Wikia

Jedipedia

Hutt

Diskussion37
33.645Seiten in
diesem Wiki

Weitergeleitet von Hutts

Hutts
Hutt
Allgemeines
Heimatwelt:

Varl

Kolonien:

Nal Hutta

Lebensraum:

Planetenoberfläche

Merkmale:
Klasse:

Reptiloide[1]

Intelligenz:

Intelligent[1]

Sprache:

Huttisch

durchschnittliche Lebenserwartung:

926+[2]

Beschreibung
Durchschnittliche Größe:

3 Meter lang

Hautfarbe:

Orange-Grün

Weitere Daten
Bekannte Individuen:

Jabba, Jemba, Gardulla, Durga, Zorba, Grappa, Beldorion, Jool, Yanth, Quaffug, Rotta, Vogga, Pazda, Ziro, Azzim, Vedo, Mama, Nuboocha und viele weitere

„Die Hutten sind Kriminelle und Sklavenhändler, die sich am Elend anderer bereichern. Sie machen sich keine Gedanken darüber, wen sie verletzen, wen sie verstümmeln, wen sie umbringen. Sie tun alles, egal, wie abscheulich, wenn sie meinen, es würde ihnen einen Vorteil bringen oder ihre Schatztruhen füllen. Heute helfen sie uns und morgen könnten sie schon ein falsches Spiel mit uns treiben, wenn sie dadurch mehr Profit erwarten.“
— Padmé Amidala zu Bail Organa über das Bündnis der Galaktischen Republik mit den Hutts (Quelle)

Die Hutts (oder auch Hutten) sind große, massige und reptilienartige Spezies mit einer besonderen Veranlagung zu kriminellen Tätigkeiten, die sie auf vielen Systemen und Planeten wie zum Beispiel Tatooine, Nar Shaddaa und Ganath ausüben. Der bekannteste Vertreter dieser Spezies war Jabba Desilijic Tiure, der Anführer einer berüchtigten Verbrecherorganisation mit ihrem Sitz auf dem abgelegenen Wüstenplaneten Tatooine.

Beschreibung

Die Spezies der Hutts zeichnet sich besonders durch ihre Fettleibigkeit aus, wodurch sie auf ihre Umgebung häufig eine abstoßende Ausstrahlung haben. Die Hutts sind schneckenartige Lebwesen, die über drei Meter groß werden können. Tatsächlich haben die Hutts einen sehr muskulösen Körper, dessen Muskelmassen jedoch von keinem Skelett getragen wird. Außerdem wird die konsumierte Nahrung der Hutts niemals wieder ausgeschieden, sondern in Nährstoffe umgewandelt oder als Fettreserven gespeichert. Als Nahrung bevorzugen sie lebende Wesen, wobei die Größe der Portion keine Rolle spielt, da die Hutts einen breiten und gelenkigen Kiefer besitzen.

Gargonn

Ein entstellter Hutt

Ihre ungewöhnlich dicke Haut gilt für viele Stoß- und Schusswaffen als undurchdringlich, weswegen es auch viel Kraft und Mühe kosten kann, einen Hutten auf diese Weise zu töten. Die amphibische Anatomie zwingt die Hutts dazu, sich kriechend fortzubewegen. Dadurch ist der Körper der Hutts so veranlagt, dass das Fleisch permanent Schleim und öligen Schweiß absondert. Unter der massiven Hautschicht sind zudem Muskeln und Schleimschichten angelagert, welche die inneren Organe schützen. Die Augen der Hutts werden von einer dünnen Membran geschützt und sind denen eines Reptils sehr ähnlich. Ihre Atemfunktion ist mit der eines Menschen vergleichbar, da sie Sauerstoff einatmen, der schließlich in Lungen verarbeitet wird. Sind die Hutts unter Wasser, versiegelt sich ihre Nase reflexartig. In ultraviolettem Licht können Hutts besonders gut sehen. Des Weiteren sind die Hutts Hermaphroditen, die sowohl weibliche als auch männliche Fortpflanzungsorgane besitzen. Hutts können bis zu 1000 Jahre alt werden und sind immun gegen Macht-Geistestricks.

Obwohl die Hutten nach Außen hin ohne Moral und abstoßend in Erscheinung treten, ist die starke Verbundenheit zu ihrer Familie und ihrem Clan, kajidic genannt, eine positive Eigenschaft der Hutts. Trotz ihrer kriminellen Veranlagung liegt es nicht in der Natur der Hutts, ihre Familienmitglieder zu hintergehen und zu verraten. Sie würden viele Strapazen auf sich nehmen, um ihre Verwandten zu retten oder sogar zu rächen.

Das Fettgewebe der Hutten erzeugt bei Kontakt mit bestimmten radioaktiven/kosmischen Strahlungen Giftstoffe, die nicht abgebaut werden können. Deswegen können die Hutten in manchen galaktischen Sektoren nicht siedeln. Um dieses Manko auszugleichen haben sich die Clans der Shell-Hutten entwickelt. Sie hüllen ihren gesamten Körper (bis auf das Gesicht) in waagerecht schwebende ellipsoide Metallpanzer. Als Extremitäten dienen kurze Roboterarme.

Hutts haben mit Huttisch eine eigene Sprache, in der sie es vorziehen, zu kommunizieren, auch wenn sie durchaus in der Lage sind, andere Sprachen, wie zum Beispiel Basic, zu sprechen.[3][4]

Geschichte

Ursprünglich stammen die Hutts vom Planeten Varl. Nach huttischen Legenden wurde dieser von den Sonnen Evona und Ardos umgeben, die von den Hutten als Götter verehrt wurden. Dann wurde Evona jedoch von einem Schwarzen Loch verschlungen, was furchtbare Auswirkungen auf das gesamte System hatte. Varl verwandelte sich in eine lebensfeindliche Wüstenei und die meisten seiner Spezies starben aus. Ob diese Legende stimmt, oder ob die Hutts ihren Planeten selbst zugrunde richteten ist ungeklärt. Jedenfalls schafften es die Hutts als eine der wenigen Spezies auf dem verwüsteten Planeten zu überleben, was sie ihrer Ansicht nach überlegen machte.

Im Jahr 26000 VSY siedelten die Hutts auf den Planeten Evocar über, den sie später in Nal Hutta, „prächtiges Juwel“, umbenannten. Die Hutts waren recht zufrieden mit ihrer neuen Heimat und kauften den einheimischen Evocii nach und nach immer mehr Land ab. Als die Evocii ihren Fehler einsahen, gehörte fast der gesamte Planet schon den Hutts. Die hinzugezogene Galaktische Republik entschied zugunsten der Hutts. Die Evocii wurden auf den fünften Mond des Systems umgesiedelt, der später Nar Shaddaa, der Schmugglermond heißen sollte. Für eine Zeit lang erlebten Nal Hutta und Nar Shaddaa einen ungeahnten Wohlstand, da sie an beliebten Handelsrouten lagen. Mit der Verlagerung der Handelsrouten wurden Nal Hutta und sein Mond ein Unterschlupf für Schmuggler, Piraten und sonstige Kriminelle.

Die Hutts bauten sich im Äußeren Rand ein Imperium auf , das sogar bis in den Mittlerern Rand reichte. Während der Herrschaft von Xim dem Despoten, von 25130 VSY bis 25100 VSY versuchte dieser das Hutt-Imperium einzunehmen. Daraufhin schloss das Hutt-Imperium einen Pakt mit den Nikto, Klatooinianern, Weequay und Vodranern. Mit dieser neuen Sklavenarmee gelang es den Hutts, Xims Kriegsdroiden in der Dritten Schlacht von Vontor 25100 VSY zu besiegen. Nach der gewonnenen Schlacht unterzeichneten die Hutts, Nikto, Klatooinianer und Vodraner den Vertrag von Vontor, in dem die drei letztgenannten Spezies sich auf ewig in die Knechtschaft der Hutts stellten.

Irgendwann brach das Hutt-Imperium wegen der vielen internen Streitigkeiten zwischen den verschiedenen Hutt-Clans zusammen. Aus dessen Resten wurde der sogenannte Hutt-Raum. Die Clans legten ihre Streitigkeiten schließlich bei und bildeten eine gemeinsame Regierung, den Großen Rat der Hutts.

Die meisten Hutts stiegen in kriminelle Geschäfte und Organisationen ein und bekamen einen entsprechenden Ruf. Allerdings gab es auch einige Außnahmen, wie Aarrba einen ehrlichen und freundlichen Geschäftsmann auf Koros Major um 5000 VSY oder Blotus, der ab 8296 VSY als Oberster Kanzler die Galaktische Republik 275 Jahre lang regierte. Die Hutts traten niemals der Galaktischen Republik, der Rebellenallianz oder der Neuen Republik bei und schafften es auch, das Galaktische Imperium aus dem Hutt-Raum fernzuhalten.

Während des Yuuzhan-Vong-Krieg versuchten die Hutts, die Yuuzhan Vong aus ihrem Territorium fernzuhalten, indem sie Nom Anor einige der von ihnen beherrschten Planeten anboten. Die Yuuzhan Vong gingen zum Schein darauf ein, in der Gewissheit, die Hutts nach der Niederlage der Neuen Republik vernichten zu können. Die Hutts informierten die Neue Republik heimlich über die kommenden Angriffsziele der Yuuzhan Vong, was diesen nicht lange verborgen blieb. Die Vong verwüsteten Nal Hutta und Nar Shaddaa und unterzogen sie ihrem Terraforming.

Diese Niederlage traf die Hutts schwer, und die meisten von ihnen flohen nach Tatooine, aber einige, wie Borga Besadii Diori, blieben auf Nal Hutta, um Widerstand gegen die Eindringlinge zu leisten. Um 26 NSY existierte auf Nal Hutta eine regelrechte huttische Widerstandsbewegung, die von Booster Terrik mit Waffen beliefert wurde.

Um 130 NSY hatten die Hutts offenbar ihre Macht größtenteils zurückgewonnen. Eine bekannte Hutt dieser Zeit war Königin Jool.

Beziehungen zur übrigen Galaxis

Hutts sind berühmt für ihre Skrupellosigkeit und ihren Erfolg in der Unterwelt. Viele von ihnen führen Piraten an und plündern die Ladungen von Frachtschiffen. Andere beschäftige Schmuggler für illegale Transporte. Die Hutts sind praktisch in allen kriminellen Aktivitäten zu finden. Manche Hutts, wie Jabba, haben einen so großen Einfluss, dass sie schon ganze Planeten kontrollieren. Solche erfolgreichen Unterweltbosse besitzen Festungen auf den von ihnen beherrschten Welten. Ihre Privatarmeen setzen sich zumeist aus ihren Vasallenvölkern, den Nikto, Klatooinianern und Vodranern zusammen, aber sie rekrutieren auch andere Spezies, wie Menschen,Gamorreaner und Weequay als Söldner.

Hinter den Kulissen

Kurioserweise sind die Hutten auch ein hessisches Adelsgeschlecht. Daneben existieren weitere Bedeutungen.

Quellen

Einzelnachweise

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki