Wikia

Jedipedia

Tal Nami

Diskussion0
33.006Seiten in
diesem Wiki
Tal Nami
Allgemeines
Ernährungstyp:

herbivor

Die Tal Nami sind eine Spezies, die aus dem gleichnamigen Tal Nami-System stammt. Sie benötigen zur Ernährung zwei Sorten Nahrung, zum einen die Frucht des Egoabaumes und zum anderen die Wurzel der Capabarapflanze. Da diese beiden Gewächse allerdings nicht in ein und derselben Region wachsen können, müssen die Tal Nami aus den unterschiedlichen Gegenden Handel miteinander betreiben. Damit es unter der Bevölkerung nicht zum Hungertod kommen kann, haben sie für die Händler einen speziellen Ehrenkodex entwickelt. Dieser besagt, dass jeder Händler verpflichtet ist, dafür zu sorgen, dass der andere das bessere Geschäft macht. Somit ist ein fairer Handel gewährleistet. Sollte es zu einem Verstoß gegen diesen Ehrenkodex kommen, wird der Schuldige augenblicklich bestraft, indem er mit den Füßen an die Wurzeln des Egoabaums und mit den Armen an die Äste gefesselt wird. Da der Egoabaum einen Meter pro Tag wächst, ist dies eine überaus grausame Strafe, nur verfügen die Tal Nami über eine große Abneigung gegen betrügerische Händler. Um so jemanden zur Rechenschaft zu ziehen, scheuen sie auch keine größeren Reisen über Lichtjahre hinweg.

Der Anthropologe Mammon Hoole war ein guter Freund der Tal Nami. Um sich nicht von dem Sternenschiff-Händler Meego betrügen zu lassen, berichtete Hooles Droide D-V9 diesem von den Tal Nami und ihrer Beziehung zu seinem Meister.

Quellen

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki