Wikia

Jedipedia

Trouble on Cloud City

Diskussion0
33.645Seiten in
diesem Wiki

30px-Ära-NeuRep30px-Ära-Real


Young Jedi Knights 13
Trouble on Cloud City
Allgemeines
Autor:

Kevin J. Anderson und Rebecca Moesta

Cover:

Dave Dorman

Daten      (dt. Übersetzung/Original)
Verlag:

Berkley Jam

Ausgabe:

Taschenbuch

Veröffentlichung:

August 1998

Seiten:

210

Reihe:

Young Jedi Knights

ISBN:

ISBN 0425164160

Inhalt
Epoche:

Ära der Neuen Republik

Datum:

24 NSY

Hauptcharaktere:

Jacen Solo, Jaina Solo, Lowbacca, Tenel Ka u.a.

Young Jedi Knights – Trouble on Cloud City ist der dreizehnte Roman der Young-Jedi-Knights-Reihe. Das Buch wurde von Kevin J. Anderson und Rebecca Moesta geschrieben und ist im August des Jahres 1998 von Berkley Jam in Amerika veröffentlicht worden. Dieser Teil der Serie ist im Gegensatz zu den ersten elf Bänden der Serie nicht in die deutsche Sprache übersetzt worden. Der Roman schildert die Geschehnisse zwanzig Jahre nach den Ereignissen von Die Rückkehr der Jedi-Ritter (24 NSY).

Handlung

Mysteriöser Selbstmord

Seitdem Anja Gallandro dem Jedi-Praxeum auf Yavin IV beigetreten ist, verbringen Jacen Solo und Zekk sehr viel Zeit mit der neuen Schülerin. Jaina Solo und Tenel Ka urteilen dagegen kritischer über Anja. Eines Tages taucht Lando Calrissian auf und lädt die jungen Jedi in die Wolkenstadt ein, wo sie seinen neuen Vergnügungspark namens Sky Center Galeria vor der offiziellen Eröffnung testen sollen. Lando hat gemeinsam mit seinem Freund Cojahn sehr viel Zeit und Geld in dieses Projekt gesteckt und erhofft sich damit eine grundsolide Investition fürs Leben geschaffen zu haben.

Nachdem Lando mit den Jedi-Schülern die Wolkenstadt erreicht, stellt er fest, dass Cojahn von einer Plattform aus in den Tod gesprungen ist. Jedoch findet Lando keine Erklärung, warum sich Cojahn plötzlich selbst umbringen sollte und vermutet, dass sich dahinter weit mehr verbirgt. Hilfsbereit wie die Schüler der Akademie sind, beschließen sie sogleich Lando dabei zu helfen, die wahren Umstände über Cojahns Tod aufzudecken.

Gefährliche Ermittlungen

Während eines Frühstücks offenbart Lando der Gruppe seine Beobachtungen über Anjas merkwürdiges Verhalten und schließt daraus, dass sie nach der Droge Andris abhängig sei. Jaina spricht Anja auf die Thematik an, als diese sich dem Frühstück anschließt. Verärgert steht sie auf und verlässt den Raum, um sich in ihrem Zimmer zurückzuziehen. Dabei entdeckt sie, dass ihr Auftraggeber Czethros mitsamt der Organisation der Schwarzen Sonne sich ebenfalls auf Bespin aufhalten. Ihm lässt sie mitteilen, dass die jungen Jedi-Schüler Nachforschungen auf Cojahns Tod aufgestellt haben. Als Bezahlung für diese Informationen verspricht Czethros seine Informantin eine weitere Dosis Andris.

In der Zwischenzeit findet Lando heraus, dass sich sein Partner kurz bevor er starb mit dem Bith Figrin D'an, einem Mitglied der Bandgruppe Modal Nodes, verabredete. Außerdem weiß Lando, dass die Modal Nodes seit dem Tag von Cojahns Tod spurlos verschwunden sind. Gemeinsam mit Jaina und Zekk begibt sich Lando mit der Glücksdame zum Planeten Clak'dor VII, wo sie weitere Spuren zu finden hoffen. Dagegen setzen Jacen, Tenel Kai und Lowbacca die Ermittlungen auf Bespin weiter fort und geraten dabei in eine heimtückische Falle, durch die sie in einen Schacht in die Tiefen der Wolkenstadt fallen. Im letzten Moment gelingt es Lowbacca sich zu retten und Tenel Ka aufzufangen. Doch Jacen kann nicht mehr gerettet werden und stürzt weiter in die Tiefe.

Neugründung der Schwarzen Sonne

Auf dem Planeten Clak'dor VII angekommen erfährt die Gruppe um Lando, dass die Verbrecherorganisation Schwarze Sonne neugegründet wurde. Ohne weitere Informationen kehren sie zur Wolkenstadt zurück, wo ihnen Tenel Ka trauernd entgegenkommt und vom Tode Jacens berichtet. Doch in diesem Moment erscheint Jacen wieder und überrascht damit seine Mitschüler. Er erzählt ihnen, dass er bei seinem Sturz von M'kim gerettet wurde. M'kim ist ein Thranta-Reiter, der auch Zeuge des Sturzes von Cojahn ist. Er hat gesehen wie Czethron plötzlich Cojahn in die Tiefen der Wolkenstadt schubste, da Cojahn nicht mit ihm zusammenarbeiten wollte.

Plötzlich wird die Gruppe von einem Angriff der Schwarzen Sonne überrascht, wodurch sie gezwungen sind mit Wolkenwagen aus der Stadt zu fliehen. Wenig später, nachdem sie die Angreifer abhängen konnten und in die Wolkenstadt zurückkehren, ist Czethros ohne jede Spur verschwunden. Obschon die jungen Jedi nun herausgefunden haben, wer hinter Cojahns Tod steckt, so bleibt in nichts anderes übrig als zurück zur Akademie nach Yavin IV zu reisen. Um die Spur von Czethros wiederzufinden, stellt die Neue Republik einen Haftbefehl gegen ihn an sämtliche Planeten der Galaxis auf und lässt zahlreiche Ermittler nach dem vermeintlichen Anführer der Schwarzen Sonne suchen. Auch Anja ist sehr erzürnt über ihren Mentor, da dieser seine versprochene Drogenlieferung nicht einhielt.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki