Wikia

Jedipedia

Mission auf der Schwarzhand-Station

Diskussion0
33.705Seiten in
diesem Wiki

30px-Ära-Aufstieg


« Vorherige:

Mission von Naboo

» Gleichzeitige:

Mission von Mustafar

Mission auf der Schwarzhand-Station
Mace Windu Schwarzhand-Station
Konflikt:

Klonkriege

Ort:

Schwarzhand-Station, Rogue-Antar-System

Ergebnis:
Kontrahenten

Jedi-Orden

Kopfgeldjäger

Kommandeure

Cad Bane



„Das könnte eine Falle sein, Meister. Sollen wir nicht vielleicht doch mitkommen?“
„Natürlich ist das eine Falle, Skywalker.“
— Anakin Skywalker und Mace Windu (Quelle)

Die Mission auf der Schwarzhand-Station war ein Einsatz der Jedi Mace Windu und Obi-Wan Kenobi zur Zeit der Klonkriege. Nach der Gefangennahme des Kopfgeldjägers Cad Bane zwangen die Jedi diesen, sie zu einem Holocron zu führen, das er zuvor während eines Einbruchs in den Jedi-Tempel auf Coruscant erbeutet hatte. Die Jedi wurden von dem Kopfgeldjäger zur Schwarzhand-Station ins Rogue-Antar-System geführt. Zwar konnten Mace und Obi-Wan wieder in den Besitz des Holocrons gelangen, doch war Cad Bane dabei entkommen.

Vorgeschichte

Der Sith-Lord Darth Sidious hatte den Kopfgeldjäger Cad Bane angeheuert, um in den Jedi-Tempel auf Coruscant einzubrechen und dort aus den Jedi-Archiven ein wertvolles Holocron zu erbeuten. In Verbindung mit dem Kyber-Speicherkristall, den Bane während einer folgenden Mission den Jedi abnahm, standen dem Sith-Lord sämtliche Namen und Adressen von machtsensitiven Kindern zur Verfügung. Sidious plante, die Kinder zu entführen, um sie in den Wegen der Dunklen Seite auszubilden und später als Spione einzusetzen. In dieser Angelegenheit beauftragte er erneut Cad Bane, dem es gelang, das Nautolaner-Baby Zinn Toa und das Rodianer-Baby Wee Dunn zu entführen und zu Sidious' geheimer Basis auf dem Vulkanplaneten Mustafar zu bringen. Bei dem Versuch, auf Naboo das junge Gungan-Mädchen Roo-Roo Page zu entführen, geriet der Kopfgeldjäger in eine Falle der Jedi und wurde von diesen gefangen genommen. In der folgenden Zeit wurde mit Macht-Gedankentricks auf Banes Verstand eingewirkt, um die Position des Holocrons und der entführten Kinder in Erfahrung zu bringen. Schließlich gab Bane nach und erklärte sich bereit, die Jedi zum Holocron zu führen. Während Anakin Skywalker und Ahsoka Tano dem Kanzler Bericht erstatteten und später zu einem Einsatz nach Mustafar aufbrachen, um die Kinder zu retten, begaben sich Mace Windu, Obi-Wan Kenobi und Kommandant Cody in Begleitung von Cad Bane an Bord eines T-6 Shuttles in den Äußeren Rand.

Missionsverlauf

Mace und Obi-Wan wurden von dem Kopfgeldjäger zur Schwarzhand-Station ins Rogue-Antar-System geführt. Während die Jedi von Bane in die Raumstation geführt wurden, wartete Cody außerhalb, um das Schiff zu bewachen und es startbereit zu halten. Tatsächlich befand sich im Inneren der Station das von den Jedi gesuchte Holocron, doch wie erwartet handelte sich bei Banes Kooperation um eine Falle. Als sich Mace auf das Holocron zubewegte, das sich auf der anderen Seite des Raumes befand, unterbrach er eine Lichtschranke und löste dadurch einen Alarm aus. Infolgedessen wurden Lasergeschütze aus den Wänden ausgefahren, die das Feuer gegen die Jedi eröffneten. Bane nutzte die dadurch gewonnene Ablenkung, um sich von den Jedi abzusetzen und die Flucht mit einer Rettungskapsel zu ergreifen. Trotz des starken Laserbeschusses gelang es Obi-Wan, bis zum Holocron vorzudringen. Mit diesem ergriffen die beiden Jedi die Flucht von der Station. Dabei schafften sie es gerade noch rechtzeitig, die Station zu verlassen und sich mit dem Shuttle von ihr zu entfernen, ehe diese aufgrund einer zuvor ausgelösten Selbstzerstörung explodierte.

Quellen

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki