Wikia

Jedipedia

Rebellenträume

Diskussion6
32.269Seiten in
diesem Wiki
Das Erbe der Jedi-Ritter 11
Rebellenträume
Allgemeines
Originaltitel:

Rebel Dream

Autor:

Aaron Allston

Übersetzer:

Regina Winter

Cover:

Dave Seeley

Daten      (dt. Übersetzung/Original)
Verlag:

Blanvalet

 

Del Rey

Ausgabe:

Taschenbuch

 

Taschenbuch

Veröffentlichung:

November 2005

 

März 2002

Seitenzahl:

368

Reihe:

Das Erbe der Jedi-Ritter

 

New Jedi Order

ISBN:

ISBN 344224370X

 

ISBN 0345428668

Inhalt
Epoche:

Ära des Neuen Jedi-Ordens

Datum:

27 NSY

Ereignis:

Schlacht von Borleias

Das Erbe der Jedi-Ritter – Rebellenträume ist der elfte Roman der Das-Erbe-der-Jedi-Ritter-Reihe. Das Buch wurde von Aaron Allston geschrieben und ist im Oktober des Jahres 2005 von Blanvalet in Deutschland veröffentlicht worden. Der Roman schildert die Geschehnisse 23 Jahre nach den Ereignissen von Die Rückkehr der Jedi-Ritter (27 NSY).

Inhaltsangabe des Verlags

Die Yuuzhan Vong haben Coruscant erobert. Die Regierung erweist sich als ratlos und spielt auf Zeit. Sie will ihre Kräfte auf den nahe gelegenen Planeten Borleias verlagern. Han und Leia fliegen inzwischen von Planet zu Planet, um eine Rebellion gegen die zum Misserfolg verdammte Besänftigungspolitik der Republik zu schüren, während Luke Skywalker einen tollkühnen Plan ersinnt: Ein frecher Bluff soll ihm ermöglichen, in den feindlichen Stützpunkt auf Coruscant einzudringen...

Handlung

Eroberung von Borleias

Der erfahrene Rebellenpilot Wedge Antilles kann mit seiner Flotte den Planeten Borleias aus der Knechtschaft der Yuuzhan Vong befreien. Da der Planet nun wieder sicher ist, können die Flüchtlinge des eroberten Planeten Coruscant sich auf Borleias niederlassen. Auch die Familie von Wedge und einige ehemalige Mitglieder der Gespensterstaffel befinden sich unter den Flüchtlingen. Der Angriff der Yuuzhan Vong gegen Coruscant hat die Neue Republik zerschlagen.

Kurze Zeit später bekommt Wedge eine Nachricht, dass die Ratsherren der Neuen Republik nach Borleias unterwegs sind. Lediglich vier Ratsmitglieder erscheinen, die restlichen, welche den Jedi positiv gesinnt waren, sind verschollen. Pwoe sieht sich nach dem Selbstmord von Borsk Fey'lya als das neue Staatsoberhaupt an. Die Politiker wollen, dass Wedge Befehle von Sien Sovv entgegennimmt, dem Kommandanten der Flotte. Sie stellen sogleich die Forderung, dass Borleias um jeden Preis gehalten werden muss. Antilles weigert sich die Befehle auszuführen und stimmt erst zu als die Ratsherren ihm einige Zugeständnisse machen müssen, unter anderem soll die Lusankya zu seiner Flotte stoßen.

Schließlich verlassen die Ratsmitglieder den Planeten. Wedge lässt die Politiker ziehen, glaubt jedoch nicht an deren Ehrlichkeit, da sie womöglich ihr eigenes Leben retten wollen und sich selbst nicht eingestehen, dass die Republik nicht mehr existiert. Insgeheim gründet Wedge eine neue Rebellion mit der Bezeichnung Der innere Kreis. Bei einem Angriff der Yuuzhan Vong auf den Planeten erscheinen plötzlich die Lusankya und der Millennium Falke, wodurch die Yuuzhan Vong vorerst geschlagen werden können und sich zurückziehen.

Operation Sternenlanze

Der Kriegsmeister der Yuuzhan Vong, Tsavong Lah, ist erzürnt über die Niederlage seiner Truppe und kümmert sich um eine Aufrüstung seiner Streitmacht. Dabei wendet er sich an seinen Vater Czulkang Lah, der junge Krieger für den Einsatz in Schlachten ausbildet, um den folgenden Bodenangriff sicher gewinnen zu können. Luke Skywalker hatte inzwischen eine Vision von Coruscant und beschließt dorthin zu reisen.

Indes treffen auf dem Planeten Borleias Jaina Solo, Kyp Durron und Jagged Fel ein, wobei Jaina sogleich zum Mitglied des inneren Kreises ernannt wird. Wedge hat eine Strategie entworfen, die sich gezielt mit dem Glaubensritual der Yuuzhan Vong auseinandersetzt. Demnach soll sich Jaina als deren Gottheit Yun-Harla ausgeben, da sie bereits die Flotte der Yuuzhan Vong über Hapes mithilfe von Steuersignalen getäuscht hatte. Einige Mitglieder der Gespenster, einer Geheimdiensteinheit, helfen Jaina dabei, diesen Plan umzusetzen.

Iella Antilles, Wedges Frau, entdeckt währenddessen einen Spion, dem sie Informationen über die angebliche Superwaffe des Sternenlanze-Projekts mitteilen. Diese Waffe soll in der Lage sein mächtige Laserstrahlen durch das All zu schießen. Dazu verwenden sie sogenannte Rohrjäger. Bei einem Testflug wird ein Laserstrahl abgeschossen, der das Weltschiff von Tsavong Lah im Orbit von Coruscant trifft und leicht beschädigt. Die Zwillingssonnenstaffel begleitet bei der Mission einen Rohrjäger, wobei Jag beinahe abgeschossen wird. Jaina und Kyp können ihn mit einem waghalsigen Plan jedoch retten. Tsavong Lah denkt nun, er hätte es mit einer Superwaffe zu tun und befiehlt einen sofortigen Großangriff auf Borleias, um diese Gefahr zu beseitigen.

Wedge und sein Beraterstab bemerken den Vormarsch der Yuuzhan Vong Flotte und haben damit gerechnet. Ihr Plan geht auf und während die Truppen des Stützpunktes die Bodentruppen der Angreifer nur mit halbem Einsatz aufhalten, bricht Luke Skywalker mit Mara Jade, Tahiri Veila, Danni Quee und einigen Gespenstern auf, um nach Coruscant zu fliegen. Nach einem beabsichtigten Vorrücken der gegnerischen Truppen, gibt Wedge das Feuer der Lusankya frei, wodurch die gesamte feindliche Streitmacht durch das Orbitalbombardement vernichtet werden kann.

Dramatis personae

Trivia

Dieses Buch ist, wie einige weitere Bücher aus der Reihe Das Erbe der Jedi-Ritter, nicht mehr im Handel erhältlich und wird von Blanvalet nicht mehr neu aufgelegt.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki