Wikia

Jedipedia

The Clone Wars – Republic Heroes

Diskussion32
33.702Seiten in
diesem Wiki

30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Real


Republic Heroes
Republic HeroesCover
Spielinformationen
Genre:

Action-Adventure

System:

Xbox 360, PlayStation 3, Wii, PlayStation Portable, Nintendo DS, PC

Spieleranzahl:

1-2

Reihe:

The Clone Wars

Entwicklungsdaten
Entwickler:

LucasArts Singapore Krome Studios (Nintendo DS)

Sprache:

Deutsch, Englisch

uvb. Preisempf.:
  • 59,99 € (PS3, Wii, Xbox 360)
  • 39,95 € (DS, PSP)
  • 29,95 € (PC)

EU: 6. Oktober 2009

Altersfreigabe:

USK: USK12 neu.svg

PEGI: NewPEGI12.svg

Inhalt
Epoche:

Ära des Aufstiegs des Imperiums

wichtige Ereignisse:
spielbare Charaktere:

The Clone Wars – Republic Heroes ist ein Action-Adventure, welches der Serie The Clone Wars nachempfunden ist und von Lucas Arts entwickelt wurde. Das Spiel ist am 8. Oktober 2009 veröffentlicht worden, während eine spielbare Demo für Xbox 360 und PlayStation 3 schon am 3. September erschienen ist.

Gameplay

Screenshot Republic Heroes

Einige Klone in einem Feuergefecht gegen mehrere Kampfdroiden.

Republic Heroes erlaubt es dem Spieler alleine oder zu zweit 40 verschiedene Missionen aus den Klonkriegen als Jedi oder Klonkrieger zu bestreiten. Dabei verfügt der Spieler, als Jedi über ein Lichtschwert, jedoch kann auch die Macht genutzt werden, welche es dem Spieler erlaubt, einen Macht-Schub auszuführen. Die an der Seite der Jedi kämpfenden Klonkrieger nutzen als Primärwaffe das Blastergewehr und als Sekundärwaffe einige Elektrogranaten, die man immer wieder ausfindig machen kann. Solche Waffen können immer genutzt werden, allerdings kann man zusätzlich noch auf weitere Sekundärwaffen stoßen, wie den Raketenwerfer und den Repetierblaster, welche eine erhöhte Feuerkraft, wie auch eine größere Reichweite erlauben. Die Jedi können außerdem mit unterschiedlichen Tastenkombinationen zahlreiche Aktionen ausführen, so kann man zum Beispiel unter die Chamäleondroiden rutschen, um sie unter Hinzunahme der Angriffstaste von unten mit dem Lichtschwert in zwei Teile zu schneiden. Darüberhinaus unterscheiden sich auch die Level, in denen der Spieler als Jedi oder Klon agiert, deutlich voneinander, da sich die Jedi mehr auf unwegsamen Gelände aufhalten, während die Klone mehr auf Straßen oder Bahnen, die für offene Feuergefechte ausgelegt sind, gegen die Kampfdroiden vorgehen. Eine weitere Neuheit und Besonderheit ist, dass dieses Spiel nicht mehr nur darauf ausgelegt ist, die als Gegner auftauchenden Droiden zu zerstören, sondern sie zu kontrollieren. Beinahe alle Droidentypen können mit den Jedi kurzgeschlossen und gesteuert werden, sodass sie eine kurze Zeit das tun, was der Spieler von ihnen verlangt. Mit manchen dieser Droiden können Hindernisse aus dem Weg geräumt werden, andere bieten einem eine effizientere Möglichkeit, Gegner zu besiegen und somit mehr Punkte zu erhalten. Der Spieler, kann z.b auf Superkampfdroiden springen und ihn dann steuern.

Level

Octuptarra-Droide-Republic-Heroes-Ryloth

Der Octuptarra-Droide im Kampf gegen Anakin und Ahsoka

Level 1: Meister & Padawan

Dieses Level ist wie ein Tutorial, also eine Einführung in das Spiel aufgebaut. In der anfänglichen Handlung wütet eine Schlacht auf dem Planeten Ryloth, in welcher man in die Rolle der Jedi Anakin Skywalker und Ahsoka Tano sowie, im weiteren Verlauf des Gefechts, den Klonkriegern Rex, Cody und weiteren schlüpft, um den Planeten von den restlichen Kampfdroiden zu befreien. Zwischendurch erklärt Yoda in kurzen Sprachsequenzen die Grundlagen der Steuerung dieses Spiels. In diesem ersten Level begegnet man auch dem ersten Bossgegner, ein Octuptarra-Droide, welchen Ahsoka und Anakin durch neu gewonnene Machtkräfte vernichten.

Level 2: Energie für Resdin Anakin und Ahsoka sind gezwungen, die Armee der Droiden aus Resdin, einer Stadt auf Ryloth, in der die Separatisten ein Exempel statuieren wollen, zu zerschlagen. Der Spieler muss an drei verschiedenartigen Bereichen Generatoren mit der Macht einschalten, um die Stromversorgung der Stadt wieder herzustellen, welche benötigt wird, um eine Plasma-Brücke aktivieren zu können. Nun können die republikanischen Truppen in die Stadt einmarschieren. Auf dem Weg hat der Spieler einige B1-Kampfdroiden und B2-Superkampfdroiden zu überwältigen, welche die Generatoren bewachen.

Level 3: Außenposten Einführung In diesem Level verkörpert man erstmals Klonkrieger, wie zum Beispiel Sergeant Kano und Rookie. Auch dieses Level ist wie ein Tutorial aufgebaut und Yoda unterstützt den Spieler erneut, sich in die etwas veränderte Steuerung der Klone einzufinden. Die Handlung spielt hierbei in der Stadt Resdin, in der die Klone einen Außenposten der Separatisten ausfindig machen und zerstören sollen. Durch ein Versehen wird nach der Schlacht ein Kommunikator der Separatisten eingeschaltet und die Klone erfahren, dass sich in und um die Stadt ein Netz von sämtlichen Außenposten befindet. Rex kontaktiert Anakin und Ahsoka, um ihnen zu sagen, dass sie bei der Zerstörung der Außenposten eventuell Hilfe gebrauchen könnten, diese brechen daraufhin umgehend auf.

Level 4: Treffen mit Rekruten Dieses Level ist das erste von insgesamt zwei Levels, welche fast ausschließlich mit dem STAP gespielt werden. Zu Beginn sind Anakin und Ahsoka beauftragt, den Truppen von Sergeant Kano zu Hilfe kommen. Dafür müssen sie eine lange Strecke in kurzer Zeit bewältigen, welches sie alleinig mithilfe von STAPs erreichen können. Am Ende des Levels erreicht der Spieler Sergeant Kanos Truppen, welchem man bei der Zerstörung der letzten Droiden unter die Arme greift.

Level 5: Angriff

Juma9

Die Juma-9 Station

Dieses Level spielt auf der Weltraumstation Juma 9, im Juma-System. General Kenobi sowie Plo Koon möchten gerade zu Padmé Amidala aufbrechen, als ein Angriff der Separatisten sie davon abhält. Sie machen sich zusammen auf den Weg, um der Ursache für die Störung auf den Grund zu gehen. Dann kontaktiert Obi-Wan Commander Cody, damit dieser mehr Energie auf die Deflektorschilde leitet, woraufhin der Klon erklärt, dass der Reaktor von Separatisten angegriffen wurde. In diesem Level muss der Spieler hauptsächlich gegen Droiden kämpfen, wobei er meistens von einigen Klonkriegern unterstützt wird, doch gibt es in dem Level auch einige Sprungpassagen, welche durch die inneren Bereiche der Station führen.

Level 6: Energie-Umleitung Commander Cody, Private Switch und einige weitere Klonkrieger versuchen, Energie in die Deflektorschilde der Station umzuleiten, damit keine weiteren Droiden eindringen können. Dazu müssen sie sich rund um den Energiekern in mehrere Steuerkonsolen hacken. Beim Hacken der Konsolen muss der Spieler zuerst nur grüne Schaltkreise in die richtige Reihenfolge bringen, danach kommen rote hinzu, welche sich aber nicht berühren dürfen, da sonst die Änderung rückgängig gemacht wird und zum Schluss gibt es noch blaue Schaltkreise, die genau wie die Grünen in eine Reihenfolge gebracht werden müssen. Nachdem man dieses einige Male gemacht hat, haben die Deflektorschilde wieder mehr Energie und Cody kontaktiert Obi-Wan, welcher ihm mitteilt, er solle sich auf den Weg zu den Landebuchten machen und diese sichern. In diesem Level trifft der Spieler auch öfters auf Droidekas, die um einiges gefährlicher sind als die anderen Kampfdroiden und die man am besten mit Thermaldetonatoren oder dem RPS-6-Raketenwerfer ausschalten kann.

Level 7: Gefährliche Plage Obi-Wan und Plo Koon müssen sich einen Weg durch den Reaktor bahnen, um dort die letzten der Droiden zu zerstören. Diese werden zu einer richtigen Plage, da sie zahlenmäßig überlegen sind und öfter als in vorherigen Levels auftauchen. Der Spieler hat eigentlich nur mit den Chamäleondroiden zu kämpfen, welche die Angewohnheit haben, sich unsichtbar zu machen und an einem anderen Standort wieder aufzutauchen. Auch sind die Kämpfe relativ schwierig, da ein Abgrund nahe ist, weshalb man nur wenig Platz zum Bewegen hat.

Level 8: Suchen und zerstören Anfangs finden sich Anakin und Ahsoka erneut auf Ryloth wieder, um die letzten Vorposten der Separatisten zu zerschlagen. Ahsoka berichtet ihrem Meister, dass sie ein Beben in der Macht spürt, worauf Anakin meint, sie solle ihn auf dem Laufenden halten. Am Ende des Levels trifft man auf Sergeant Kano und seine Truppen, welche von einem Vulture Droiden angegriffen werden. Sofort kann man ihnen aber nicht zu Hilfe kommen, da man erst einmal mit Unterstützung eines Zwergspinnendroiden einen Basisturm der Separatisten zerstören muss. Danach kümmern sich die beiden Jedi um die verletzten Klonkrieger, worauf Ahsoka genötigt ist, eine medizinische Evakuierung anzufordern. In diesem Level trifft man auch zum ersten Mal auf Zwergspinnendroiden, welche man öfters braucht, um mit deren Laserkanone einen Durchgang freizuschießen. Ansonsten trifft man auf die üblichen Gegner mit deren Stärken und Schwächen.

Level 9: Notevakuierung Anakin und Ahsoka eskortieren die verletzten Truppen von Sergeant Kano zu einem großen Bereich, wo sie von einem Kanonenboot abgeholt werden sollen. Auf dem Weg treffen sie auf eine Vielzahl der verschiedensten Droiden, welche das Vorrücken erschweren. Als sie am Platz angekommen waren, äußert einer der Klone Zweifel, dass ihr Sergeant die richtigen Koordinaten durchgegeben hat, da der LA-AT auf sich warten lässt, während immer mehr Droiden auftauchen. Zum Schluss kommt das Schiff dann doch noch und Kano bedankt sich bei Anakin und Ahsoka für deren Hilfe. In diesem Level trifft der Spieler auch zum ersten Mal auf LM-432 Krabbendroiden, welche einen mit ihren gut gepanzerten Beinen und Schockwellen verletzen wollen, die sie erzeugen, wenn sie sich aufbäumen und dann ihre zwei Vorderbeine in den Boden rammen.

Rex und Boomer auf Patouille

Captain Rex und Sergeant Boomer auf ihren At-RTs

Level 10: Auf Patrouille In diesem Level sind Sergeant Boomer und Captain Rex auf AT-RTs unterwegs und sollen auf ihrer Patrouille alle Gegner vernichten, die ihnen begegnen. Sie kommen gerade auf einem großen Bereich an, als sie in einen Hinterhalt geraten und von allen Seiten durch die unterschiedlichsten Droiden unter Beschuss genommen werden. Jedoch können sie durchhalten und ihren Weg fortsetzen. Am Ende sehen sie eine kleine Gestalt, die sich schnell aus dem Staub machen will. Da die beiden Klone aber nicht ausmachen konnten, um wen es sich handelt, beschließen sie, diese zu verfolgen. Dieses Level unterscheidet sich ein wenig von den restlichen Klon-Leveln, da man nur mit den AT-RTs agiert. Die Steuerung ähnelt sich dennoch, da die Kampfläufer ebenfalls über eine drehbare Hauptkanone verfügen. Sekundärwaffen wie die Elektrogranaten können allerdings nicht eingesetzt werden.

Level 11: Vermisst Am Anfang des Levels wird Anakin von Captain Rex kontaktiert, welcher meint, sie hätten eine merkwürdige Entdeckung gemacht. Kurz danach werden die Klone angegriffen und die Verbindung bricht ab. Also kämpfen sich Anakin und Ahsoka durch den Stadtrand von Resdin, um zu den letzten noch erhaltenen Koordinaten von Rex und Boomer zu gelangen. Auf dem Weg kämpfen sie gegen einige wenige Droiden, da das Level hauptsächlich aus Sprungpassagen besteht. Am Ende stehen sie auf einer alten Brücke und werden von mehreren MagnaWächtern angegriffen. Diese Feinde sind nicht ganz leicht zu bezwingen, da sie sich sehr wohl zu wehren wissen und in der Lage sind, die meisten Lichtschwertangriffe durch ihre Elektrostäben abzublocken.

Level 12: SOS Obi-Wan und Plo Koon wollen sich zur Kommunikationszentrale der Juma-9-Station durchkämpfen, um dort einen Notruf zu auszusenden. Also machen die beiden sich auf den Weg durch die brennenden Innenräume der Station, welche von den allgegenwärtigen Abgründen geprägt sind. Für den Spieler geht es hauptsächlich darum, den richtigen Weg zu finden, während einige, wenige Droiden sich den beiden Jedi in den Weg stellen, jedoch keine wirklich ernstzunehmende Bedrohung darstellen. Da ist es schon schwieriger, dem Stickstoff auszuweichen, welcher aus einigen Ecken kommt und bei dessen Berührung man stirbt. Am Ende des Levels trifft man in der Kommandozentrale auf einen Skakoaner, den Plo Koon und Obi-Wan gefangen nehmen wollen. Dieser ist damit aber ganz und gar nicht einverstanden und zündet nach einem kleinen Gespräch einen Sprengstoff, der den Untergang der Station bedeuten soll.

Level 13: Alle von Bord! Commander Cody, Private Switch und weitere Klonkrieger kämpfen sich durch die mittlerweile sehr mitgenommene Juma-9-Station in Richtung der Rettungskapseln vor, da Obi-Wan Kenobi die sofortige Evakuierung der Station angeordnet hat. Auf ihrem Weg trifft man auf viele Droiden, welche einen unter Beschuss nehmen, jedoch keine Gefahr darstellen. Als sie bei den Kapseln ankommen, muss sich Switch wegen eines technischen Defekts in die Terminals der Kapseln einhacken, um diese zu starten. Bei der letzten angekommen, steigen Cody, Switch und die restlichen Klonkrieger ein, doch Cody versucht vergebens, die Kapsel von innen heraus zu starten. Switch opfert sich, steigt aus und legt die Konsole mit einem beherzten Schuss lahm. Nun fliegt die Rettungskapsel davon, während Switch, auf sich alleingestellt, auf der explodierenden Station zurück bleibt.

Level 14: Mein Name ist Kul Teska In diesem Level setzen Obi-Wan und Plo Koon den Skakoaner Kul Teska aus Level 12 in einem Raum der Station fest. Sie erfahren, dass ihr Feind nach etwas sucht. Der Cyborg droht nun damit, alle Fluchtkapseln, in denen sich die Klone bereits befinden, mithilfe des Zünders zu zerstören. Durch eine plötzliche Explosion verliert er diesen jedoch und muss sich nun den beiden Jedi-Meistern im Kampf stellen. Das Problem bei Kul Teska ist, dass er sich beinahe während des gesamten Kampfes fliegend bewegt und nur aus sicherer Entfernung angreift. Deshalb muss man ihn erst einmal zu Boden bringen, um ihm Schaden zufügen zu können. Zu Ende des Kampfes zerspringt plötzlich eines der Sichtfenster des Raumes und ein starker Sog entsteht, welcher die Jedi und den Skakoaner wegzusaugen droht. Kul Teska und die beiden Jedi können sich festhalten, doch dem Gegner gelingt es beinahe, den Zünder wieder zu bekommen. Obi-Wan wirft sein Lichtschwert und zerstört somit den Zünder, weshalb seine Waffe jedoch in die Weiten des Weltraumes fliegt. Kul Teska wird ebenfalls in die Leere gesaugt, woraufhin Plo Koon gleichermaßen sein Schwert wirft, um die Sicherheitstüren zu schließen. Doch auch seine Waffe landet draußen im Weltall. Kul Teska, der dank seiner mechanischen Verbesserungen auch im Weltall überleben kann, sammelt sich wieder und entkommt.

Republikanische Truppen auf Alzoc III

Republikanische Truppen auf dem Planeten Alzoc III

Level 15: Auf der Klippe Dieses Level spielt auf dem Planeten Alzoc III, auf dem republikanische Truppen nach einer Information von Jabba nach Separatisten suchen. Man spielt entweder Aayla Secura oder Luminara Unduli, welche mit den Klon-Kommandanten Bly und Gree, sowie mehreren AT-TEs und weiteren Klonkriegern eine große Eisklippe bezwingen. Zwischendurch wird der Weg von Vorsprüngen blockiert, weshalb die beiden Jedi sich auf den Weg machen, diesen zu zerstören und den Weg freizumachen. Oben auf der Klippe angekommen, sehen sie im Tal ein Schiffswrack, welches in einem riesigen Krater schwebt.

Level 16: Absturzstelle Luminara, Aayla und die Klone untersuchen die Absturzstelle, um den Eingang in das zerstörte Schiff zu finden. Dafür springen sie über die schwebenden Überreste und kämpfen gegen einige Droiden, welche den Absturz heil überstanden haben. Die Klontruppen bewegen sich mithilfe von Jet-Packs. Am Ende des Levels finden sie einen Eingang in das innere des Schiffes. Jetzt sieht man in einer Zwischensequenz, Asajj Ventress ,die mit Count Dooku spricht und es sich herausstellt, das dies eine Falle sei.

Level 17: Rückeroberung Mace Windu und Kit Fisto haben die Juma 9 Station erreicht, um sich auf die Suche nach Plo Koon und Obi-Wan zu machen. Dabei haben sie allerlei Droiden zu überwältigen, welche immer noch die Station besetzen. Die Jedi bewegen sich in Richtung Kommandozentrale, da sie die wichtigsten Funktionen der Station wieder in Betrieb nehmen wollen. Doch merken sie auf dem Weg, dass sie sich erst einmal zum Reaktorkern durchkämpfen müssen, damit sie die Kommandozentrale reaktivieren können.

Level 18: Von Innen nach Außen Mace Windu und Kit Fisto kämpfen sich bis zum Zentralcomputer vor, während sie es mit allerhand Droiden zu tun haben.

Level 19: Im Zentrum des Sturms Aayla und Luminara sind im inneren des Schiffswracks als sie von einigen B1- und einem Vulture-Droiden überfallen werden. Nachdem sie alle diese Gegner überwältigt haben, suchen sie den Datenschreiber des Schiffes. Dafür müssen sie durch die schwebende Landschaft gelangen, in der sich noch einige Turbinen des Schiffes drehen. Währenddessen folgen die Klonkrieger den Jedi auf Schritt und Tritt.

Level 20: Wachdienst Die Klone an Bord von Juma 9 begeben sich auf die äußere Hülle der Station, um dort eine Kondensatorkette wieder in Betrieb zu nehmen, damit die Energie in der Station wiederhergestellt werden kann. Auf dem Weg dorthin begegnen sie einigen Droiden, unter anderem einem Vulture-Droiden, der diese Kette bewacht. Nachdem die Klone diese besiegt und die Kondensatoren aktiviert haben, schalten Mace Windu und Kit Fisto im Inneren der Station die Energie wieder ein. Daraufhin erhalten sie einen Funkspruch von Private Switch, welcher die Explosion überlebt hat und nun Hilfe braucht, den Weg zu finden.

Level 21: Eine Falle Während sich Commander Gree in den Datenschreiber hackt, um die Aufzeichnungen abzuspielen, erscheint eine große Menge Droiden und greift an. Luminara, Aayla und die restlichen Klone müssen den Feind ablenken und Gree beschützen, damit dieser seine Aufgabe erfüllen kann. Nachdem der Commander Zugriff auf die Aufzeichnungen hat, sehen sie dort, wie kurz vor dem Absturz des Schiffes ein kleineres Schiff dort angelegt und wenige Minuten danach wieder abgelegt hat. Außerdem erfahren sie, dass sich dort befindet und den Selbstzerstörungsmechanismus des Schiffes aktiviert hat. Sie beginnen zu fliehen.

Level 22: Die Feinde meiner Feinde Die Jedi-Meisterinnen und ihre Klone schaffen es vom Schiff, bevor dieses explodiert, doch nun stehen sie Ventress gegenüber. In einem heftigen Kampf, der auf mehreren Eisplattformen stattfindet, messen die drei Kontrahenten ihre Kräfte. Zum Schluss schaffen es die Jedi, eine Höhle, in der sich Ventress befindet, zum Einsturz zu bringen und sich damit zu retten. Diese Mission ist der Abschluss der Aufgaben auf Alzoc III.

Level 23: Feuriges Wiedersehen Rex und Boomer sind Gefangene von Cad Bane. Als mehrere Droiden, unter anderem ein Octuptarra-Droide, erscheinen, müssen sie, trotz ihren Hasses, Bane helfen, indem sie die Droiden aus dem Unterschlupf aussperren. Dies können sie nur erreichen, indem sie die Luken schließen, durch welche die Droiden kommen.

Level 24: Feuerschutz Anakin und Ahsoka müssen zu Rex und Boomer gelangen, dafür müssen sie durch eine Vorhut der Separatisten und dann Cad Bane und den beiden Klonen helfen, die Droiden zu besiegen. Als sie glauben, die Schlacht wäre vorbei, schicken die Separatisten einen Octuptarra-Droiden. Als dieser besiegt ist, nehmen Ahsoka und Anakin Bane fest. Da die Separatisten immer noch versuchten durchzudringen, lassen sich Anakin, Ahsoka und die Klone auf einen Deal ein: Cad Bane lebt und sie dürfen mit seinem Schiff fliehen.

Level 25: Ist da jemand? Mace Windu und Kit Fisto sind auf der Suche nach Obi Wan und Plo Koon. Zuvor gehen sie jedoch noch zu Privat Switch um ihn von der Juma 9 Station zu befreien. dieser findet Obi Wan und Plo Koon nun über den Lebenszeichendetektor in der Laderampe wo sie zuvor Kul Teska besiegten.

Level 26: Rettungsmission Cody und Ponds machen sich auf den Weg um Plo Koon und Obi Wan zu befreien dafür müssen sie mit ihrem AT-RT an vielen Droiden vorbei.

Level 27: Begleitschutz Kit Fist und Mace Windu begleiten Switch zur Kommunikationszentrale und beschützen ihn dort vor angreifenden Droiden. Switch muss drei Konsolen Hacken um an die Daten einer Suche zu kommen die Kul Teska durchgeführt hatte, um die Schwerkraftwaffe zu finden.

Level 28: Erwiderter Gefallen Da Plo Koon und Obi Wan ihre Lichtschwerter nicht besitzen, muss dieses Level, als einziges, komplett mit der Macht bestritten werden. Obi Wan und Plo Koon müssen aus dem Trakt mit den Droiden raus, um zu Mace und Kit zu gelangen, da diese Hilfe bei einigen Droiden brauchen.

Level 29: In schlechter Gesellschaft Anakin und Ahsoka sind auf dem Weg zu Cad Banes Schiff und müssen ihn Schützen da er die Schwerkraft Bombe trägt. Um zum Schiff zu gelangen, müssen sie an vielen Droiden vorbei und einige Hindernisse für Cad Bane aus dem Weg räumen.

Behpour

Behpour

Level 30: Schrottplatzkampf Dieses Level ist wieder aufgebaut als Bosskampf. Man kämpft gegen den im Orbit überlebenden Kul Teska. Anders als im ersten Kampf kommen später die Klone hinzu und man kämpft dann mit denen. Am Ende entkommt Kul Teska mit der Schwerkraftwaffe und dem Schiff. Sobald das Level abgeschlossen ist, sieht man einen kleinen Film. In diesem können nun endlich Ahsoka und Anakin eine Verbindung zur Juma-9-Basis herstellen und berichten, was passiert ist. Außerdem findet Switch einen Fetzen eines Gesprächs, welches Kul Teska und Count Dooku über die Schwerkraftwaffe geführt haben. In diesem Gespräch reden sie außerdem noch über Naboo, welches sie mit der Schwerkraftwaffe angreifen wollen. Außerdem kommt noch ein Notruf rein, in dem Padmé Amidala über eine geheime Basis auf Behpour, ein Planet im Naboo-System, berichtet. Die Jedi wollen dieser Sache nachgehen.

Level 31: Ablenkungsmanöver Rex und Cody müssen eine Menge Lärm machen, damit Kenobi und Skywalker in die feindliche Basis auf Behpour eindringen können. Auch dieses Level wird mit dem AT-RT bestritten.

Level 32: Unauffällig Nun, da die Aufmerksamkeit den Klonen gilt, können Kenobi und Skywalker in die Basis eindringen. Damit die Aufmerksamkeit nicht wieder auf sie gelenkt wird, muss dies jedoch leise und unauffällig geschehen.

Level 33: Vordere Linie Ahsoka und Mace müssen durch die vorrückenden AT-TE's, um die Barrieren der Separatisten und Droiden aus dem Weg zu räumen.

Level 34: Aufmachen Kenobi und Skywalker müssen nun den Schild öffnen, der die Basis umgibt, damit die Truppen Windus in die Basis eindringen können. Dies können sie nur, wenn sie den Kontrollraum erreichen.

Level 35: Stunde Null Da der Schild nun ausgeschaltet ist, können die Klontruppen vorrücken. Angeführt von Mace Windu und Ahsoka Tano versuchen nun die Klontruppen die Basis zu sichern. Außerdem wollen sich Mace, Ahsoka, Anakin und Obi Wan treffen. Dazu müssen Mace und Ahsoka sich durch die feindlichen Reihen kämpfen.

Level 36: Freier Fluchtweg Rex, Cody und Ponds müssen einen Fluchtweg für die Jedi freiräumen, damit diese schnell aus der Basis raus kommen können.

Level 37: Ein Skywalker-Pan Anakin und Ahsoka retten Padmé, sie müssen zum Turbolift und der wird bewacht von Droiden. Sie kämpfen sich durch und erhalten kurz bevor sie unten sind, eine Nachricht von Kul Teska, der sie warnt, dass sie aufgeben sollen. Da hat Anakin ein Plan: Er lenkt Kul Teska ab, während Ahsoka Padmé befreit, dann soll Padmé die Waffe sabotieren.

Level 38: Alte Freunde Dooku überwältigt die Klone, die mit der Twilight am Fluchtweg warten und schleudert das Schiff direkt in eine Säure, die den Planeten bedeckt. Dann kommen Kenobi und Windu, die anfangen mit Dooku zu kämpfen, um den Fluchtweg frei zu halten. Die Twilight, die den Säureangriff überlebt hat, fängt Kenobi und Windu nach dem Kampf auf, bei dem die Plattform zusammenbrach. Dieses Level ist ebenfalls wieder ein Bosskampf.

Level 39: Alte Feinde Anakin und Ahsoka müssen Kul Teska besiegen, damit er ein für allemal aus der Welt ist. Dies schaffen sie nur, indem sie ihn in die sich aktivierende Schwerkraftwaffe werfen.

Level 40: Nur noch Sekunden Padmé konnte die Waffe sabotieren. Die Basis droht einzustürzen, sie müssen raus. Das schaffen sie nur mit zwei STAP's. Anakin mit Padmé auf dem Arm flieht vor Ahsoka durch das riesige Bauwerk. Dieses Level bildet den Abschluss des gesamten Spiels.

Datenbank

Die Datenbank enthält alle wichtigen Informationen über Charaktere, Fortbewegungsmittel sowie Raumschiffe und Waffen, die im Spiel vorkommen.

Laden

Im Laden können verschiedene Extras gegen Punkte, die man vorher mit verschiedenen Aktionen sammeln kann, eingetauscht werden.

Hüte und Masken Hier können verschiedene Hüte und Masken von bekannten Charakteren gekauft werden. Das ist einfach nur als spaßiges Extra gedacht und hat keine Auswirkung auf den Spielverlauf oder das Gameplay.

Liste aller Hüte und Masken:

Kampf-Upgrades

Hier können verschiedene Upgrades gekauft werden, die die kämpferischen Fähigkeiten von Jedi und Klonen verbessern.

Droiden-Upgrades

Hier können verschiedene Upgrades gekauft werden, die es ermöglichen, feindliche Droiden länger zu kontrollieren oder mehr Aktionen mit ihnen auszuführen.

DroidenTanz

LucasArts ließ sich diesmal etwas erheiterndes im Game einfallen: Es gibt im Laden die Option Droidentanz, d.h. wenn man auf einem Droiden "reitet", kann man ihn je nach Belieben tanzen lassen.

Cheats

Hier können verschiedene Cheats erworben werden, die entweder nur als spaßiges Extra dienen (z. B. der Riesenschädelmodus: Alle Charaktere haben riesige Köpfe) oder die Charaktere im Spiel verbessern (Unverwundbarkeit, Megaschaden etc.).

Rezeption

Das Spiel wurde von Spielzeitschriften eher verhalten aufgenommen. Die Ausgabe 13/2009 der PC Action gab dem Spiel eine Wertung von 65 für den Einzelspieler- und 67 für den Mehrspielermodus. So liefere das Spiel zwar aus der Serie bekannte Helden, welche von den Original-Synchronsprechern vertont wurden und die Kämpfe mit einem Lichtschwert seien schön animiert, jedoch sei der Anspruch des Spieles nicht sehr hoch, was sich in simplen Schalterrätseln und sich wiederholenden Aufgaben äußert. Zudem störte die Kamerasteuerung, die entweder zu weit weg vom Geschehen sei oder unglückliche Schwenks vollführen würde. Da das Spiel eher für ein jüngeres Publikum entwickelt worden wäre und der Anspruch deshalb nicht sehr hoch sei, schrieb der Redakteur Robin Horn: „Das mag zwar Einsteiger und anspruchslose Gelegenheits-Daddler freuen, echte Star Wars-Fans der alten Schule weinen aber leise in ihre Han-Solo-Bettwäsche.“

Weblinks

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki