Wikia

Jedipedia

Tig Fromms letzter Trick

Diskussion0
33.615Seiten in
diesem Wiki

30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Real


Droids4
Tig Fromms letzter Trick
Serie:

Freunde im All

Staffel:
1

Episode:
4

Produktion
Originaltitel:

A Race to the Finish

Produktionsnummer:

D4

Laufzeit:

23 Minuten

Erstausstrahlung (USA):

28. September 1985

Erstausstrahlung (DE):

17. Oktober 1991

Stab
Regie:

Raymond Jafelice

Drehbuch:

Peter Sauder, Steven Wright

Tig Fromms letzter Trick ist die vierte Folge aus der Fernsehserie Freunde im All, die erstmals am 28. September 1985 auf dem US-amerikanischem Sender ABC ausgestrahlt wurde. Am 17. Oktober 1991 wurde die Folge von dem Privatsender ProSieben zum ersten Mal in Deutschland ausgestrahlt.

Handlung

Auf ihrem Weg zum Bagda Speederrennen geraten C-3PO, R2-D2, Thall Joben, Jord Dusat und Kea Moll in einen Angriff der Fromms, doch gelingt es R2, den Hyperantrieb zu reparieren, so dass sie in letzter Sekunde noch in den Hyperraum springen können. Bei diesem Angriff sind die Landungstriebwerke allerdings beschädigt worden und sie müssen eine Bruchlandung hinlegen.

Nach der Landung treffen C-3PO und R2-D2 auf PROTO-1, einem alten Servicedroiden, der ihnen anbietet, das Schiff zu reparieren, während sie sich zum Rennen begeben. 3PO bleibt seinem Motto "Traue niemals einem fremden Computer" jedoch treu und misstraut daher PROTO-1.

Andernorts sind die Fromms auf dem selben Planeten gelandet, wo Sise Fromm die Hilfe des berüchtigten Kopfgeldjägers Boba Fett erworben hat, der die Gruppe, die seine Basis und seine teure Waffe, den Trigon 1, zerstört hat, auffinden soll.

Da Jord bei der Bruchlandung verletzt wurde und sich einen Arm gebrochen hat, sieht er sich nicht in der Lage, die Weiße Hexe im Rennen zu steuern, weshalb Thall an seiner Stelle antreten soll. C-3PO löst mit Hilfe seines neuen Freundes, einem Droiden namens BL-17, ein anderes Problem und findet einen Werkstattraum, in dem Thall die Hexe für das Rennen vorbereiten kann.

In der Zwischenzeit planen Tig Fromm und Vlix Oncard, Boba Fett auszustechen und den Respekt ihres Bosses, Sise, zurückzuerlangen.

Nach dem Versuch, die Weiße Hexe zu sabotieren, wird BL-17, der in Wirklichkeit für Fromm arbeitet, von PROTO-1 konfrontiert, der versucht, ihn aufzuhalten. Hier erkennt 3PO, wer seine wahren Freunde sind, als ihm R2 zur Hilfe kommt.

Die Probleme haben damit aber noch kein Ende gefunden, denn Boba Fett hat die Gruppe um die beiden Droiden ausfindig gemacht und greift sie nun an. Thall und R2 schaffen es, in der Hexe rechtzeitig zum Rennen zu entkommen, doch haben Tig und Vlix einen Thermaldetonator kurz zuvor im Speeder angebracht. PROTO-1 hat dies allerdings beobachten können und berichtet schließlich, dass die Witch nach zehn Runden explodieren werde.

Thall und R2 schaffen es gerade noch rechtzeitig zum Start des Rennens, doch werden sie dicht von Boba Fett auf seinem eigenen Speeder verfolgt. Der Kopfgeldjäger wendet alle möglichen Tricks an, um sie zu stoppen. In der zehnten Runde jedoch wird der Thermaldetonator versehentlich von Fett entfernt, dessen eigener Speeder nun in Gefahr ist. Als er entkommen kann, gewinnt Thal das Rennen.

Nachdem Thall von seinen Freunden empfangen wird, bietet Zebulon Dak, der Präsident des Speeder Design Unternehmens, Thall und Jord einen Job an. Die beiden fackeln nicht lange herum und willigen ein.

Später an diesem Abend werden sie wieder von den Fromms belästigt, PROTO-1 kommt ihnen aber zur Hilfe und gerade als Sise, Tig und Vlix versuchen, sich zurückzuziehen, werden sie von Boba Fett gefangen genommen, der nach dem Verlust seines Speeders und seines Droiden BL-17 entschieden hat, die drei an Jabba the Hutt zu übergeben.

Die Droiden verabschieden sich von PROTO-1 und zusammen mit ihren Meistern machen sie sich in ihrem Schiff auf, um Zebulon auf einem anderen Planeten zu treffen. Während des Fluges hört R2 via Intercom, wie Jord, Thall und Kea darüber sprechen, dass Zebulon den Droiden nicht erlauben wird, mit ihnen zu arbeiten. Aus diesem Grunde haben sich die drei Menschen dazu entschieden, den Job nicht anzunehmen und ihren mechanischen Freunden lieber treu zu bleiben. Für 3PO und R2 bietet sich nur eine Sache an, die sie tun können - in eine Rettungskapsel zu steigen und das Schiff zu verlassen, bevor es in den Hyperraum springt...

Dramatis personae

Sprecher

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki