Wikia

Jedipedia

Keine Gefangenen

Diskussion6
32.284Seiten in
diesem Wiki
Keine Gefangenen
Keine Gefangenen
Allgemeines
Originaltitel:

No Prisoners

Autor:

Karen Traviss

Übersetzer:

Firouzeh Akhavan

Cover:

David Stevenson

Daten      (dt. Übersetzung/Original)
Verlag:

Blanvalet

 

Del Rey

Ausgabe:

Paperback

 

Taschenbuch

Veröffentlichung:

15. März 2010

 

Mai 2009

Seitenzahl:

320

 

257

Reihe:

The Clone Wars

 

The Clone Wars

ISBN:

ISBN 3442266378

 

ISBN 0345508998

Inhalt
Epoche:

Aufstieg des Imperiums

Datum:

22 VSY

Ereignis:

Schlacht von JanFathal

Hauptcharaktere:

Gilad Pellaeon, Rex, Ahsoka Tano, Djinn Altis, Callista Masana, Hallena Devis, Anakin Skywalker

Keine Gefangenen ist der dritte Roman der Reihe The Clone Wars und wurde von Karen Traviss geschrieben. Der Roman ist am 19. Mai 2009 in Amerika und am 15. März 2010 in Deutschland erscheinen. Er spielt zur Zeit der Klonkriege und ist Teil des Multimediaprojekts The Clone Wars.

Inhaltsangabe des Verlags

Anakin Skywalkers Jedi-Padawan Ahsoka sollte eigentlich an einer Übung teilnehmen, doch der Notruf eines Jedi-Meisters lässt das Manöver unwichtig erscheinen. Sofort bricht Ahsoka mit einem Trupp junger Klonkrieger auf, um einen Agenten der Republik zu befreien. Der Auftrag wird beinahe zum Fiasko und Ahsoka muss erkennen, dass dem Krieg nicht nur Soldaten und Droiden zum Opfer fallen …

Handlung

Da Anakin Skywalker heimlich etwas Zeit mit seiner Frau Padmé Amidala verbringen will, bittet er Captain Rex, ihm seine Padawan Ahsoka Tano für ein paar Tage abzunehmen. Rex, einige neue Klone aus seiner Einheit, frisch von Kamino angekommen, und Ahsoka reisen unterdessen zu Kapitän Gilad Pellaeons Schiff, der Leveler, um einige Übungseinheiten zu absolvieren. Die Leveler kommt gerade erst aus den Docks, wurde generalüberholt und trägt nun einige neuen Waffensysteme mit sich, die getestet werden müssen. Kaum sind Rex und seine Leute an Bord, treffen sie im System um den Planeten JanFathal auf eine separatistische Flotte. Kurze Zeit später taucht das Schiff Wookieeschütze auf, an Bord Meister Djinn Altis und seine Gruppe von abtrünnigen Jedi, unter ihnen auch Callista Masana. Altis und seine Gruppe glauben und leben zum Beispiel nicht nach der Regel, die Liebesbeziehungen verbietet, weil sie angeblich zur Dunklen Seite der Macht führen. Altis und seine Leute haben einen Hilferuf der Spionin Hallena Devis von JanFathal aufgefangen. Was zu diesem Zeitpunkt niemand weiß ist, dass Hallena Devis Pellaeons Geliebte ist. Rex und seine Leute sowie Altis und seine Jedi bieten an, eine Rettungsmission zu starten. Pellaeon gesteht, dass die Spionin seine Geliebte ist, doch die Rettungsmission wird trotzdem durchgeführt.

Anakin erfährt auf Coruscant in Padmés Apartment von den Schwierigkeiten, in die Rex und Ahsoka geraten sind und macht sich sofort auf, um seinen Leuten zu helfen. Die Jedi und die Klone der Torrent-Kompanie sind mittlerweile in JanFathals Hauptstadt Athar angekommen und konnten den Aufenthaltsort von Agentin Devis ermitteln. In Athar war es wenige Stunden zuvor zu einer Revolution gekommen, da die Einheimischen mit Hilfe der Separatisten ihren Regenten stürzen wollen. Bei dieser Revolution war Hallena in Gefangenschaft der Aufständischen geraten.

Nach diversen Problemen gelingt die Rettungsaktion schließlich und die ganze Gruppe kann sich auf das Shuttle retten, mit dem sie gekommen sind. Die Leveler ist inzwischen durch ein missglücktes Manöver weit weg gesprungen. Der Sauerstoff geht aber zu Ende, so dass die Gruppe schließlich entscheidet, zurück zum Planeten zu fliegen, in der Begleitung von Anakin, der eingetroffen ist, und sich einen Transporter zu kapern. Nach einem waghalsigen Manöver gelingt es und sie flüchten. Die Leveler hat es geschafft, wieder zurück zu kommen, und so rettet sich die Gruppe, unter schwerem Beschuss, auf die Leveler. Altis Gruppe verabschiedet sich, um weiter Gutes in der Galaxis zu tun. Hallena beschließt, ihr Leben als Agentin aufzugeben, weil sie nicht mehr von der Richtigkeit des Krieges überzeugt ist, da für die Rettungsmission einige Soldaten ihr Leben opferten. Sie verwischt alle Spuren, die auf ihre Identität hindeuten könnten und schließt sich Meister Altis’ Gruppe an.

Dramatis personae

Weblinks

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki