Wikia

Jedipedia

Triellus-Handelsroute

Diskussion0
32.996Seiten in
diesem Wiki

Die Triellus-Handelsroute, auch Hutt-Schnellstraße genannt, ist eine Hyperraumroute, die mit einer Gesamtlänge von rund 75.000 Lichtjahren weite Teile des Äußeren Randes miteinander verbindet.

Beschreibung

Die Triellus-Handelsroute beginnt im Mittleren Rand beim Planeten Centares, wo sie der Perlemianischen Handelsstraße entspringt, zieht sich dann entlang des äußeren Randgebiets und mündet schließlich nahe dem Planeten Enarc im Mittleren Rand in die Corellianische Schnellstraße. Aufgrund der Tatsache, dass sie in unmittelbarer Nähe entlang des Hutt-Raumes verläuft und somit die schnelle Erreichbarkeit von Welten wie Teth und Tatooine ermöglicht, wird sie auch Hutt-Schnellstraße genannt. Dennoch ist im Vergleich zu anderen etablierten Hyperraumrouten die durchschnittliche Reisezeit entlang der Triellus-Handelsroute deutlich höher. Dies ändert nichts daran, dass sich die Handelsroute insbesondere bei Piraten, Schmugglern, Sklavenhändlern und anderen Verbrechern großer Beliebtheit erfreut.[1]

Zur Zeit des Imperialen Bürgerkriegs wurde die Triellus-Handelsroute des Öfteren auch von imperialen Versorgungsschiffen genutzt. Der Vigo Lun Rask vom Verbrechersyndikat Schwarze Sonne plante, diese Tatsache auszunutzen, um die imperialen Konvois zu entern und deren Fracht an sich zu reißen. Allerdings kam ihm dabei der Pirat Cade Skywalker zuvor, der gemeinsam mit seinen Freunden Jariah Syn und Deliah Blue die gleichen Pläne verfolgten und somit die Überfallversuche von Lun Rasks Schergen immer wieder vereitelten. Da die auf Tatooine ansässige Moff Nieve Gromia die Überfälle gegen die imperialen Konvois nicht unterbinden konnte, nahm sich die Geheimagentin Morrigan Corde gemeinsam mit ihrer Tochter Gunn Yage der Sache an. Es stellte sich heraus, dass Moff Gromia eine Verräterin war und in Wirklichkeit mit der Schwarzen Sonne zusammenarbeitete. Die Überfälle auf der Triellus-Handelsroute fanden schließlich ein Ende, nachdem Moff Gromia und Vigo Lun Rask zu Tode kamen, während Cade Skywalker und seine Freunde Tatooine verließen.[2]

Hinter den Kulissen

Im Legacy-Comic Tatooine wird die Hyperraumroute fälschlicherweise „Tiellus-Handelsroute“ genannt.

Quellen

Einzelnachweise

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki