Wikia

Jedipedia

Padawan

Diskussion46
33.319Seiten in
diesem Wiki
Autoren Dieser Artikel ist noch nicht vollständig bearbeitet worden. Hilf der Jedipedia, indem du die fehlenden Informationen ergänzt.

Erläuterung: da fehlt noch einiges --P.g Hardeen (Diskussion) 14:32, 4. Mai 2013 (UTC)

BKL-Icon Dieser Artikel behandelt Padawan als Jedi-Schüler, für weitere Bedeutungen siehe Padawan (Begriffsklärung).
Anakin(Jedi-Padawan)

Menschliche Padawane sind an ihren kurzen Haaren und langem Zopf zu erkennen.

„Du musst noch sehr viel lernen, mein sehr junger Padawan.“
— Obi-Wan Kenobi zu Anakin Skywalker (Quelle)

Padawan, oder auch Grüner Junge[1] war ein Rang des Alten Jedi-Ordens, der sich auf den Fortschritt in der Ausbildung zum Jedi-Ritter bezog. Es war der zweite Rang nach dem Jüngling und unterschied sich dadurch von diesem, dass ein Padawan allein von einem Jedi-Ritter oder -Meister ausgebildet wurde, während Jünglinge in Gruppen einem Meister zugeteilt waren. Im Stande eines Padawans bauten die Schülerinnen und Schüler auch ihr eigenes Lichtschwert. Während die Jünglinge im Jedi-Tempel bleiben mussten, durften die Padawane den Tempel verlassen und gingen zusammen mit ihrem Meister auf Missionen.

Annahme

Die Annahme zum Padawan musste durch einen Jedi-Ritter oder einem Jedi-Meister geschehen, bevor der Jüngling ein je nach Spezies unterschiedliches Alter – bei Menschen das dreizehnte Lebensjahr – vollendet hatte. Konnten sie bis dahin keinen Meister finden, wurden sie vom Rat der Neuordnung in einem der Bereiche des Jedi-Hilfskorps zugeordnet, wobei das Agrikultur-Korps der größte und bekannteste Teil des Hilfskorps ist. Ein Jedi-Ritter konnte zumeist selbst entscheiden ob er sich einen Padawan nahm oder nicht. Die Jünglinge konnten zu ihrem Gunsten auch den Vorzug nutzen, beim Turnier der Schüler teilzunehmen. Dies war ein Wettkampf zwischen Jedi-Anwärtern, der sich hauptsächlich auf den Kampf mit dem Lichtschwert bezog, wobei Padawane ebenfalls teilnehmen durften. Die Jünglinge, die einen potenziellen Meister beeindrucken beziehungsweise ihre Würdigkeit beweisen konnten, wurden von diesen als Padawan angenommen. Aber auch Schüler, die kein Talent für das Käpfen haben können ihre Lehrmeister im Tempel mit Intelligenz und Machtfähigkeiten beeindrucken. Sollte dann ein potenziller Meiser im Tempel nachfragen -meistens sind es Jedi-Gesandte- können diese Lehrmeister eine Empfehlung für jenen Schüler geben.

Lichtschwertbau

Bereits in einer frühen Phase ihrer Ausbildung bekam ein Padawan die Aufgabe, sich ein Lichtschwert zu bauen und die dafür notwendigen Kristalle zu besorgen. Bestand ein Padawan die Prüfungen nicht oder verließ er den Orden, so behielt der jeweilige Meister das Lichtschwert.

Ein Meister hatte nie mehrere Padawane zugleich, so wie jeder Padawan auch nur einen Meister hatte. In den Klonkriegen kam es vor, dass mehrere Padawane, die ihren jeweiligen Meister verloren hatten, zu einem Padawan-Rudel zusammen getan wurden, in der Hoffnung, sie könnten einen ausgebildeten Jedi ersetzen. Allerdings wurde dieses Padawan-Rudel zerschlagen, der einzige Überlebende war Anakin Skywalker. Danach gab es keine solchen „Rudel“ mehr.

Pflichten

Kleidung und Aussehen

Humanoide Padawane zeichneten sich meistens durch eine Kurzhaarfrisur mit einem langen, dünngeflochtenen Zopf an einer Seite aus, wobei es Frauen erlaubt ist ihre Haare weiterhin lang zu tragen. Außerdem ist es erlaubt in diesen Zopf Perlen und Webstücke mit einzuflechten. Da es auch Spezies gab, die keine Haare besaßen, trugen diese eine Kette (z. B. eine Silkaperlenkette). Anderen, die zu behaart waren, wurde eine Schärpe umgelegt. Die Kleidung und Ausrüstung ist die Selbe, wie es die Ritter und Meister tragen.

Sobald der Padawan die nötigen Prüfungen bestanden hatte, wurde er in einer Zeremonie zum Jedi-Ritter ernannt, wobei der Haarzopf abgeschnitten wurde.

Quellen

Einzelnachweise

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki