Wikia

Jedipedia

Tendra Risant Calrissian

Diskussion2
33.346Seiten in
diesem Wiki
Tendra Risant Calrissian
Tendra Risant Calrissian TERC
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

Weiblich

Haarfarbe:

Dunkelblond

Augenfarbe:

Braun

Körpergröße:

Sehr groß

Biografische Daten
Geburtsdatum:

ca. 14 VSY

Heimat:

Sacorria

Beruf/Tätigkeit:
Zugehörigkeit:
„Was hätte ich dafür gegeben, so groß zu sein!“
— Leia Organa Solo (Quelle)

Tendra Risant Calrissian war die Ehefrau von Lando Calrissian und arbeitete mit ihm an verschiedenen Gewinn einbringenden Projekten in der gesamten Galaxis. Unter anderem gründeten sie zusammen das Unternehmen Tendrando Arms. Während des Yuuzhan-Vong-Kriegs kämpften sie zusammen mit der Schmugglerallianz gegen die extragalaktischen Angreifer.

Biografie

Aufstand von Corellia

18 NSY, zur Zeit des Aufstandes von Corellia, erhielt Tendra auf Sacorria einen Anruf von Lando Calrissian und Luke Skywalker. Sie hatte eine Annonce aufgegeben, in der sie einen Mann suchte, und Lando schien genau der richtige Kandidat zu sein. Nach dem Anruf besuchten sie der Glücksspieler und der Jedi-Meister auf ihrer Heimatwelt. Auf dem Planeten herrschte jedoch die Sacorrianische Triade, welche Ehen zwischen Außenweltern und Sacorrianern verboten hatte, und Tendra war es ohne die Erlaubnis ihres Vaters, der eigentlich ihr gesamtes Geld besaß, nicht gestattet, Lando zu heiraten.
Nach einem Restaurantbesuch mussten Lando und der Jedi Sacorria auf Anweisung der Triade verlassen, doch der Geschäftsmann schuf eine Möglichkeit, mit der beide immer noch Kontakt halten konnten.

Von ihrer Villa aus beobachtete Tendra nun die Mobilmachung auf Sacorria und mit dem Geld ihrer Familie kaufte sie die Gentleman Besucher, ein altes Schiff, und durch einige Bestechungen verließ sie schließlich den Planteten mit dem Corellia-System als Ziel, welches durch das Interdiktionsfeld der Centerpoint-Station abgeriegelt wurde und sie am Rande des Systems erreichte. Mit ihrem Sublichtantrieb reiste sie ins Systeminnere und strahlte beständig Nachrichten an Lando ab, auf die sie bald darauf eine Antwort erhielt, welche ihre Sorgen jedoch nicht verringerte, da Lando in die Schlacht zog.

Sie informierte nun eine Flotte des Planeten Bakura, die sich ebenfalls im System aufhielt, von der sacorrianischen Flotte, welche mittlerweile ebenfalls im System war, und erhielt deshalb vom Militärgeheimdienst den Namen Quelle T. Sie unterhielt sich zwar mit der Geheimdienstagentin Belindi Kalenda, doch konnte die junge Frau nur Schätzwerte übermitteln. Da das Interdiktionsfeld bald darauf deaktiviert wurde, nutzte Tendra die Chance sofort, um mit dem Hyperraumantrieb nach Centerpoint zu springen.

Bei ihrer Ankunft erwartete sie das bakurische Schiff Paladin und in der folgenden Schlacht um Centerpoint konnte die Triade, die Hintermänner des Aufstandes, mithilfe Admiral Ackbars und der von Gaeriel Captison besiegt werden, sodass Lando und Tendra endlich auf Drall zusammentrafen. Dank einer Klausel im sacorrianischen Gesetz stand einer Hochzeit nichts mehr im Wege.

An Landos Seite

Tendra Risant Calrissian

Tendra Risant Calrissian.

Lando und Tendra blieben nach der Krise zusammen und konnten ihre Familie überzeugen, eine Unterwasser-Mine namens Deep Pockets auf Varn mitzufinanzieren. Anfangs waren ihre Verwandten noch kritisch, was die Idee anbelangte, doch nachdem Tendra Lando unterstützte, wurde das Projekt schließlich abgesegnet und die Arbeiten konnten beginnen. Auf der Suche nach einer Kopie des Caamas-Dokumentes reiste Lando trotzdem zur Zentralwelt Bastion, weshalb er mit ihr zum Trost als Wiedergutmachung bei Celanon einige Einkäufe erledigte. Einige Wochen nach der Caamas-Dokument-Krise und der Hochzeit von Luke und Mara entschlossen beide sich zum selben Schritt wie ihre Freunde und von da an hieß sie Tendra Risant Calrissian.

Ihre Projekte führten sie als nächstes zum Gasriesen Yavin, wo die Gemmentaucher-Station von ihnen unterhalten wurde, und gleichzeitig leiteten sie noch eine Gewürzmine auf Kessel. Die Erlöse kamen der SkyCenter Galleria auf Bespin zugute, wo sie nun genügend Geld ansammelten, um auf Dubrillion und Destrillion mit einem Asteriodenabbau zu beginnen. Nachdem dieses Geschäft jedoch durch den Yuuzhan-Vong-Krieg zum Erliegen kam, blieb ihnen nur noch die Gewürzmine auf Kessel, welche von Piraten bedrängt wurde.

Im Zuge der weiteren Invasion kaufte Lando für seine ehemalige Geschäftspartnerin Mara Jade ein neues Schiff. Als Tendra dieses Schiff nach einem Urlaub bei ihrer Familie erblickte, nannte sie es aufgrund der grauen Färbung Jadeschatten, woraus schließlich der Schiffsname wurde. Als nun auch einige Fridensbrigadisten an die Calrissians herantraten und um Hilfe bei der Jagd auf Jedi baten, wurden die Kollaborateure von ihnen vor die Tür gesetzt, da der Neue Jedi-Orden von ihnen noch immer unterstützt wurde.

Tendrando Arms

Lando-YVH

Lando, Tendras große Liebe, mit einem YVH, Tendras großem Geschäft

Da die Verluste der Neuen Republik mittlerweile immer größer wurden, gründeten Lando und Tendra eine neue Firma namens Tendrando Arms. Das erste Produkt, der Yuuzhan Vong Hunter, konnte schon direkt bei der Testvorführung mit den Generälen Garm Bel Iblis und Wedge Antilles sowie Staatschef Borsk Fey'lya seine Funktionalität beweisen, als ein Attentat auf den Bothaner verübt wurde und es den Gegner ohne größere Probleme erledigte. Bald darauf konnten Lando, Tendra und die Glücksdame mit einer Besatzung aus Freiwilligen einige Jedi-Schüler den Yuuzhan Vong übergeben, um ihnen vorzugaukeln, man wolle Flüchtlinge bei Talfaglio retten, obwohl die Schüler eine Mission übernahmen, deren Ziel die Vernichtung der Voxyn-Königin war. Die Gentlemen Besucher hielt sich zu jenem Zeitpunkt im Hangar einer Jedi-Basis im Tiefkern. Tendra spielte hier eine andere Rolle als sonst und nachdem die Jedi übergeben worden waren, konnte sie bei der Befreiung des Planeten mit Lando aushelfen, was bald darauf einen Aufschwung bei Tendrandoarms bewirkte, sodass sie bald darauf mit tausend Droiden zu General Ba'tra aufbrechen konnte.

Während sie nun beim Fall von Coruscant beide ihre Droiden mit der Glücksdame und der Gentleman Besucher verkauften oder sogar an die Flotte verschenkten, kontaktierte ihr Ehemann Tendra und sagte ihr, dass er bald am Treffpunkt sein werde. Im weiterem Verlauf der Schlacht wurde sie erneut von ihm angerufen, diesmal, damit sie Booster Terrik Bescheid gäbe, da Lando seine Unterstützung benötigte. Sie selbst reiste daraufhin zur Fliegender Händler, Boosters privatem Sternzerstörer der Imperium-II-Klasse, und erhielt bald darauf Landos "Paket", den kleinen Ben Skywalker, um den sie sich vorerst kümmerte.

Sie fand nach der desaströsen Niederlage ein altes Wohnmodul auf einem Schrottplatz, welches dort schon Generationen verbracht hatte, und brachte es mit der Gentleman Besucher in den Schlund, wo aus den Überbleibseln des Schlund-Forschungszentrums eine Jedi-Basis geschaffen wurde. Sie blieb einige Tage und baute das Modul, welches den Mittelpunkt von Zuflucht bildete, ein. Kurz vor ihrer Abreise begegnete sie Han und Leia, welche neben Nahrungsmitteln noch einige Jedi-Kinder ins Zentrum brachten, und verschwand anschließend wieder.

Ende eines Krieges

„Ich habe nie etwas gesehen, das gleichzeitig so schrecklich und so schön war.“
— Tendra Risant Calrissian (Quelle)
Tendra Calrissian

Tendra Risant

Lando und Tendra schlossen sich im weiteren Verlauf des Krieges der Schmugglerallianz an. Auf Bitten Hans reiste eine Flotte der Allianz, darunter auch die Glücksdame, gegen Kriegsende mit Crev Bombassa, Booster, Mirax Terrik Horn, Shada D'ukal und Talon Karrde zum Planeten Caluula, wo sich um einen Yammosk gekümmert wurde. Während Tendra, Booster, Crev und die anderen mit der Fliegenden Händler und den anderen Schiffen sich um Korallenskipper und weitere Schiffe kümmerten, reiste Lando mit Talon und Shada sowie Landos Droiden YVH 1-1A hinunter nach Caluula. Danach ging es weiter ins Coruscant-System, wo die Gruppe auf Zonama Sekot auf zahlreiche Jedi traf und Tendra sich mit Danni Quee, einer Wissenschaftlerin, unterhielt.

Nach einem weiteren Aufenthalt bei Contruum startete die letzte Offensive des Krieges, bei der auch die Schmugglerallianz beteiligt war. Die SoroSuub-Luxusjacht befand sich an vorderster Front und die Calrissians arbeiteten beide an den Langstreckensensoren, um dem Flottenkommando bei der Eroberung zu helfen. Als sich Talon meldete und von einer Yuuzhan-Vong-Flotte berichtete, die Kurs auf Zonama Sekot genommen hatte, flogen Lando und Tendra mit den anderen Schmugglern zum belagerten Planeten.

Gemeinsam mit der hapanischen Königinmutter Tenel Ka Djo beschützten die Schmuggler Zonama Sekot und mit ihrer Sensorarbeit warnte das Ehepaar die Fliegender Händler mehrere Male vor Überraschungsangriffen der Yuuzhan Vong. Nun meldeten die Sensoren jedoch etwas Neues: ein Schiff von Caluula, welches das Pathogen Alpha Rot transportierte, nahm Kurs auf Zonama und die Schmuggler bekamen ein neues Ziel, das Aufhalten jenes Schiffes. Die Schmuggler mussten nun eine Evakuierung Sekots durchführen und als Lando und Tendra im Landeanflug waren, erschienen zwei Korrallenskipper, die einige Probleme bereiteten. Obwohl Wedge Antilles auftauchte und sie unterstützte, waren sie plötzlich in einer Art Traktorstrahl gefangen. Zonama Sekot, welches eigentlich die Heimatwelt der Yuuzhan Vong war, zog seine Kinder zum Planeten und davon war die Glücksdame ebenfalls betroffen. Da es Luke mittlerweile gelungen war, Shimrra, Höchster Oberlord der Invasoren, zu besiegen, war die Schlacht zu einem Ende gekommen.

Nun, mit Ende des Krieges und der Kapitulation Nas Chokas, wurde die Schmugglerallianz aufgelöst und Lando und Tendra entschlossen sich, neue Märkte wie die Unbekannten Regionen oder das Restimperium zu erkunden.

Nachkriegszeit

Einige Zeit nach Ende des Krieges hatten die Calrissians eine neue Droidenfabrik für Tendrando Arms aufgebaut, für die natürlich auch wiederum Computerchips benötigt wurden. Eine Ladung wurde jedoch entführt und gekapert, weshalb beide ein Kopfgeld aussetzten, was die Diebe veranlasste, sich in den Unbekannten Regionen zu verstecken. Irgendwann ersetzten beide die Glücksdame schließlich durch die Liebeskommandant und ein weiteres Projekt des Ehepaares war 40 NSY vollendet, zu einer Zeit, wo es erneut zu Spannungen zwischen Corellia und der Galaktischen Allianz kam. Die Geschäfte liefen nicht mehr so gut wie zu Zeiten des Yuuzhan-Vong-Krieges, doch Tendra und ihr Ehemann konnten sich nicht wirklich beklagen, da sie immer noch private Sicherheitskräfte mit neuesten Waffen ausstatteten. Ein neuer Fertigungskomplex war vollendet worden und Leia dachte schon darüber nach, die Calrissians mit einem Besuch zu überraschen, doch im weiteren Verlauf des Konfliktes wurde ihre Reparaturstation bei Gyndine bald darauf von den Solos genutzt, als sie aus dem Hapes-Konsortium zurückkehrte, wo es zu einer Revolte gekommen war. Als Lando mit der Love Commander den Wookiees auf Kashyyyk beim Löschen von Bränden half, die Darth Caedus mit der Anakin Sologelegt hatte, kontaktierte Tendra ihren Ehemann und bat ihn, zu ihr zurückzukommen, da sie festgestellt hatte, dass sie schwanger war. Sie brachte ihren Sohn Lando Calrissian Jr. gesund zur Welt, doch drei Jahre später musste Tendrando Arms sich viel Konkurrenz von den Mandalorianern oder den Verpinen ausgesetzt sehen. Allerdings waren die Calrissians mit dem Segen von Staatschefin Natasi Daala in der Lage, Taris mit einem Kontingent YVH-Droiden zu versehen, die im Kampf gegen neue kriminelle Elemente gebraucht wurden. Hier wurden sie vom Jedi Seff Hellin besucht, welcher Details über die YVH in Erfahrungen bringen wollte und Interesse an der Entwicklung eines Mandalorianer-Hunter-Droid zeigte. In ihrem Pavillon auf Lujo, wo sie über die Segelyacht Windchaser verfügten, konnten sie zwei Monate die Solos empfangen, mit denen sie einen kurzen Segelausflug unternahmen.

Persönlichkeit

„Sie haben offenbar keinen Sinn für Dramatik.“
— Lando Calrissian (Quelle)

Nachdem Tendra sich in Lando verliebte, stieg beständig ihre Sorge um ihren späteren Ehemann, weshalb er ihr zum Beispiel beim Fall nicht sagte, dass er sie liebte, damit sie sich nicht noch mehr Sorgen machte. Für ihre Liebe zu Lando war sie bereit, einige Risiken einzugehen, und während ihrer weiteren Jahre wurde aus ihr eine harte Geschäftsfrau, der Sinn für Dramatik fehlte. Sie hatte Schuldgefühle, ihm nicht alle Details ihrer finanziellen Situation mitzuteilen, als auch die Tatsache, dass sie ihn nicht ohne Genehmigung ihres Vaters heiraten konnte, obwohl sie sicher war, dass beide sich mögen würden.

Hinter den Kulissen

Quellen

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki