Wikia

Jedipedia

Malrev IV

Diskussion0
33.616Seiten in
diesem Wiki
Malrev IV
Astrographie
Region:

Äußerer Rand[1]

Sektor:

Thrasybule-Sektor[1]

System:

Malrev-System[2]

Raster-Koordinaten:

P-6[2]

Beschreibung
Klasse:

Terrestrisch

Landschaft:

Wälder, Ozeane[3]

Atmosphäre:

Sauerstoffgemisch

Sehenswürdigkeiten / bekannte Orte:

Sith-Tempel[3]

Gesellschaft
Ureinwohner:

Irrukiine[3]

Zugehörigkeit:

Malrev IV ist der vierte Planet des im Äußeren Rand gelegenen Malrev-Systems. Er war größtenteils von Wäldern und Ozeanen bedeckt und von Magie der dunklen Seite durchdrungen.

Beschreibung

Irrukiine

Ein Irrukiine

Malrev IV ist ein typisch terrestrischer Planet. Neben großen Teilen der Planetenoberfläche, die durch Meere bedeckt sind, gibt es mehrere Kontinente, auf denen das Landschaftsbild zumeist aus Urwäldern besteht. Dank seiner günstigen Position zum Stern des Malrev-Systems ist auf dem Planeten eine Vielfalt an Flora und Fauna zu finden. In den Wäldern leben unter anderem die einheimischen Irrukiine, vierarmige und äußerst aggressive Leebewesen, die auf Malrev IV die Spitze der Nahrungskette darstellen und als sehr gefährlich gelten.

Geschichte

Im Jahr 1750 VSY wurde Malrev IV von dunklen Truppen des dunklen Unterlords entdeckt. Aufgrund der Macht, die der Planet ausstrahlte, errichteten sie eine Basis. Allerdings fanden die Jedi dies heraus und rückten, unterstützt von den Mandalorianern, auf Malrev IV vor, um die Basis zu zerstören und die Sith zu vernichten. In der folgenden Schlacht besiegten die Jedi die dunklen Ritter und Malrev IV geriet wieder in relative Vergessenheit.[2]

Erst mehrere Jahrhunderte später, im Jahr 1004 VSY, wurde Malrev IV erneut von den Sith entdeckt. Die Bruderschaft der Dunkelheit landete mit ihren Truppen auf dem Planeten. Doch die Republik reagierte erneut schnell und schlug in einem heftigen Gegenschlag die Sith zurück und nahm Malrev IV wieder unter ihren Schutz.[2]

Sith-Tempel (Malrev IV)

Der Sith-Tempel im Wald von Malrev IV

Nachdem die Galaktische Republik zerfallen war und durch das Galaktische Imperium ersetzt worden war, landeten Truppen auf Malrev IV und es wurde ein Außenposten des Imperiums errichtet. Der Imperator, Palpatine, der tatsächlich ein Sith-Lord war, besuchte von da an einige Male den Planeten und den dort gelegenen Sith-Tempel, der noch aus den früheren Zeiten stammte.[3]

Nachdem das Imperium von der Rebellen-Allianz in der Schlacht von Endor besiegt worden war, zog sich das Imperium von dem Planeten zurück. Nur ein devaronianischer Techniker namens Cartariun blieb zurück, da er mit einem Studium der dunklen Seite begonnen hatte. Mit Hilfe der Sith-Magie schaffte er es, die einheimischen Irrukiine unter seine Kontrolle zu bringen.[3]

Im Jahr 4 NSY, nur kurz nach dem Rückzug des Imperiums, landete eine Gruppe von Bothanern auf Malrev IV. Sie hatten das Ziel, Cartariun zu töten, bevor dieser eine zu große Gefahr werden konnte. Da dies jedoch keine offizielle Mission war, schickte das Kommando der Neuen Republik die Renegaten-Staffel aus, um das vermisste Schiff der Bothaner zu suchen. Nachdem sie die Starfaring lokalisiert hatten, landete die Staffel auf Malrev IV. Doch Cartariun, der nichts mit der Allianz zu tun haben wollte, sendete mit Irrukiinen bemannt Sternjäger aus und attackierte die Renegaten-Staffel. Im laufe des Gefechts konnten die Piloten der Renegaten-Staffel siegen, doch wurde ihr Kommandant, Wedge Antilles, abgeschossen. Allerdings gelang es diesem zu überleben, doch wurde er von Cartariun gefangen genommen. Im Laufe der nächsten Tage schafften es die Piloten jedoch, die Irrukiine zu besiegen und Cartariun zu töten, wobei sie auch den Sith-Tempel zerstörten. Gemeinsam mit den Bothanern verließen sie Malrev IV.[3]

Quellen

Einzelnachweise

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki