Wikia

Jedipedia

Kernwelten

Diskussion0
33.595Seiten in
diesem Wiki
Kernwelten

Eine Karte der Kernwelten.

Die Kernwelten stellen den ältesten bewohnten Teil der Galaxis dar, in dem als Erstes raumfahrende Rassen auftauchten. Die Kolonisierung vollzog sich von den Kernwelten aus, doch unabhängig davon entwickelte sich auch auf einer Vielzahl von Planeten im Mittleren und Äußeren Rand Leben.
Tief im Herzen des bekannten Raums liegt der Galaktische Kern. Es ist das am dichtesten besiedelte und wohlhabendste Gebiet der Galaxis. Über zwei Hyperraumrouten – die Perlemianische Handelsstraße und die Corellianische Schnellstraße – nahmen die Bewohner der Kernwelten Kontakt mit dem Rest der Galaxis und den dortigen Bewohnern auf. So wurde der Grundstein für eine Galaktische Regierung gelegt. Während der Blüte der Galaktischen Republik beherbergten die Kernsysteme die einflussreichsten Welten der Galaxis. In riesigen Werften und Fabriken wurden leistungsstarke Raumschiffe gebaut, während der Handel in der Galaxis starken Aufschwung nahm. Die zu den Kernwelten zählenden Zivilisationen von Alderaan und Chandrila entwickelten sich zu Zentren von Kunst und Kultur, und Coruscant, im Herzen der Galaxis, wurde Zentrum von Politik und Wirtschaft.
All das änderte sich unter dem Imperium, das wichtige Kernwelten mit roher Gewalt unterjochte. Vor allem begehrte es Coruscant, den Dreh- und Angelpunkt galaktischer Politik. Andere Planeten unterwarf der Imperator, weil sie ihm zu einflussreich wurden oder eine zu große Bedrohung für Palpatines Neue Ordnung darstellten. Den Planeten Alderaan, der wegen Senator Organa eine wichtige Welt für die Rebellion war, wurde sogar zerstört. Nach den Siegen der Rebellen über das Imperium blieben die Kernwelten das Zentrum imperialer Operationen, bis die Truppen der Neuen Republik sie im Jahr 7 NSY befreiten. Der Kampf um die Kontrolle über die Kernwelten sorgte allerdings noch einige Jahre für Unruhe in der Region.

Sektoren der Kernwelten

Siehe auch

Systeme der Kernwelten
Planeten der Kernwelten

Quellen

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki