Wikia

Jedipedia

Kuar V

Diskussion1
33.006Seiten in
diesem Wiki

Weitergeleitet von Kuar

Kuar V
Kuar
Astrographie
Region:

Tiefkern[1]

System:

Kuar-System[2]

Raster-Koordinaten:

K-10[1]

Beschreibung
Landschaft:

Steinwüsten[2]

Klima:

Trocken

Sehenswürdigkeiten / bekannte Orte:

Ebenen von Harkul[3]

Gesellschaft
Zugehörigkeit:

Mandalorianer[3]

Kuar V ist der fünfte Planet im Kuar-System des Tiefkerns.[2] Die von den trockenen klimatischen Bedingungen gezeichnete Planetenoberfläche ist überzogen von öden Steinwüsten. Die Farbe von Erdreich, Sand und Fels rangierte von Creme über Safran zu Grau, zu Hellblau mit purpurfarbenen Streifen, zu hellem Ocker und dunklem Obsidian.[2][4]

Geschichte

Zur Zeit des Großen Sith-Kriegs war der Planet Schauplatz der Schlacht von Kuar zwischen Mandalore dem Unbezähmbaren, Anführer der mandalorianischen Kreuzritter, und dem abtrünnigen Jedi und führendes Mitglied des Krath-Geheimbundes, Ulic Qel-Droma. Sie lieferten sich auf den Ebenen von Harkul ein Duell, welches Ulic Qel-Droma für sich entschied.[3]

Im Jahre 24 NSY flogen die jungen Jedi-Ritter Jacen und Jaina Solo, Tenel Ka Djo und Lowbacca zusammen mit MTD in Tenel Kas Schiff Rock Dragon zu dem Planeten, um hier nach dem verschwunden Bornan Thul, dem Vater ihres Jedi-Mitschülers Raynar Thul am Jedi-Praxeum auf Yavin IV, zu suchen. Sie entdeckten zwar eine Vielzahl von Lebensformen, allerdings keine vernunftbegabten. Stattdessen stießen sie auf viele Geisterstädte, Festungen und Dörfer in verschiedenen Stadien des Verfalls. Die Zivilisation war auf Kuar schon vor langer Zeit untergegangen und es schien, als hätten sich keine neuen Siedler hierher verirrt.[5] Auf der Suche nach einem Landungsplatz, entdeckten sie einen weitläufigen, ungefähr drei Kilometer breiten Tafelberg, dessen Gipfelfläche in einen tiefen Krater gestürzt zu sein schien und von einem künstlichen, breiten ebenen Rand umgeben war und so eine riesige natürliche Arena bildete. In die Kraterwände waren Tunnel, Laufgänge und Treppen gebaut worden. Auf dem Grund des Kraters waren eine Vielzahl von verfallen Gebäuden und ein Gefelcht von rostigen Ketten zu erkennen. Die Gebäude bildeten eine verlassene und verfallene Stadt. Diese war, nach dem die Mandalorianer sie erobert hatten, in eine Kampfarena verwandelt worden. Auf den Galerien konnten sie die Gladiatorenkämpfe beobachten. Die Jedi-Schüler entdeckten unter einer Steinplatte ein Stück Stoff, dass einer Schärpe des Hauses Thul stark ähnelte. Auf dieser entdeckten sie eine Inschrift: „Gefahr. Wenn ich gefangen werde, alle Menschen in Todesgefahr. Thul.“ Bei ihrer weiteren Suche, entdeckten sie einen Tunnel, in den Spuren hineinführten, die neueren Datums zu sein schienen. Hier wurden sie von einer Kampfarachnide, einer riesengroßen, spinnartigen tiefroten Kreatur mit Dornen an den Gelenken und einer gezackten totenschädelähnlichen Zeichnung auf dem Rücken, angegriffen. Nur mit Hilfe der plötzlich auftauchenden, totgeglaubten Wookie Raabakyysh konnten sie dem Monster entkommen.[2]

Als die Freunde schon bereit waren, den Planeten zu verlassen, erschien überraschen Tyko Thul, der Onkel Raynars und Bruder Bornans. Nachdem dieser sie überzeugt hatte, noch einmal auf die Suche zu gehen und ihm die Erkenntnisse mitzuteilen, welche die Freunde gesammelt hatten, wurde die Gruppe überaschenderweise von einer Gruppe Mörderdroiden unter der Führung von IG-88 angegriffen. Nach einer Flucht und einem heftigen Kampf, in den sich auch die Arachnoiden einmischten, entführte IG-88 Tyko. Die Freunde konnten die Verschleppung nicht verhindern und nur mit Hilfe von Ersatzteilen aus Tykos Schiff, die Reperaturen an ihrem eigenen beenden, um wieder nach Yavin IV aufzubrechen.[2]

Hinter den Kulissen

Quellen

Einzelnachweise

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki