sides

Produktionsnummer:

3.06

Laufzeit:

21 Minuten

Erstausstrahlung (USA):

19.11.2010

Erstausstrahlung (DE):

12.03.2011

Stab
Regie:

Kyle Dunlevy

Drehbuch:

Daniel Arkin

Musik:

Kevin Kiner

Ort:

Coruscant, Raxus

Episoden-Chronologie
Vorherige Episode:

Die Jagd nach Ziro

Nachgehende Episode:

Das Streben nach Frieden

Helden auf beiden Seiten ist die zehnte Folge der dritten Staffel der Fernsehserie The Clone Wars. Sie wurde am 19. November 2010 erstmals auf dem US-amerikanischen Sender Cartoon Network ausgestrahlt. Die deutsche Erstausstrahlung wurde am 12. März 2011 von Kabel eins gesendet.

Wochenschau

TCW-Logo schwarz

Helden auf beiden Seiten

Furcht ist ein starker Antrieb.

Konflikt ohne absehbares Ende!
Die gesamte Galaxis scheint im Sumpf des Krieges zu versinken. Während die Opferzahlen der Klontruppen alarmierend ansteigen, beruft der Galaktische Senat eine Dringlichkeitssitzung um über die wahren Kosten des Krieges zu debattieren...

Handlung

Dod Saam Card

Die konföderierten Senatoren nach der Sitzung

Der Senat tagt über eine Verstärkung der Klonarmee, um die schweren Verluste der zahllosen Schlachten auszugleichen. Dabei verfolgt Senatorin Padmé Amidala, wie Gume Saam und Bail Organa über das Problem debattieren, da Organa zu bedenken gibt, dass für eine Aufstockung der Truppen keine Gelder mehr zur Verfügung stehen. Allerdings wendet Lott Dod ein, dass ein Bankrott der Republik durch das vorgeschlagene Gesetz verhindert werden könnte, da mit der Aufstockung der Truppen auch über ein Gesetz zur Deregulierung von Banken verhandelt wird. Als die Debatte durch Beiträge von Mon Mothma und Halle Burtoni angeheizt wird, mischt sich Amidala ein und fordert diplomatische Bemühungen, um wieder Gespräche mit der Konföderation zu führen und den Frieden so zu erreichen, weshalb die Abstimmung zunächst aufgeschoben wird. Nachdem die Sitzung beendet ist, finden sich die Verlierer dieses Tages zusammen: Gume Saam, Lott Dod und der Repräsentant des Bankenverbandes Nix Card schmieden nun Pläne, um ihre Forderungen durchsetzen zu können: Nachdem Card eine Eliminierung Amidalas ablehnt, schlägt er stattdessen einen Angriff der Konföderation auf Coruscant vor, der nach seinen Angaben von den Separatisten bereits geplant ist. Auch Amidala hat die Senatshalle verlassen spricht mit den Jedi Anakin Skywalker und Ahsoka Tano, um deren Hilfe zu erbitten. Da Anakin ablehnt, nimmt die Senatorin Ahsoka mit sich, um ihr mehr über Politik beizubringen – wie Anakin es sich zuvor gewünscht hatte.

Bonteri Ahsoka

Mina Bonteri und Ahsoka

Unterdessen kontaktiert Dooku General Grievous, damit dieser die Anschlagspläne auf Coruscant umsetzt und den Verbündeten im Senat so die gewünschte Unterstützung zukommen lässt. Zugleich schmieden Ahsoka und Padmé Pläne, um Kontakt zu einer Freundin von Padmé, Senatorin Mina Bonteri, aufzunehmen. Diese ist Senatorin der Separatisten, und Padmé will sich mit ihr über die Lage austauschen – auch wenn dies offiziell untersagt ist. Während sie sich auf ihre Abreise vorbereiten, lässt Grievous seine Infiltrationsdroiden vorbereiten und für einen Transport nach Coruscant bereitmachen. Schließlich erreichen Padmé und Ahsoka den Planeten Raxus, auf dem sich der Senat der Separatisten und der Wohnsitz Bonteris befinden. Am Raumhafen werden sie bereits von der Senatorin erwartet, die sie mit zu ihrem Landsitz nimmt. Dort kommt es zu einem Gespräch, in dem Ahsoka ihre Meinung über Separatisten durch das Auftreten Bonteris revidieren muss; um das gehörte zu verarbeiten, begibt sie sich nach draußen, wo sie auf Bonteris Sohn Lux trifft. Dieser hat dieselben Probleme wie Ahsoka, da er sich auch über die Parteien dieses Krieges unsicher ist; beide einigen sich, dass sie sich gegenseitig nicht so schlimm finden, wie sie es von dem jeweils anderen gedacht haben. Unterdessen einigen sich auch Padmé und Bonteri: Da im separatistischen Senat ebenfalls Debatten über den Fortgang des Krieges geführt werden, entscheidet sich die Senatorin dafür, Padmés Wunsch zu entsprechen und vor dem Senat für Friedensverhandlungen zu werben. In der nächsten Sitzung des separatistischen Senats hält Bonteri eine Rede, in der sie sich für Friedensverhandlungen mit der Republik ausspricht. Mit der Unterstützung von Senator Kerch Kushi gelingt es ihr tatsächlich, eine Mehrheit für die Verhandlungen zu gewinnen, weshalb Dooku das Votum des Senats akzeptiert.

Infiltrationsdroiden

Die Droiden erobern den Reaktorkontrollraum

Unterdessen sind auf Coruscant die Infiltrationsdroiden angekommen, und verlassen in der Tarnung von Reinigungsdroiden das Schiff. Während sie auf eine Benachrichtigung von Grievous warten um zuzuschlagen, erreicht auch Padmé wieder Coruscant und begibt sich in den Senat, wo sie in Kanzler Palpatines Büro von den Fortschritten mit der Konföderation berichtet. Der Kanzler sieht ein, dass die Angelegenheit vor den Senat gebracht werden muss. Während die Sitzung läuft, erhalten die Droiden den erwarteten Befehl und begeben sich zum Energie-Generator, wo sie mit ihrer Tarnung eingelassen werden. Während im Senat ein Abstimmungsverfahren eingeleitet wird, um die Verhandlungen zu beginnen, nehmen die Droiden ihre wahre Gestalt als Kampfdroiden an und erobern den Kontrollraum des Reaktors; nachdem sie die diensthabenden Techniker eliminiert haben, schließen sie sich zu Sprengkörpern zusammen. So kommt es, dass der Reaktor Augenblicke vor der Abstimmung im Senat von den Droiden gesprengt wird, wodurch der Strom ausfällt und auf ganz Coruscant Explosionen hervorgerufen werden, die ein großes Chaos auslösen. Auch im Senat herrscht große Erregtheit, die die Militaristen dafür nutzen, eine augenblickliche Durchsetzung der Gesetzentwürfe zur Deregulierung der Banken und Aufstockung der Truppen zu fordern – eine Forderung, die von Palpatine anerkannt wird, da die Separatisten sich erneut gegen einen Frieden gestellt hätten.

Dramatis personae

Trivia

  • Bei der Produktion trug die Episode noch den Titel Banking Conspiracy. Erst deutlich später erhielt die den Namen Heroes on Both Sides (Helden auf beiden Seiten), wobei die Textzeile aus dem Eröffnungstext von Episode III – Die Rache der Sith entnommen wurde.
  • Helden auf beiden Seiten spielt mit der nachfolgenden Episode Das Streben nach Frieden direkt vor der Episode Mord im Senat aus der zweiten Staffel.
  • In dieser Episode werden erstmals die Hauptfiguren in neuem Aussehen vorgestellt. Zwar waren diese Designs bereits für die Episode Mord im Senat verwendet worden, doch hatte man die entsprechenden Szenen vor der Veröffentlichung herausgeschnitten, um ihn nicht zu früh aufzudecken.
  • Senator Gume Saam erschien bereits in Episode II – Angriff der Klonkrieger am Rande, wo er am Schluss des Filmes hinter Palpatine auf dem Balkon steht und den Abflug der Klontruppen beobachtet. Er wird in der Episode zudem als Lohnempfänger der Techno-Union dargestellt. Auch zwei Schiffe aus dem Kinofilm sind am Rande zu sehen: ein Gozanti-Kreuzer und ein Taylander-Shuttle.
  • Der Planet Raxus, auf dem sich der Senat der Separatisten befindet, ist nicht mit dem Planet Raxus Prime zu verwechseln.

Weblinks

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki