Wikia

Jedipedia

Sklaverei (The Clone Wars)

Diskussion0
32.956Seiten in
diesem Wiki
BKL-Icon Dieser Artikel behandelt die Episode; für die Sklaverei im Allgemeinen siehe Sklaverei.
Ahsoka auf Kiros
Sklaverei
Serie:

The Clone Wars

Staffel:
4

Episode:
11

Produktion
Originaltitel:

Kidnapped

Produktionsnummer:

4.03

Laufzeit:

21 Minuten

Erstausstrahlung (USA):

25. November 2011

Erstausstrahlung (DE):

9. Juni 2012

Stab
Regie:

Kyle Dunlevy

Drehbuch:
Ereignisse
Zentrale(r) Charakter(e):

Anakin Skywalker, Ahsoka Tano, Obi-Wan Kenobi

Zentrale(s) Ereignis(se):

Schlacht von Kiros

Ort:

Kiros

Episoden-Chronologie
Vorherige Episode:

Krells Blutbad

Nachgehende Episode:

Sklaven der Republik

Sklaverei ist die elfte Episode der vierten Staffel der Fernsehserie The Clone Wars. Sie wurde in den USA am 25. November 2011 auf Cartoon Network ausgestrahlt; der Termin für die deutsche Erstausstrahlung war am 9. Juni 2012.

Wochenschau

TCW-Logo schwarz

Sklaverei

Unsere Zukunft ist immer ein Spiegel unserer Vergangenheit.

Ein Planet des Friedens! Die Kunsthandwerkerkolonie des Planeten Kiros, hat eine Gesellschaft ohne Waffen geschaffen. Statt Krieg zu führen, widmen sie sich der Kunst und der Schönheit. Doch zu Zeiten der Klonkriege sind selbst friedlebende Welten gezwungen, die Seiten zu wechseln.

Handlung

Auf dem Planeten Kiros herrscht Aufregung. Die Seperatisten unter der Führung von Count Dooku sind auf dem Planeten einmarschiert. Jedi-Meister Yoda entsendet die Jedi Obi-Wan Kenobi, Anakin Skywalker und dessen Padawan Ahsoka Tano zum Planeten um die Bewohner, friedliche Togruta, zu befreien. Als sie auf den Planeten gelangen, fahren sie mit Speedern in das Zentrum einer Stadt. Alles scheint ausgestorben, bis sich einige Kommandodroiden, ebenfalls auf Speedern, nähern. Ein Kampf entbrennt, allerdings werden die Droiden schnell verschrottet. Im Stadtzentrum angekommen, erhält Kenobi eine Nachricht des Sklavenhändlers Darts D'Nar. Dieser fordert ihn auf, zu einem Turm im Stadtzentrum zu gehen, damit über die Kapitulationsbedienungen verhandelt werden kann. Der Sklavenhändler erhält von Dooku und einem weiteren Sklavenhändler die Nachricht, dass die letzte Lieferung angekommen ist. Auf die Frage, was er mit den Jedi zu tun gedenkt, antwortet D'Nar, dass er sie genau da habe, wo er sie haben wollte und sie für ihre Arroganz bezahlen würden. In dem Moment kommt Kenobi herein und gibt seine Zweifel zu D'Nars Vorhaben zur Kenntnis. Dooku befielt dem Sklavenhändler, ihm den Jedi zu bringen und beendet die Unterhaltung. Kenobi schaltet seinen Komunikator ein, so dass Skywalker und Cody alles mithören können, und fragt, ob nun über die Kapitulation verhandelt werden kann, worauf D'Nar antwortet, er werde gerne über die Kapitulation der Jedi reden. Damit ist Kenobi allerdings keineswegs einverstanden. Er weist ihn darauf hin, dass die Droiden besiegt und der Sklavenhändler umzingelt sei. Daraufhin meint dieser, dass überall in der Stadt Bomben platziert seien. Niemand würde überleben. Kenobi erwidert, er würde es sich überlegen, wenn D'Nar im Gegenzug die Kolonisten frei lassen würde. Dieser lässt als Gegenvorschlag ein Bombe direkt bei den Klontruppen detonieren. Anakin und Ahsoka machen sich auf den Weg, um die anderen Bomben zu entschärfen, während Cody R2-D2 mit den Hauptsystemen verbindet, so dass er die Bomben orten kann. Während Cody die Positionen der Bomben überträgt, kämpfen Kenobi und D'Nar im Nahkampf gegeneinander. Würde Obi-wan gewinnen, würden die Standorte der Kolonisten und der Bomben bekannte gegeben. Sollte er verlieren, würde er in einem Käfig zu Dooku kommen. Anakin und Ahsoka haben die erste Bombe gefunden und entschärft. Jedi und Sklavenhändler werden in ihrem Kampf gestört, als ein Droide per Kommunikator D'Nar von zwei Geländeläufern berichten will, die die Bomben entschärften. Kenobi zerstört den Kommunikator, bevor der Droide ausreden kann. Währenddessen sind die anderen Jedi bei den letzten beiden Bomben angekommen.

Anakin und Ahsoka auf Kiros

Anakin und Ahsoka bei der Deaktivierung der Bomben auf Kiros.

Gerade als die letzten Droiden ausgeschaltet sind, kommen zwei Scharfschützendroiden hinzu. Da deren Schilde zu stark sind, müssen die Jedi sich zurückziehen. Sie finden eine Schwachstelle in der Panzerung und es gelingt ihnen, die Droiden und die Bomben zu zerstören. Diese Nachricht erreicht auch D'Nar. Während er abgelenkt ist, gelingt es Kenobi, die Droiden auszuschalten und sein Lichtschwert an sich zu nehmen. D'Nar kann fliehen, wird aber von Anakin und Ahsoka verfolgt. Es gelingt ihm, sein Schiff zu starten, doch die Jedi springen im letzten Moment an Bord. Dort werden sie von einem Blixus erwartet. Während Anakin dieses beschäftigt, schleicht Ahsoka in das Cockpit und übernimmt die Kontrolle über das Schiff. Nachdem das Monster getötet und der Sklavenhändler gefangengenommen ist, kommt es zu einer Sitzung des Jedi-Rates. Admiral Yularen erklärt, dass die Bio-Scans keine Kolonisten erfasst hätten. Auf dem Planeten gibt es keine Kolonisten mehr.

Dramatis Personae

Sprecher

Weblinks

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki