Wikia

Jedipedia

Ktilac-Regionen

Diskussion0
33.717Seiten in
diesem Wiki

Die Ktilac-Regionen sind ein Sektor, der im Inneren Rand der Galaxis liegt[1] und 192 Sternsysteme enthält,[2] darunter das Ktil- und das Vob-System.[1]

Beschreibung

Die Hauptwelt des Sektors ist Ktil. Der Sektor wurde von drei verschiedenen Spezies regiert, die Ktilac, die vom Planeten Ktil stammen, die Murachaun, die von Nahsu Minor kommen, und die Tocoyan, die vom Wüstenplaneten Tocoya stammen. Diese drei Spezies haben eine gemeinsame Kultur und Religion entwickelt, in der jede als Ergänzung zu den beiden anderen gesehen wird. Jedoch sehen sie den Rest der Galaxis als unheilig an, weswegen sie ihre Abtrünnigen aus dem von ihnn beherrschten Gebiet verbannen. Im Sektor hat jede Spezies die Kontrolle über 63 Sternsysteme. Zusätzlich dazu kontrollieren alle drei zusammen die drei Systeme Daedalon, Tun Wala und Vob, die für Außenstehende unter strikten Auflagen zu besuchen sind. Später erhielt der Sektor den alliierten Status unter der Galaktischen Allianz und der Neuen Republik.[2]

Quellen

Einzelnachweise

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki