Wikia

Jedipedia

Nal Hutta

Diskussion5
33.623Seiten in
diesem Wiki
Nal Hutta
Hutta
Astrographie
Region:

Mittlerer Rand

Sektor:

Hutt-Raum

System:

Y'Toub-System

Raster-Koordinaten:

S-12[1]

Sterne:

Y'Toub

Monde:

5 (u.a Nar Shaddaa)

Beschreibung
Landschaft:

Sümpfe

Atmosphäre:

Atembar[2]

Klima:

Gemäßigt

Sehenswürdigkeiten / bekannte Orte:
Gravitation:

20 m/s²

Durchmesser:

26.100 km[5]

Tageslänge:

87 Standardstunden

Jahreslänge:

413 lokale Tage

Gesellschaft
Ureinwohner:

Evocii

Einwanderer:

94% Hutts, 6% sonstige

Einwohnerzahl:

7 Milliarden

offizielle Sprache:

Huttisch

wichtige Städte:

Bilbousa (Hauptstadt)

Besitzer:

Hutts

Regierung:

Großer Rat der Hutts

wichtige Importprodukte:

Nahrungsmittel, Technologie, Luxusgüter

wichtige Exportprodukte:

Schmugglerware

Zugehörigkeit:

Nal Hutta, auch Hutta genannt, ist ein von öden Sümpfen bedeckter Planet des Hutt-Raums im Mittleren Rand der Galaxis. Ursprünglich unter dem Namen Evocar bekannt, war die damals idyllische und nahezu paradiesische Welt die Heimat der intelligenten Evocii. Später wurde der Planet von den Hutts besiedelt, die sich der Bodenschätze bedienten, bis Evocar zu einer toten Welt verkam. Von den Hutts wurde der Planet schließlich zu Nal Hutta umbenannt, was in deren Sprache „prächtiges Juwel“ bedeutet.

Geschichte

Nalhutta detail

Nal Huttas Oberfläche.

Noch bevor sich die Galaktische Republik gründete,[6] war Nal Hutta unter dem Namen Evocar bekannt. Der Planet galt als die Heimat einer intelligenten[, aber primitiven Spezies, den so genannten Evocii,[7] die in harmonischer Beziehung zur Tier- und Pflanzenwelt von Evocar lebten. Diese friedvolle Idylle wurde mit dem Eintreffen der Hutts allmählich vernichtet.

Die Evocii standen den Hutten offen gegenüber, sodass sich umfangreiche Geschäftsbeziehungen ergeben sollten. Dabei gingen sie nicht auf die Warnungen über deren Habgier ein. Einige Jahrhunderte später erkannten die Evocii ihren Fehler, doch bis dahin war die gesamte Zivilisation an die Hutts verpfändet worden. Nachdem die Heimatwelt der Hutts, Varl, durch Umweltverschmutzung unbewohnbar wurde, forderten die Hutten ihren Tribut bei den Evocii ein und gelangten so an die Herrschaft des Planeten und an ihre zweite Heimat. Anschließend wurden die Evocii versklavt,[6] sodass viele auch nach Nar Shaddaa in dortige Lager flüchteten.[7] Für die Hutts war weniger die Vielfalt und die Schönheit ihrer neuen Heimat von Bedeutung, viel mehr interessierten sie sich für die umfangreichen Vorkommen an Holz und zahlreichen Bodenschätzen. Durch den raschen Abbau von Rohstoffen strichen die Hutts erhebliche Gewinne ein, doch ließen sie Evocar zu einer Welt mit sterbendem Ökosystem verkommen. Die Folge war eine Landschaft, die überwiegend aus öden Sümpfen bestand, und ein großflächiges Aussterben des einheimischen Lebens. Während die Hutts mit ihren Rohstoffen opulente Paläste in den zahlreichen Slum-Kolonien errichteten, sahen sich einheimische Tiere einer verseuchten Düsternis ausgesetzt, in der nur wenige Insekten, Spinnen und Vögel überleben konnten. Da konnte auch die Tatsache nichts entgegenwirken, dass die Hutts ihre Heimat in Nal Hutta umbenannten, was in ihrer Sprache „prächtiges Juwel“ bedeutet.

Der Einfluss der Hutts auf Nal Hutta weitete sich schließlich bis zu dessen Monden aus. So entwickelte sich auch Nar Shaddaa zu einem Hort galaktischer Hutt-Aktivitäten, der für zahlreiche Verbrecherbanden, Kopfgeldjäger, Schmuggler und anderen zwielichtigen Gestalten ein bekannter Zufluchtsort und Umschlagplatz für illegale Geschäfte darstellt.

Zu Zeiten des Großen Galaktischen Krieges zwischen der Galaktischen Republik und dem Sith-Imperium blieb der Planet neutral, jedoch bekriegten sich auf ihm konkurrierende Verbrecherkartelle.[6]

Hinter den Kulissen

Quellen

Einzelnachweise

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki