Wikia

Jedipedia

Katz und Maus

Diskussion2
33.343Seiten in
diesem Wiki
Epguide216
Katz und Maus
Serie:

The Clone Wars

Staffel:
2

Episode:
16

Produktion
Originaltitel:

Cat and Mouse

Laufzeit:

21 Minuten

Erstausstrahlung (USA):

26. März 2010

Erstausstrahlung (DE):

30. Mai 2010

Stab
Regie:

Kyle Dunlevy

Drehbuch:
Ereignisse
Zentrale(r) Charakter(e):

Anakin Skywalker, Trench

Zentrale(s) Ereignis(se):

Schlacht von Christophsis

Ort:

Christophsis

Episoden-Chronologie
Vorherige Episode:

Mord im Senat

Nachgehende Episode:

Kopfgeldjäger

Katz und Maus ist die sechzehnte Folge der zweiten Staffel der Fernsehserie The Clone Wars. Sie wurde am 20. März 2010 im Vereinigten Königreich und am 26. März auf dem amerikanischen Privatsender Cartoon Network ausgestrahlt. Die deutsche Erstausstrahlung erfolgte am 30. Mai 2010 auf Cartoon Network Deutschland. Am 25. September 2010 wurde die Folge erstmals im deutschen Free-TV auf dem Sender Kabel eins ausgestrahlt.

Wochenschau

TCW-Logo schwarz

Katz und Maus

Ein weiser Führer weiß, wann er sich führen lässt.

Eine undurchdringliche Verteidigungslinie!
Separatistenschiffe haben den ressourcenreichen Planeten Christophsis abgeriegelt und blockieren damit die Hilfsaktion von Senator Bail Organa. Im Bemühen, dem angesehenen Senator zu helfen, hat die Republik eine Spezialeinheit unter dem Kommando von Jedi-Ritter Anakin Skywalker entsandt, um die Blockade zu durchbrechen. Aber die Zeit wird knapp für den Senator und die braven Bürger von Christophsis...

Handlung

„Ich rieche Angst...und das riecht gut!“
— Admiral Trench
Blockade von Christophsis

Die separatistische Flotte über Christophsis

Über dem Planeten Christophsis hat sich eine gewaltige Blockade von separatistischen Schlachtschiffen aufgebaut. Als einige Schlachtschiffe der Republik unter dem Kommando von Anakin Skywalker sich dem Planeten nähern, eröffnen die Schlachtschiffe der Separatisten das Feuer auf die republikanischen Kreuzer und ein heftiger Schusswechsel zwischen den gegnerischen Parteien entwickelt sich. Während des Kampfes nimmt der auf Christophsis festsitzende Senator Bail Organa Kontakt zu Anakin und Admiral Yularen auf und benachrichtigt sie, dass er von separatistischen Bodentruppen beinahe überrannt wird. Als die Kommunikation abbricht, wird Anakin von einem Klon-Offizier angesprochen, da sie einen weiteren Kreuzer in der Schlacht verloren haben. Als Anakin den Angriff für ihre Rettungs-Mission fortsetzen will, entdeckt Yularen das Kommandoschiff der Separatisten, das geradewegs auf Anakins Flaggschiff, der Resolute, zuhält. Gerade noch rechtzeitig lässt Yularen die Schildstärke auf Maximum erhöhen, als das Schlachtschiff der Separatisten das Feuer eröffnet und den Kreuzer mit schweren Treffern überschüttet.

Auf der Brücke des separatistischen Kommandoschiffs lässt Admiral Trench seine Truppen weiterhin das Feuer aus allen Kanonen auf die republikanische Einsatzgruppe niederprasseln, wodurch er die kleineren Transportschiffe von den Kreuzern trennen will. Als eines der Transportschiffe zerstört wird, will Anakin seinen Angriff beharrlich fortsetzen um seinen bisher unbekannten Gegner zu stellen, doch erhält er die Meldung, dass ein republikanischer Kreuzer hinter ihnen aus dem Hyperraum kommt - Obi-Wan. An Bord von Obi-Wans Kreuzer studiert der Jedi mit Commander Cody die Schlacht, die sich vor ihnen abspielt, wobei Obi-Wan ungehalten ist, da er Anakin befohlen hat nicht anzugreifen.

Inzwischen bekommt Trench von seinem Taktikdroiden die Nachricht, dass Skywalker seinen Angriff trotz allem Gegenfeuer noch nicht abgebrochen hat, woraufhin Trench die vorderen Schilde verstärken und weiterhin angreifen lässt.

An Bord der Resolute wird Anakin unterdessen von Obi-Wan kontaktiert und zum Rückzug aufgefordert. Da auch Yularen einen Rückzug für angebracht hält, befiehlt Anakin die Flucht hinter den Mond von Christophsis, woraufhin die Schiffe der Republik unter dem Feuer der separatistischen Blockade abdrehen und auf den Mond zufliegen - ein Zug, den Admiral Trench auf der Brücke seines Schiffes zufrieden beobachtet. Doch ist er sich sicher, dass die Republik bald wieder angreifen wird.

Stealth-Schiff

Das Tarnschiff

Im Hangar seines Schiffes stellt Obi-Wan indes eine neue Waffe vor: Das Tarnschiff - ein Schiff, dass einen Tarnmantel besitzt und somit unsichtbar für Augen und Sensoren ist. Als Anakin das Schiff bereits für einen Angriff einplant, erteilt Obi-Wan ihm den Befehl mit dem Schiff zunächst nur Hilfsgüter für Organa und seine Leute nach Christophsis zu schmuggeln. Unterdessen sieht Yularen sich die Aufzeichnungen der Schlacht an und entdeckt mit Hilfe des Schiffscomputers bald den Kommandanten der feindlichen Flotte - Trench. Erschrocken lässt er Anakin benachrichtigen und begibt sich auch selbst zu ihm. Nachdem er Anakin von seiner Entdeckung berichtet hat, erzählt er ihm von einer Schlacht bei Malastare, in der Trench ihn und seine Streitmacht beinahe ausgelöscht hatte, dann aber durch eine Jedi-Einsatzgruppe selbst vernichtet worden sein sollte. Als Anakin ihm erzählt, dass er mit dem Tarnschiff nicht angreifen soll, erbietet sich Yularen mit ihm zu fliegen. Als das Schiff abhebt, nimmt der Klonkrieger Blackout den verspäteten Neuling Spark gerade noch an Bord und nimmt ihn unter seine Fittiche. Dann hebt das Tarnschiff ab. Als das Schiff den Mond umrundet, lässt Anakin den Tarnmantel aktivieren und fliegt geradewegs in die feindliche Blockade, ohne das eines der Schiffe das Feuer eröffnet.

Trench Nachricht

Trench kontaktiert die Republik

An Bord seines Schiffes wundert sich Admiral Trench, dass die Republik nicht längst wieder angegriffen hat. Aus diesem Grund lässt er Droiden-Bomber absetzen, um Organa am Boden endgültig zu erledigen - und dadurch die republikanischen Truppen zum Handeln zu zwingen. Die Besatzung des Tarnschiffes entdeckt die Bomber schnell, da diese sich ihnen direkt nähern. Doch da Anakin nicht glauben will, dass man sie entdeckt hat, lässt er alle Systeme herunterfahren und das Schiff treiben - und die Bomber verfehlen das Tarnschiff nur knapp, halten jedoch weiter auf den Planeten zu. Als sie angreifen, kontaktiert Organa Obi-Wan und bittet ihn um Hilfe, woraufhin dieser Anakin kontaktiert und ihm bescheid gibt, dass er Trench angreifen will. Doch Anakin und Yularen widersprechen Obi-Wan und Anakin lässt die Torpedos des Tarnschiffes auf Trenchs Kommandoschiff richten. Während sich die Crew des Schiffes daran macht, den Tarnschirm zu senken und die Torpedos abzufeuern, ist Trench misstrauisch geworden, da Kenobi immer noch nicht angreift. Sekunden später entdeckt Trench das Tarnschiff, dass aus dem nichts auftaucht und vier Torpedos abfeuert. Sofort lässt Trench die Schilde aktivieren, die die Torpedos auch gerade noch abwehren können, und lässt dann das Feuer mit Raketen erwidern. Während sich das Schiff noch darauf vorbereitet, den Tarnmantel wieder zu aktivieren, sind die Raketen bereits nahe herangekommen, sodass Anakin einige Attrappen absetzen lässt, die die Raketen anziehen und dem Tarnschiff die Möglichkeit geben, den Tarnmantel zu aktivieren. Als das Schiff verschwindet, ordnet Trench ein Sperrfeuer mit den Lasergeschützen an, dem Anakin jedoch entgehen kann. Doch diese Manöver haben Trench bereits genügend über seine Gegner mitgeteilt, da er nun weiß, dass der Pilot des Tarnschiffes ein Jedi ist. Daher lässt er eine Kom-Frequenz öffnen und sendet eine Botschaft, in der er versucht, seinen unsichtbaren Gegner zu einem Angriff zu provozieren. Er behauptet, dass er bereits mit Tarnkappenschiffen zu tun hatte, was Obi-Wan der Besatzung des Schiffes bald bestätigt. Anakin vermutet nach den Schilderungen, dass er mit Torpedos die Magnetsignaturen der Schiffe verfolgt hat. Und entschließt sich zu einem neuen Plan.

Providence zerstört

Trenchs Flaggschiff ist zerstört

Kurz darauf hat Anakin das Schiff kampfbereit machen lassen und senkt erneut seinen Tarnschild und feuert erneut vier Torpedos auf Trenchs Flaggschiff, woraufhin es diesem gelingt, die magnetische Signatur aufzufangen und einige Torpedos auszusenden, die das inzwischen wieder unsichtbare Tarnschiff verfolgen - allerdings muss er dafür die Schilde seines Schiffes senken. Daraufhin lässt Anakin den Tarnschild senken und rast mit maximaler Geschwindigkeit auf Trenchs Flaggschiff zu. Der Admiral erkennt das Manöver, doch sind die Schilde seines Schiffes noch am laden. Sekunden später rast Anakin direkt über die Brücke hinweg, sodass die Torpedos dort einschlagen und das Schiff vernichten. Danach landet Anakin auf Christophsis und empfängt den Dank von Organa und den Respekt von Yularen.

Dramatis personae

Hinter den Kulissen

  • In der deutschen Synchronisation weicht die eingeblendete Moral am Anfang der Folge von der im Off gesprochenen Version ab. Während der Sprecher „Ein weiser Führer weiß, wann er folgen muss.“ verkündet, wird gleichzeitig „Ein weiser Führer weiß, wann er sich führen lässt.“ eingeblendet.
  • An einer Stelle benutzt Organa beinahe denselben Wortlaut wie Leia Organa in Episode IV – Eine neue Hoffnung, als er sagt: „Helft uns, General Kenobi, Ihr seid unsere letzte Hoffnung.“
  • Unter den Schiffen, die von Admiral Trench beim ersten Angriff zerstört worden sind, sind in den Daten von Yularens Geheimdienstbericht als The Righteous und Swift Return zu identifizieren.
  • Ursprünglich sollte der Name von Admiral Trench sein spinnenartiges Aussehen mehr widerspiegeln und Taranch lauten. Obwohl der Name geändert wurde, sieht man im Geheimdienstbericht von Yularen immer noch diese Schreibweise in Aurebesh.

Weblinks

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki