Wikia

Jedipedia

Jedi-Heilerin

Diskussion0
33.447Seiten in
diesem Wiki
Jedi-Heilerin
Jedi-Heilerin
Allgemeines
Originaltitel:

Jedi Healer

Autor:
Übersetzer:

Andreas Kasprzak

Cover:

Dave Seeley

Daten      (dt. Übersetzung/Original)
Verlag:

Blanvalet

 

Del Rey

Ausgabe:

Taschenbuch

 

Taschenbuch

Veröffentlichung:

10. Mai 2011

 

28. September 2004

Seitenzahl:

384

 

302

Reihe:

MedStar

 

MedStar

ISBN:

ISBN 9783442268153

 

ISBN 0345463110

Inhalt
Datum:

20 VSY

Hauptcharaktere:

MedStar – Jedi-Heilerin ist der zweite Roman der MedStar-Dilogie. Das Buch wurde von Michael Reaves und Steve Perry geschrieben und erschien im englischen Sprachraum bei Del Rey. Die deutsche Übersetzung wurde am 10. Mai 2011 von Blanvalet veröffentlicht. Der Roman schildert die Geschehnisse zwei Jahre nach den Ereignissen von Angriff der Klonkrieger (20 VSY).

Inhaltsangabe des Verlags

Die junge Jedi-Heilerin Barriss Offee kämpft auf dem Sumpfplaneten Drongar um die Leben ihrer Patienten, während um sie herum die Schlacht tobt. Sie ahnt nicht, dass sie und alle Soldaten der Republik von höchster Stelle verraten wurden. Die korrupte Systemkommandantin Tarnese Blayd ist bereit, sie alle in der Tod zu schicken. Doch der Tod lauert längst in Barriss' Nähe, denn dem Feind ist es gelungen, einen Spion in ihr Team zu schleusen…

Handlung

Nachdem die beiden Diebe des Bota tot sind, erbittet Barriss Offee von ihrer Meisterin Luminara Unduli eine neue Mission, was diese jedoch ablehnt. Sie begründet die Verlängerung von Barriss' Mission damit, dass sie eine Heilerin sei und dass auf Drongar ihre Fähigkeiten gebraucht würden. Durch Zan Yants Tod wird Kornell Divini, ein junger Arzt von Tatooine, nach Drongar geschickt, um dessen Platz im Team einzunehmen. Er wird bei Jos Vondar einquartiert, denn durch den Umzug und Wiederaufbau der RMS-Einheit fehlt es an Wohnraum und bei Jos ist noch ein Bett frei. Der neue Admiral der Drongar Mission wird Erel Kersos, der ein Großonkel von Jos Vondar ist.

Bei einem Training mit dem Lichtschwert, verletzt sich Barriss am Fuß, da sie kurz von einem kalten Windstoß abgelenkt wird. Kornell Divini kommt zufällig vorbei und hilft ihr bei der Behandlung der Wunde. Zur Unterhaltung der Truppen und des Personals der RMS-Einheit trifft eine Entertainergruppe auf Drongar ein. Während dieser Veranstaltung kommt es zu einem Stromausfall und nachdem die Notstromgeneratoren angesprungen sind, fängt es an, zu schneien. Der Saboteur schlug wieder zu. Er hat sich dieses Mal als Ziel die Medizinische Fregatte ausgesucht und zündet auf ihr eine Bombe. Tolk befindet sich zu diesem Zeitpunkt aufgrund einer Schulung auf dem Schiff. Sie hilft, die Verwundeten zu versorgen. Unterdessen können die Techniker in der RMS-Einheit, das Absinken der Temperatur bei -6° stoppen.

Leutnant Zheepho wird von Barriss mit Bota geheilt, da sie ihn nicht mit der Macht heilen sondern nur das weitere Verschlimmern seiner Leiden verhindern kann. Sie bekommt das Bota von Jos Vondar, der es in den persönlichen Gegenständen von Zan Yant findet. Beim Behandeln von Zheepho verabreicht sie sich durch ein Missgeschick selbst eine Dosis Bota. Dabei entdeckt sie, dass Bota die Verbindung zur Macht unglaublich verstärkt.

Durch die Sabotage der Medizinischen Fregatte können die benötigten Ersatzteile für die RMS-Einheit nicht geliefert werden. Durch die Ausschlachtung des Barkeeperdroiden jedoch werden die Ersatzteile für die RMS-Einheit gewonnen und die Temperatur normalisiert sich wieder. Barriss versucht nach der Erfahrung, die sie gemacht hat, wieder mit dem Lichtschwert zu trainieren. Es gelingt ihr aber nicht, sich auf die Macht und die Übungen zu konzentrieren. Als Kornell Divini vorbei kommt, beendet sie ihr Training und lässt sich auf ein Gespräch mit dem Arzt ein. I-5YQ gelingt es, seine verlorenen Erinnerungen wiederherzustellen.

Nach einem schweren Industrieunfall, bei dem über 100 Person schwer verletzt wurden, müssen die Ärzte Doppelschichten arbeiten. Dabei unterläuft Jos ein schwerer Fehler bei der Behandlung eines menschlichen Patienten. Durch ein Zurückfallen in die Behandlungsweise von Klonen, stellt er den Druck, der auf die Blutgefäße wirkt, zu hoch ein, um die Blutung zu stoppen. Daraufhin explodiert das Gefäß und der Patient verblutet.

Barriss nimmt noch eine Dosis Bota, um die Wirkung genauer zu erforschen. Dabei spürt sie in der Macht den Spion und entdeckt die drohende Gefahr eines Angriffes der Konföderation unabhängiger Systeme. Währenddessen hilft Den Dhur I-5YQ einen Zustand der Betrunkenheit zu erreichen, indem der Droide ein Programm schreibt, das die Auswirkungen simuliert. In diesem Zustand spielt er Dejarik gegen einen Wookiee und gewinnt. Der Wookiee reißt ihm daraufhin einen Arm aus. Durch diese Erfahrung kommt er zu dem Entschluss, dass er zurück nach Coruscant zum Jedi-Tempel müsse, um auf Lorns Sohn namens Jax Pavan aufzupassen. Barriss gibt ihm ihre Erkenntnis über das Bota mit, um es an die Jedi-Meister weiterzugeben, da die Kommunikation nach Coruscant gestört ist. Dabei begleitet ihn Den Dhur. Er findet heraus, dass das Bota seine medizinische Wirkungen verlor. Die Separatisten starten aufgrund des Wirkungsverlusts des Bota eine Großoffensive, um das verbliebene Bota zu erobern, bevor es wertlos würde. Die Galaktische Republik zieht sich daraufhin vom Planeten zurück und die Schlacht von Drongar ist beendet.

Dramatis personae

Covergalerie

Trivia

  • Auf Seite 63 beginnt Den Dhur einen Pangalaktischen Donnergurgler zu bestellen. Dies ist eine Hommage an Douglas Adams' Per Anhalter durch die Galaxis.
  • In der Inhaltsangabe des Verlages auf der Rückseite des Buches wird Admiral Bleyd Tarnese Blayd genannt, zudem wird er als weiblich bezeichnet. Auch wird behauptet, Bleyd wäre noch am Leben, obwohl er bereits im vorherigen Roman Unter Feuer getötet wurde.

Weblinks

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki