Wikia

Jedipedia

IG-227 Hagelfeuer-Klasse Droiden-Panzer

Diskussion6
33.003Seiten in
diesem Wiki
Hagelfeuer-Droide
Hailfire
Allgemeines
Hersteller:

Haor Chall Engineering

Modell:

IG-227

Klasse:

Hagelfeuer-Klasse

Preis:

60.000 Credits

Technische Informationen
Höhe:

8,50 Meter

Höchst-
geschwindigkeit:

45 km/h

Antrieb(e):

zwei große Laufräder

Antriebsart:

Magnetimpulsantrieb

Bewaffnung:
Kapazitäten
Crew:

Droidenhirn

Nutzung
Einsätze:

Schlacht von Geonosis, uvm.

Zugehörigkeit:

Der IG-227 Hagelfeuer-Klasse Droiden-Panzer (oder auch Feuerregenpanzer genannt) war eine Geschützplattform mit großen, metallischen Laufrädern. Als Kampfdroide innerhalb der Droidenarmee der Separatisten kam er in zahlreichen Schlachten der dreijährigen Klonkriege zum Einsatz. Ursprünglich wurde der Hagelfeuer-Droide vom Intergalaktischen Bankenverband produziert und finanziert, um Mitgliedsplaneten einzuschüchtern und deren Schuldgelder einzutreiben.

Technik

Im Vergleich mit den Droidekas, welche der Produktion der Handelsföderation entsprangen, waren die Hagelfeuer-Droiden von ähnlichem taktischen Geschick. Genauso wie ihre Pendants aus der Handelsföderation bewegten sich auch die Hagelfeuer-Droiden mit hoher Geschwindigkeit fort, um ein bestimmtes Angriffsziel effizient und schnell angreifen zu können. Allerdings verfügten die Hagelfeuer-Droiden über einen Modus zum sofortigen Wechsel zwischen Bewegungs- und Angriffskonfiguration, was ihnen den Vorteil einbrachte, gleichzeitig kämpfen und fahren zu können. Die Raketen besaßen außerdem eine weitaus höhere Reichweite als die Blaster der Droidekas.

Die größte Schwäche der Hagelfeuer-Droiden waren jedoch die nicht vorhandenen Deflektorschildgeneratoren, was die Droiden zu einem leichten und schnell zerstörbaren Ziel für gegnerische Angriffe machte. Ein weiterer Nachteil war die beschränkte Bewaffnung des Droiden, die mit einer Ladung von dreißig Raketenabschüssen besonders in lang anhaltenden Gefechten nicht ausreichte. Aus diesem Grund wurden bald passende Nachschubdroiden entwickelt, welche die Raketenbatterien auch im Gefecht neu aufladen konnten.

Die ungewöhnliche Konstruktion des Droiden, die insbesondere durch die überdimensionalen Räder bestach, sorgte für eine extrem schnelle Fortbewegung. Die zwei großen Metallreifen wurden jeweils von mehreren Magnetpulsantrieben beschleunigt und zusätzliche Stoßdämpfer sorgten für einen entsprechenden Ausgleich von Bodenunebenheiten, sodass der Hagelfeuer-Droide eine stets hohe Trefferquote erzielte.

Geschichte

Unter dem Bankenverband

Der Intergalaktische Bankenverband nutzte die Hagelfeuer-Droiden in den Jahren vor den Klonkriegen für die Geldeintreibung. Viele mächtige Kunden, die der Bankenverband finanziell unterstützte, begannen in den Jahren vor der Schlacht von Naboo private Armeen aufzustellen, um sich gegen Piraten und Angreifer zu schützen. Allerdings führte diese Maßnahme dazu, dass einige Kunden des Bankenverbands ihre Kredite nicht mehr abbezahlen konnten und sich mit ihrer neuen Armee gegen sämtliche Forderungen stellten. Um das Ausfallrisiko eines Kredits und somit den Verlust des Bankenverbands dennoch gering zu halten, wurde den Forderungen mithilfe von Hagelfeuer-Droiden Nachdruck verliehen. Diese Art der Mittelbeschaffung bewirkte tatsächlich einen Einschüchterungseffekt, sodass viele Kredite des Bankenverbands doch noch getilgt wurden.

Klonkriege

Nachdem der Bankenverband eine Kooperation mit Graf Dooku einging und sich der Konföderation unabhängiger Systeme anschloss, stellte er seine militärischen Streitkräfte den Separatisten im Kampf gegen die Galaktische Republik zur Verfügung. Der erste Einsatz eines Hagelfeuer-Droiden in den Klonkriegen war zugleich die Eröffnungsschlacht, die Schlacht von Geonosis. Der Hagelfeuer-Droide spielte auch im weiteren Verlauf der Klonkriege eine wichtige Rolle, und war für die Fahrzeuge der Republik eine ernste Bedrohung.

Nach Kriegsende

Als die Konföderation und Republik fast gleichzeitig durch den Sith-Lord Darth Sidious vernichtet wurde, erbaute dieser mit seinem neuen Schüler Anakin Skywalker das Galaktische Imperium. Ob dieses die Hagelfeuer-Droiden, die wie alle KUS-Einheiten abgeschaltet worden waren, weiterhin einsetzte, ist nicht bekannt. Einige fielen jedoch in die Hände von Piraten und anderen Verbrechern, die sie in ihre privaten Streitkräfte integrierten.

Quellen

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki