Wikia

Jedipedia

Rebellion der Verlorenen

Diskussion12
33.645Seiten in
diesem Wiki

30px-Ära-NeuRep30px-Ära-Real


Rebellion der Verlorenen
Rebellion der Verlorenen
Allgemeines
Originaltitel:

The New Rebellion

Autor:

Kristine Kathryn Rusch

Übersetzer:

Heinz Nagel

Cover:

Drew Struzan

Daten      (dt. Übersetzung/Original)
Verlag:

Heyne

 

Bantam

Ausgabe:

Hardcover

 

Hardcover

Veröffentlichung:

September 1998

 

Dezember 1996

Seitenzahl:

527

 

400

ISBN:

ISBN 345315200X

 

ISBN 0553100939

weitere Auflagen:

Taschenbuch

 

Taschenbuch

Inhalt
Epoche:

Ära der Neuen Republik

Datum:

17 NSY

Ereignis:

Almanischer Aufstand

Hauptcharaktere:

Leia Organa Solo, Han Solo, Luke Skywalker, Brakiss

Rebellion der Verlorenen ist ein eigenständiger Star-Wars-Roman, der von Kristine Kathryn Rusch geschrieben und im Jahre 1998 von Heyne in Deutschland veröffentlicht wurde. Er schildert die Geschehnisse dreizehn Jahre nach den Ereignissen des Kinofilms Die Rückkehr der Jedi-Ritter und ist damit im Jahre 17 NSY angesiedelt.

Inhaltsangabe der Verlags

Im Zentrum der Galaxis herrscht relativer Friede - doch plötzlich mehren sich die Zeichen, dass eine gewaltige Erschütterung bevorsteht. Jarril, ein ehemaliger Schmuggler-Freund von Han Solo, wird ermordet. Und kurz darauf explodiert im Senat der Neuen Republik eine Bombe ...

Vieles deutet darauf hin, dass der einstige Jedi-Schüler Brakiss für diese Taten verantwortlich ist. Luke Skywalker folgt dem Abtrünnigen auf den öden Mond Telti. Schon bald muss er erkennen, dass hinter Brakiss weitaus gefährlichere Kräfte stehen - Kräfte, die eine skrupellose Rebellion gegen die Republik angezettelt haben und auf dem besten Wege sind, die gesamte Galaxis in Chaos und Finsternis zu stürzen...

Handlung

Der Anschlag

Mon Mothma: „Was fürchten Sie?“
Leia: „Ich weiß es nicht. Vielleicht einen Todesstern oder einen Sonnenhammer. Etwas, das uns alle vernichten könnte.“
— Mon Mothma und Leia nach Leias Wahrnehmung der Erschütterung in der Macht

Während er sich mit dem einstigen Jedi-Schüler Brakiss unterhält, tötet der ehemalige Jedi Kueller Millionen von Lebewesen. Dies spüren Luke Skywalker, Leia Organa Solo und deren Kinder Jacen, Jaina und Anakin. Kurz darauf muss Leia eine Rede vor dem Senat der Neuen Republik halten. Sie hat gerade damit begonnen, als im Sitzungssaal ein Sprengsatz explodiert, der fünfundzwanzig Senatoren tötet und hundert verletzt. Leia, die ebenfalls verletzt worden ist, wird von ihrem Ehemann Han Solo ins Krankenhaus gebracht. Han hat die Explosion in der nahegelegenen Bar Crystal Jewel gespürt und ist daraufhin sofort zum Senatsgebäude geeilt. In dieser Bar hat er sich mit dem Schmuggler Jarril getroffen. Dieser hat ihn gebeten, im Smuggler's Run Nachforschungen über den plötzlichen Reichtum vieler Schmuggler und ihren kurz darauf erfolgten Tod anzustellen.

Luke fliegt gleich, nachdem er die Erschütterung in der Macht gespürt hat, nach Coruscant und besucht Leia und ihre Kinder im Krankenhaus. Die Kinder fühlen sich schuldig, weil sie die kalte Erschütterung in der Macht, die sie gespürt haben, mit Hitze vertrieben haben, doch ihr Onkel versichert ihnen, dass sie keine Schuld an dem Anschlag trügen. Nichtsdestoweniger glaubt Leia, dass sie schuld am Tod der Senatoren sei, weil sie ebenfalls die Erschütterung gespürt und danach eine Vision von Kueller gehabt hat.

Nachdem er Han im Crystal Jewel getroffen hat und die Bombe im Senat explodiert ist, rennt Jarril zu dem Hangar, in dem sein Schiff, die Spicy Lady, steht. Als er an Bord geht, bemerkt er, dass zwei Sturmtruppler in seinem Schiff sind und Rüstungen aus seinem Laderaum tragen. Nach einer kurzen Konversation wird Jarril von den Sturmtrupplern erschossen.

Jarrils Leiche wird später zufällig von Lando Calrissian an Bord seines im Weltraum treibenden Schiffes gefunden. Darüber hinaus fällt Lando ein Sturmtruppenhelm auf, der in der Schwerelosigkeit schwebt, die an Bord der Spicy Lady herrscht. Daraufhin schleppt er das Schiff nach Kessel, um es dort zu durchsuchen. Dabei findet er diverse imperiale Waffen und zwei Nachrichten, die besagen, dass Jarril etwas mit dem Attentat auf den Senat zu tun habe und mit Han Solo gesprochen habe. Darüber hinaus entdeckt er in den Frachtmanifesten eine Lieferung an Dolph, der zu dieser Zeit als Kueller agiert.

Lukes X-Flügler

Kueller besucht den Mond Pydyr, um das Massaker an der Bevölkerung, das von seinen Sturmtruppen angerichtet worden ist, zu begutachten. Dabei spricht er mit seiner Assistentin Femon über seine Pläne. Zur gleichen Zeit werden C-3PO und R2-D2 von Mechanikern festgehalten, als sie auf Drängen von R2-D2 Lukes X-Flügler begutachten wollen. Angeblich wollen die Mechaniker überprüfen, ob die Droiden wirklich die sind, für die sie sich ausgeben. Unterdessen stimmt der Senat darüber ab, ob es eine unabhängige Untersuchung über das Attentat auf die Senatskammer geben soll. Leia, die dagegen ist, unterliegt.

Als er die zerstörte Senatskammer besucht, erkennt Luke durch die Macht, dass sein ehemaliger Schüler Brakiss etwas mit dem Attentat zu tun hat. Nachdem sie von den Mechanikern, die sie aufgehalten haben, wieder freigelassen worden sind, suchen die beiden Droiden in Begleitung eines Mechanikers Lukes X-Flügler auf und stellen fest, dass dieser bei Wartungsarbeiten komplett zerlegt worden ist und der Astromechdroide gegen einen Computer ausgetauscht werden soll. Daraufhin eilen sie zu Luke und teilen ihm dies mit. Daraufhin geht Luke mit R2-D2 zu seinem X-Flügler, um ihn sich persönlich anzusehen.

Im X-Flügler-Hangar trifft Luke auf einen jungen Mechaniker namens Cole Fardreamer. Dieser erzählt ihm, dass der Umbau seines X-Flüglers auf Anordnung von General Wedge Antilles erfolge und der Astromechdroide in allen X-Flüglern ersetzt werden solle.

„Die haben gerade mit dem Computersystem angefangen, Sir. Das wird frühestens morgen fertig. Vielleicht sogar noch später.“
— Cole Fardreamer auf Lukes Frage, wann der X-Flügler wieder einsatzbereit sein werde

Schließlich befiehlt Luke Cole Fardreamer, den X-Flügler zusammen mit R2-D2 wieder in den Originalzustand zu versetzen.

Unterdessen überredet Han Leia, ihn gehen zu lassen, damit er Jarrils Bitte nachkommen kann. Dann entscheiden Leia und Senatoren, denen sie vertraut, dass für die toten Senatoren schnell neue gewählt werden sollten. Zur gleichen Zeit beschließt Kuellers Assistentin Femon, Kueller zu ermorden.

Femons Tod

„Es geht Ihnen nur um Ihre Rache,Dolph.“
— Femon zu Kueller

Als Kueller Femon auf Almania besucht, kommt es zum Streit über den zeitlichen Ablauf des gemeinsamen Planes, den Femon im Gegensatz zu Kueller sofort ausführen will. Im Verlauf der Auseinandersetzung versucht Femon, Kueller zu provozieren, indem sie ihn mit seinem eigentlichen Namen Dolph anredet. Außerdem versucht sie, Kuellers Leibwachen zu ersticken, doch Kueller hält sie mit Hilfe der Macht auf und erwürgt sie schließlich.

Unterdessen kommt Han Solo Jarrils Bitte nach, im Smuggler's Run Nachforschungen über den plötzlichen Reichtum vieler Schmuggler anzustellen. Als er zusammen mit Chewbacca dort eintrifft, wird er von mehreren Freunden aus seiner Schmugglerzeit zunächst zurückhaltend begrüßt. Als sich Han, der nichts von Jarrils Tod weiß, nach Jarril erkundigt, kommt es zu einer Konfrontation zwischen Chewbacca und Han auf der einen Seite und Jarrils Partner Seluss auf der anderen. Seluss schießt auf Han, verfehlt ihn jedoch. Als sich Han für den Schuss an Seluss rächen will, überzeugt er dadurch seine Freunde davon, dass er sich nicht verändert hat. Daher wird ihm der Zugang zu Skip 1 im Smuggler's Run gewährt. Dort vergrämt er Seluss endgültig, indem er ihm seinen Blaster abnimmt.

Unterdessen denkt Lando Calrissian über die Nachrichten nach, die er auf Jarrils Schiff gefunden hat. Schließlich ruft er Mara Jade und Talon Karrde an. Während dieses Anrufes erfährt er vom Bombenanschlag auf den Senat. Jetzt endlich versteht er die Bedeutung jener Nachrichten. Weil er Han in Gefahr wähnt, bricht er sofort nach Coruscant auf.

Lando Calrissians Entschluss

„Ich habe ein Schmugglerschiff aufgebracht, das einem ... Kollegen von uns gehört hat. Es war verlassen und ganz offensichtlich sabotiert. Der Schmuggler war tot. Ermordet.“
— Lando Calrissian zu Leia über den Fund der Spicy Lady

Lando fliegt nach Coruscant, um Han über die Nachrichten zu informieren, die er in Jarrils Computer gefunden hat. Er verpasst Han jedoch und trifft nur auf Leia, als diese gerade die Ergebnisse der Nachwahl der toten und der verletzten Senatoren analysiert. Lando erzählt ihr, dass er Jarrils Leiche an Bord der Spicy Lady gefunden habe, und zeigt ihr die Nachrichten aus dem Bordcomputer. Schließlich teilt Leia Lando mit, dass Han in den Smuggler's Run geflogen sei, um dort auf Jarrils Bitte Untersuchungen anzustellen. Obwohl ein Kopfgeld auf ihn ausgesetzt ist, entscheidet sich Lando dafür, Han zu folgen.

Unterdessen bekommen Han und Chewbacca ein Zimmer in Skip 1 im Smuggler's Run. Nachdem Han das Zimmer verlassen hat, kommt Seluss in den Raum, wird aber von Chewbacca bis zu Hans Rückkehr dort festgehalten. Schließlich erklärt Seluss, dass der Schuss auf Han nach dessen Ankunft nur dazu gedient habe, Feindschaft vorzutäuschen, und dass dies eine von Jarrils Anweisungen an ihn gewesen sei. Schließlich schenkt ihm Han sein Vertrauen. Han, Chewbacca und Seluss wissen zunächst nicht, wie sie weiter vorgehen sollen, doch dann entscheiden sie sich dafür, zu Skip 5 zu fliegen. Skip 5 hat nämlich etwas mit den Geschäften mit imperialen Waffen zu tun.

Als er den Bordcomputer, der bereits in Lukes X-Flügler eingebaut worden ist, wieder entfernen will, entdeckt der Mechaniker Cole Fardreamer mit Hilfe von R2-D2 in dem Computer eine imperiale Sprengkapsel. Als er daraufhin auch die anderen X-Flügler im Hangar überprüft, stellt er fest, dass sich in allen Bordcomputern solch eine Sprengkapsel befindet. Er wird dabei allerdings von einer Gruppe Männer als Saboteur festgenommen. Als die Männer bemerken, dass R2-D2 fliehen will, schießen sie auf ihn und beschädigen ihn. Es gelingt ihm allerdings noch, einen Notruf an C-3PO abzusetzen.

Unterdessen leiht sich Luke einen anderen X-Flügler mit bereits eingebautem Bordcomputer als Ersatz für seinen eigenen Jäger, denn er will nach Brakiss suchen, dessen Spuren er durch die Macht im Sitzungssaal des Senats entdeckt hat. Dazu fliegt er zu dem ehemals imperialen Planeten Msst. Als er landet, wird er von Nebelmachern angegriffen. Er kann sie zwar töten, bevor sie ihn töten können, aber dabei wird er betäubt. Schließlich wird er von einer Frau gefunden und medizinisch versorgt. Als Luke wieder bei Bewusstsein ist, gibt sich die Frau als Brakiss' Mutter zu erkennen. Sie erzählt ihm Brakiss' Geschichte und verrät ihm dann widerwillig, dass sich ihr Sohn derzeit auf Telti aufhalte.

Telti

„Am Ende ist auch Darth Vader zum Licht zurückgekehrt. Sie könnten das auch.“
— Luke Skywalker zu Brakiss

Nachdem er Brakiss' Aufenthaltsort erfahren hat, fliegt Luke nach Telti, um Brakiss zu treffen. Gleich nach der Landung auf Telti spürt er Brakiss' Präsenz in der Macht. Nachdem er mit seinem X-Flügler ins Innere der riesigen Droidenfabrik gebracht worden ist, wird er von einem Droiden namens C-9PO empfangen. Zuvor hat Brakiss seinen Auftraggeber Kueller über Lukes Ankunft informiert und daraufhin von diesem den Auftrag erhalten, Luke nach Almania zu schicken. Luke wird von C-9PO zu Brakiss in die Montagehalle geführt. Dort erzählt ihm Brakiss, dass er die Macht nicht mehr benutze. Daraufhin bittet ihn Luke, ihm zu helfen, den Zusammenhang zwischen Brakiss und dem Anschlag auf den Senat beziehungsweise dem millionenfachen Tod aufzudecken. Er erklärt seinem ehemaligen Schüler, dass er wie einst Darth Vader auf die helle Seite der Macht zurückkehren könnte, weil diese noch immer in ihm existiere. Als Brakiss das hört, greift er Luke mit dem Lichtschwert an, gibt aber schließlich auf und bittet Luke, ihn zu töten. Luke lehnt dies allerdings ab. Daraufhin teilt ihm Brakiss mit, dass ihm aufgetragen worden sei, Luke nach Almania zu schicken. Er warnt Luke aber davor, sich dorthin zu begeben.

Unterdessen schmieden der Glottalphib Nandreeson und sein Vertrauter Iisner den Plan, Lando Calrissian in den Smuggler's Run zu locken, denn Lando hat Nandreeson vor vielen Jahren ausgeraubt, woraufhin ein Kopfgeld auf ihn ausgesetzt worden ist. Lando ist allerdings schon längst auf dem Weg dorthin, um Han Solo zu suchen. Kurz bevor er in den Run fliegt, macht er sein Schiff, die Glücksdame, manövrierunfähig und setzt einen Notruf an die Schmuggler im Run ab, um einen Vorwand für seinen Besuch zu haben.

Skip 5

Han Solo: „Ein Freund hat mich hergeschickt, um seine Ladung zu inspizieren. Er hat mein Schiff gechartert; ich soll damit seine Sachen vom Run abholen.“
Davis: „Hat Ihr Freund einen Namen?“
Han Solo: „Seluss. Er ist Sullustaner, und sein Partner ist verschwunden. Mitsamt ihrem Schiff.“
Davis: „Davon habe ich gehört. So was ist in letzter Zeit häufiger vorgekommen.“
— Han Solo und Davis bevor Solo in Skip 5 geht

Han Solo, Chewbacca und Seluss entscheiden sich unterdessen dafür, zur Skip 5 im Smuggler's Run zu fliegen. Das Besondere an dieser Skip ist, dass sie aus Sonnenstein besteht, der sehr viel Hitze und Licht ausstrahlt. Nachdem sie auf der Skip angekommen sind, entschließt sich Han dazu, allein ins Innere des Asteroiden zu gehen, während Seluss und Chewbacca den Millennium Falken bewachen sollen. Bevor er ins Innere der Skip gelangt, wird er in ein Gespräch mit einem Schmuggler namens Davis verwickelt. Davis erzählt ihm, dass in letzter Zeit viele Schmuggler verschwunden seien. Als Han schließlich in die Skip gelangt, findet er dort Jawas vor, die in Sandkriechern umherfahren und imperialen Schrott reparieren und säubern. Er bemerkt allerdings auch, dass ihm Chewbacca gefolgt ist. Kurz darauf taucht Iisner mit fünf weiteren Glottalphibs auf. Diese zielen mit Sumpfschockern auf Han, um ihn und Chewbacca zu zwingen, zu Nandreeson auf Skip 6 zu kommen. Als Iisner und seine Begleiter von einem vorbeifahrenden Sandkriecher abgelenkt werden, flüchten Han und Chewbacca. Kurz bevor die Glottalphibs sie wieder einholen, öffnet ihnen Davis, der Han ebenfalls gefolgt ist, eine verborgene Nische in der Wand. Die drei flüchten in die Nische, doch Chewbacca bleibt in dem Spalt, der auf die Nische folgt, stecken. Als er sich schließlich doch noch durch den Spalt zwängen kann, verliert er etwas Fell.

Als Han und Chewbacca mit Davis über Fluchtmöglichkeiten sprechen und dabei feststellen, dass sie nicht einfach zum Millennium Falken zurückkehren können, erzählt Davis den beiden, dass die Jawas von Schmugglern in die Skip gebracht worden seien, weil sie den angelieferten Schrott für wenig Geld instandsetzten. Daraufhin beschließen die drei, mit Hilfe der Jawas zu fliehen. Sie kaufen den Jawas drei Blaster und einen Düsenschlitten ab und greifen damit Nandreesons Glottalphibs an, die die Einstiegsrampe des Millennium Falken bewachen. Nachdem sie sie getötet haben, gehen sie in das Schiff. Iisner ist jedoch schon an Bord. Er nimmt Chewbacca, Seluss und Davis als Geiseln, um Han dazu zu zwingen, zu Nandreeson zu kommen.

Unterdessen legen auf Coruscant ehemalige Imperiale, die nun Senatoren sind, dem Inneren Rat des Senats erste Ergebnisse der unabhängigen Untersuchung des Anschlages auf den Senat vor. Die Untersuchungskommission hat die Nachrichten, die Jarril kurz vor seinem Tod abgeschickt hat und die Lando Calrissian im Bordcomputer der Spicy Lady gefunden hat, ebenfalls erhalten und verdächtigt deswegen Han Solo, für den Anschlag verantwortlich zu sein.

In der Zwischenzeit fliegt Luke nach Almania, und Cole Fardreamer wird von den Männern, die ihn festgenommen haben, befragt.

Folgenschwere Ereignisse

Lando Calrissians Gefangennahme

„Diese Ladeliste war eine der peinlichsten, die ich je zu Gesicht bekommen habe.“
— Sinewy Ana Blue über Lando Calrissians Schmugglernotfallcode in Form einer Ladeliste

Auf der Suche nach Han Solo erreicht Lando Calrissian den Smuggler's Run und landet auf Skip 1. Dort wird er feindselig begrüßt. Er gibt vor, einen Mechaniker für sein defektes Schiff zu suchen, doch einige Schmuggler vermuten gleich, dass er Han und Chewbacca suche. So kommt es zu einer Diskussion, ob man Lando die Skip betreten lassen solle oder nicht, denn Nandreesons Leute, die Calrissians Ankunft bemerkt haben und sich das Kopfgeld verdienen wollen, will man nicht auf Skip 1 haben. Während der Diskussion nutzen einige Reks allerdings die Gelegenheit und nehmen Lando gefangen, um ihn zu Nandreeson auf Skip 6 zu bringen und sich das Kopfgeld zu verdienen.

Unterdessen besprechen Kueller und Brakiss das Ergebnis von Brakiss' Auseinandersetzung mit Luke, und Han, Chewbacca, Seluss und Davis gelingt es, Iisner zu überlisten. Davis erschießt ihn, bevor er Han verraten kann, woher die vielen Credits im Run kommen. Dann gibt Davis seine Absicht bekannt, den Millennium Falken zu chartern, doch Han lehnt dies strikt ab.

Nachdem sie von C-3PO alarmiert worden sind, begeben sich Wedge Antilles und Leia in Begleitung des Protokolldroiden zum X-Flügler-Hangar, um das Problem mit den Sprengkapseln zu untersuchen. Nachdem sich die Vermutung, dass alle X-Flügler mit imperialen Sprengkapseln ausgestattet worden sein könnten, bestätigt hat, erlassen Leia und Wedge ein allgemeines Startverbot für X-Flügler, um die neuen Computer wieder ausbauen zu können. Zu dieser Zeit aktiviert Luke jedoch bei der Landung auf Pydyr unwissentlich schon die Sprengkapsel in seinem X-Flügler. Dies führt zu einem Absturz, bei dem er sich ein Fußgelenk bricht. Leia, die nichts von Lukes Absturz weiß und verhindern will, dass die Sprengkapseln aktiviert werden, beruft den Inneren Rat des Senats ein, um die Problematik zu besprechen. Dabei erfährt sie jedoch von einem Misstrauensantrag gegen sie, den die ehemaligen Imperialen gestellt haben.

Gleichzeitig findet R2-D2 zusammen mit C-3PO im Sitzungssaal des Senats eine imperiale Sprengkapsel, die mit den Sprengkapseln, die in den X-Flüglern gefunden worden sind, identisch ist.

Kuellers Nachricht

Während sich Luke Skywalker in ein Haus auf Pydyr begibt, um seine Verletzungen zu versorgen, fliegt Han Solo im Smuggler's Run zurück nach Skip 1. Dort stellt er fest, dass Lando Calrissian im Run ist. Dieser ist inzwischen von den Reks auf Skip 6 auf Nandreesons Befehl in dessen Teich geworfen worden, um darin zu ertrinken und damit Nandreesons Wunsch nach Rache an ihm zu befriedigen, und sucht jetzt nach einer Fluchtmöglichkeit.

Derweil bemerkt Kueller Lukes Anwesenheit auf Pydyr und sendet daraufhin eine Nachricht an Leia, die gerade zusammen mit Wedge Antilles und Admiral Ackbar X-Flügler aufspürt. Kueller fordert die Übergabe der Regierungsgewalt an ihn binnen drei Tagen. Um seine Macht zu demonstrieren, tötet er dabei abermals Millionen von Lebewesen auf Auyemesh. Daraufhin besprechen Leia, Wedge und Ackbar das weitere Vorgehen. Dabei finden sie heraus, dass die Nachricht von Almania gesendet worden ist.

Unterdessen werden R2-D2 und C-3PO im Sitzungssaal des Senats von einem Kloperianer entdeckt, der die beiden daraufhin mit der Begründung, dass das Dach bald einstürzen werde, des Saales verweist. Allerdings hat R2-D2 davor noch weitere Sprengkapseln gefunden.

Probleme im Smuggler's Run

Calrissians Rettung

Lando Calrissian: „Lassen Sie mich aus diesem Tümpel raus, dann können wir über den Preis meiner Freiheit diskutieren.“
Nandreeson: „Der Preis Ihrer Freiheit, Calrissian, ist Ihr Tod.“
— Lando Calrissians Versuch, seine Freiheit zu erkaufen

Da Kueller versucht, Leia mit ihrer Familie zu erpressen, überredet sie Mon Mothma dazu, die Regierungsgeschäfte von ihr zu übernehmen. Unterdessen organisiert Han Solo eine Rettungsmission für Lando Calrissian, indem er mehrere Schmuggler dazu bringt, ihm zu helfen. Nachdem sie auf Skip 6 gelandet sind, gibt es einen Streit zwischen Chewbacca und der Wookiee Wynni, der aber geschlichtet werden kann. Die Gruppe dringt in Nandreesons Bau ein, doch dann verraten mehrere Schmuggler Han und Chewbacca. Daraufhin kommt es zu einer Schießerei. Dabei kommen Zeen Afit, Kid DXo'In und alle anwesenden Glottalphibs ums Leben, und Wynni wird bewusstlos. Han, Chewbacca, Lando und die nicht an der Schießerei beteiligte Sinewy Ana Blue überleben indes und fliegen anschließend zurück nach Skip 1.

Leia entschließt sich unterdessen, Luke dabei zu helfen, Kueller zu besiegen. Eine Flotte unter dem Kommando von Wedge Antilles soll sie dabei begleiten. Luke wird derweil allerdings von Kueller gefangen genommen.

R2-D2 überredet Cole Fardreamer und C-3PO dazu, wegen der Sprengkapseln, die er gefunden hat, nach Telti zu fliegen und mit Brakiss darüber zu reden.

Explodierende Droiden

Als Lando und seine Retter wieder auf Skip 1 ankommen, explodieren dort sämtliche Droiden, die von Coruscant gestohlen worden sind. Dabei gibt es viele Tote und Verletzte. Auf der Glücksdame, die in Landos Abwesenheit ausgeplündert worden ist, wird daraufhin ein Lazarett eingerichtet.

Von Sinewy Ana Blue erfährt Han, dass Jarril und sie Teil einer Aktion sind, die dazu führen soll, dass Han Kueller in die Hände fällt. Daraufhin verlässt Han zusammen mit Chewbacca und einer Ladung von Verletzten an Bord des Falken den Run. Nachdem er die Verletzten auf einem Planeten abgesetzt hat, trifft er sich mit Talon Karrde und Mara Jade. Karrde hat in der Zwischenzeit Ysalamiri besorgt, die Teil von Hans Plan sind, Kuellers Verbindung zur Macht zu stören. Mara Jade kommt mit diesen an Bord des Falken. Daraufhin stürzen sich Han, Chewbacca und Jade zusammen mit Karrde und dessen Schiff, der Wilder Karrde, in die Schlacht von Almania, und Han landet schließlich auf Almania. Leia ist jedoch schon vor ihm auf dem Planeten gelandet und sucht nun Luke, der in seinem Gefängnis mittlerweile ein Thernbee entdeckt hat, mit dessen Hilfe ihm schließlich die Flucht gelingt.

Unterdessen erreichen Fardreamer und die beiden Droiden Telti. Fardreamer und C-3PO werden jedoch gefangen genommen, weil sich R2-D2 unbefugt von ihrem Raumschiff entfernt hat.

Aufstand der Droiden

In der Droidenfabrik auf Telti tappt R2-D2 in eine Falle und gelangt in einen Raum, in dem sich hunderte von Astromechdroiden befinden. Nach kurzer Zeit kann er diese dazu bewegen, einen Aufstand zu beginnen. Nachdem die Droiden die für die Sicherheit zuständigen Gladiatordroiden überlistet haben, fährt R2-D2 mit den Droiden in einen Raum, in dem sich ein Computerterminal befindet, von dem aus er dann sämtliche eingebauten imperialen Sprengkapseln deaktiviert.

In der Schlacht von Almania wird die Tatooine zerstört, doch Antilles entdeckt die Schwachstelle von Kuellers Schiffen und kann diese zerstören. Das Thernbee, das zusammen mit Luke aus dessen Gefängnis ausgebrochen ist, frisst derweil die Ysalamiri, die Han mitgebracht hat. Dies bringt Han dazu, zu glauben, dass sein Plan zunichte gemacht worden sei.

Kuellers Ende

„Er war noch ein Kind.“
— Leia über Kueller, nachdem sie diesen erschossen hat

Nachdem Kueller seinem Assistenten Yanne die Befehlsgewalt über seine Truppen übertragen hat, sucht er den ausgebrochenen Luke Skywalker. Als er diesen findet, kommt es zu einem Lichtschwertduell. Kueller behält anfangs die Oberhand, und Leias Versuche, ihrem Bruder zu helfen, indem sie seinen Gegner ablenkt, scheitern. Dann taucht jedoch das Thernbee in der Nähe der Duellanten auf. Weil es die Ysalamiri, die es kurz zuvor gefressen hat, noch nicht verdaut hat, zeigt sich der von Han gewünschte Effekt sowohl bei Kueller als auch bei Luke. Daraufhin wird Kueller von Leia erschossen.

Auf Grund des Sieges in der Schlacht von Almania bleibt das Misstrauensvotum gegen Leia erfolglos. Daher kann sie die Regierung, deren Geschäfte in der Zwischenzeit von Mon Mothma geführt worden sind, wieder übernehmen. R2-D2 und C-3PO befreien Cole Fardreamer aus der Hand von Brakiss' Folterdroiden, und Chewbacca bringt das Thernbee wieder zu seiner Herde zurück.

Dramatis personae

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki