Wikia

Jedipedia

Seylott

Diskussion0
33.613Seiten in
diesem Wiki
BKL-Icon Dieser Artikel behandelt den Planeten Seylott, für weitere Bedeutungen siehe Seylott (Begriffsklärung).
Seylott
Seylott
Astrographie
Region:

Äußerer Rand[1]

Sektor:

Sarin-Sektor[1]

System:

Seylott-System[1]

Raster-Koordinaten:

P-18[1]

Beschreibung
Klasse:

Terrestrisch

Landschaft:

Urwald

Sehenswürdigkeiten / bekannte Orte:

Mutter von Shaa[2]

Gesellschaft
Ureinwohner:

Seylott[2]

Seylott ist ein terrestrischer Planet im gleichnamigen Sternsystem des Sarin-Sektors im Äußeren Rand der Galaxis. Er wird von der Spezies der Seylott bewohnt.

Beschreibung

Seylott ist ein terrestrischer Planet, dessen Oberfläche zu großen Teilen mit großen Urwäldern bestückt ist. Dort stehen verschiedenste Baumarten dicht beieinander und bieten einen Lebensraum für eine Vielzahl von Insekten und größeren Lebewesen. Auch verschiedene Vogelarten leben in den Wäldern und ernähren sich zumeist von den Insekten, ebenso wie die kleinen Lebewesen die Opfer für eine Spezies war, die mit Hilfe ihrer langen Zunge Jagd machte. Am Boden des Waldes jagten einige der größten Tiere des Planeten, große und schwer gepanzerte krabbenähnliche Tiere, die sich von anderen Tieren und sogar Menschen ernähren.[2]

Zudem gibt es in den Dschungeln auf Seylott auch immer wieder Lichtungen, auf denen sich die großen Tempelbauten der einheimischen Seylott befinden. Das für die robbenähnlichen Ureinwohner des Planeten wohl wichtigste Gebäude und wohl auch das größte Gebilde in den Wäldern ist die Mutter von Shaa, in welcher ein Artefakt namens Kind von Shaa angebetet wurde. Dieser Artefakt war für die Seylott das größte Heiligtum, sodass sie bereit waren ihr Leben für seinen Schutz zu geben[2] - die Ursprünge ihrer Religion reichen Jahrtausende zurück, da es bereits um 25000 VSY die Schüler von Shaa gab.[3]

Geschichte

Noch vor der Gründung der Galaktischen Republik war Seylott eine der von den Rakata eroberten und bewohnten Welten, die zu deren Imperium gehörten.[3] Auf Seylott bildete sich in den ersten Jahren der Republik, zwischen 25000 VSY und 22000 VSY, eine religiöse Gemeinschaft namens Schüler von Shaa, welche auch befähigt waren, in einem gewissen Umfang die Macht zu nutzen.[3] Doch in den folgen Jahrtausenden blieb Seylott unentdeckt; der Planet lag weit genug im Äußeren Rand um zu einer erst im letzten Jahrtausend, zwischen 1000 VSY und 25 VSY, der Republik von Kundschaftern kartografierten Gegend zu gehören. Eben wegen dieser Abgelegenheit blieb Seylott auch von Schlachten und unerwünschten Eindringlingen vollkommen verschont,[3] erst im Jahre 27 VSY begaben sich die beiden Kopfgeldjäger Jango Fett und Zam Wesell nach Seylott, um dort das Kind von Shaa zu rauben. Es gelang ihnen auch, diese Mission durchzuführen, wobei Fett einen der Seylott-Prister erschoss.[2] Einige Zeit später, nachdem mit Hilfe des Artefaktes beinahe Coruscant vernichtet worden wäre, brachten Fett und Wesell das Kind von Shaa wieder zurück, wodurch sie die Seylott zu genüge auf ihre Seite zogen, um nicht sofort getötet zu werden, doch mussten sie den Planeten sofort wieder verlassen.[4] Auch im Anschluss an diese Störung des Friedens war Seylott von den Vorkommnissen im Rest der Galaxis abgekapselt und blieb weiterhin von unerwünschter Aufmerksamkeit verschont.[3]

Quellen

Einzelnachweise

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki