Wikia

Jedipedia

Marka Ragnos

Diskussion5
33.716Seiten in
diesem Wiki

30px-Ära-Sith30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-NeuRep


Autoren Dieser Artikel ist noch nicht vollständig bearbeitet worden. Hilf der Jedipedia, indem du die fehlenden Informationen ergänzt.

Erläuterung: Man könnte noch ergänzen (Beziehungen, Persönlichkeit und vom "Das Buch der Sith – Die geheimen Schriften der dunklen Seite der Macht ") Solorion Talk-icon 18:30, 17. Nov. 2013 (UTC)

Marka Ragnos
Ragnos Porträt
Beschreibung
Spezies:

Sith-Mensch-Hybrid

Geschlecht:

Männlich

Hautfarbe:

Rot

Augenfarbe:

Schwarz

Biografische Daten
Tod:

5000 VSY

Heimat:

Korriban

Beruf/Tätigkeit:

Sith-Lord

Titel:

Dunkler Lord der Sith

Zugehörigkeit:

Sith-Imperium

„Heil dem Gedenken an Marka Ragnos! Sein Erbe wird bei Volk und Herrschern der Sith Jahrhunderte überdauern!“
— Ein Sith-Lord bei Marka Ragnos Begräbnis (Quelle)

Marka Ragnos war ein mächtiger Dunkler Lord der Sith aus den glorreichen Tagen des Sith-Imperiums, der fünftausend Jahre vor der Schlacht von Yavin im Galaktischen Bürgerkrieg lebte.

Biografie

Dunkler Lord der Sith

Ragnos wurde auf dem Planeten Korriban als Sith-Mensch-Hybrid geboren und kämpfte mit dem Sith-Lord Simus um den Titel des Dunklen Lords der Sith und die Herrschaft über das Sith-Imperium. Doch Simus war seinem Rivalen unterlegen und verlor den Kampf mit fürchterlichen Verletzungen. Ragnos wurde nun rechtmäßiger herrschender Dunkler Lord der Sith. Unter seiner starken Hand erlebten die Sith eine Blütezeit, ihr Einfluss in den Unbekannten Regionen der Galaxis war groß; ebenso ihr Reichtum. Aber wie so oft bedurfte es nur eines einzigen Ereignisses, um ein festes Gefüge ins Chaos zu stürzen. Dies geschah, als Marka Ragnos im Jahr 5000 VSY nach seiner Herrschaft, die ein Jahrhundert lang anhielt, starb. Er wurde nach seinem Tod in einem extra für ihn errichteten Grab beigelegt.

Vermächtnis

Scheideweg der Sith

Sein Tod zog einen internen Machtkampf nach sich, der zum Großen Hyperraumkrieg führte. Obwohl Ragnos sein Grab auf Korriban verließ, um die Rivalen Naga Sadow und Ludo Kressh – die sich nicht schämten, mit ihrem Gezänk anzufangen, als sich die Tür zu Ragnos Grabmal gerade erst geschlossen hatte – zur Einsicht und Besonnenheit aufzufordern, war dem Sith-Imperium der Niedergang bestimmt.

Ernennung Exar Kuns

Exar Ulic Sith-Lords

Ragnos brennt Exar Kun und Ulic Qel-Droma die Zeichen der Sith auf die Stirn.

Eintausend Jahre später konnte ein junger Sith namens Exar Kun die Herrschaft über die Massassi, eine Kriegerrasse der Sith, übernehmen und führte einen Angriff auf Koros Major, um seinen Gegner Ulic Qel-Droma, den militärischen Anführer der Krath, im Lichtschwertduell zu eliminieren. Während beide miteinander kämpften, begannen plötzlich die Sith-Amulette, die von beiden Männern getragen wurden, hell zu leuchten und Ragnos materialisierte sich in ihrer Mitte. Er forderte die beiden auf, ihren Kampf zu beenden und sich stattdessen zusammenzutun, um gemeinsam mit ihren vereinten dunklen Kräften das Goldene Zeitalter der Sith herbeizuführen. Exar Kun und Qel-Droma folgten dieser Anweisung und verbündeten sich miteinander. Darauf brannte ihnen Ragnos mit seinem Finger die Zeichen des Meisters und des Schülers auf die Stirn.

Zepter der Macht

10 Jahre nach der Schlacht von Yavin bekam die Dunkle Jedi Tavion Axmis, die Schülerin Desanns, ein überaus mächtiges Zepter, das Ragnos gehört hatte, in die Hände. Sie beschloss, Machtenergie von vielen Orten, an denen die Macht sehr stark war, z. B. Hoth, Bespin, Dagobah und vielen anderen Orten, zu speichern. Als sie sich nach Korriban begab, um den Sith-
Tavion-ragnos

Tavion Axmis leitet mit dem Zepter Machtenergie in Ragnos' Grab.

Lord wiederzubeleben, folgte ihr ein großer Teil der Jedi, um ihr Unterfangen zu verhindern. Dem Jedi Jaden Korr gelang es, Tavion in der Grabkammer zu stellen, bevor dieser die Wiederbelebung gelang. Im Kampf dem Tode nahe, gelang es ihr jedoch den Geist des Sith-Lords herauf zu beschwören,der sofort von Tavion Besitz ergriff. Nach einem heftigen Kampf mit Ragnos konnte Korr das Zepter zerstören und Ragnos' Wiederkehr verhindern. Dabei wurde das Zepter zerstört, wodurch der Geist zurück in die Grabstätte wanderte und Tavion tot zusammenbrach. Tavions Leichnam wurde wie der Rest in der Grabstätte von Jaden Korr versiegelt.

Quellen

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki