Wikia

Jedipedia

Vatok Tawr

Diskussion6
32.980Seiten in
diesem Wiki

Weitergeleitet von Vatok

Vatok Tawr
Beschreibung
Spezies:

Mensch[1]

Volk:

Mandalorianer[1]

Geschlecht:

Männlich[1]

Haarfarbe:

Blond[1]

Biografische Daten
Tod:

41 NSY, Nickel Eins[1]

Familie:

Tawr-Clan[1]

Beruf/Tätigkeit:
Schüler:

Jaina Solo[1]

Einheit(en):

Mando Ori'ramikade[1]

Ausrüstung:

Mandalorianische Rüstung[1]

Bewaffnung:
Fahrzeuge:
Bekannte Einsätze:

Roche[1]

Zugehörigkeit:

Vatok Tawr war während ein während des des Zweiten Galaktischen Bürgerkrieges lebender männlicher Mandalorianer, der ein Mitglied der unter dem Kommando von Mand'alor Boba Fett stehenden Spezialeinheit Mando Ori'ramikade war. Er kam im Jahre 41 NSY auf dem Asteroiden Nickel Eins ums Leben. Während einer Schlacht wurde er dort von Darth Caedus ermordet und enthauptet. In seinem Leben war er unter anderem als Kopfgeldjäger, Soldat und mandalorianischer Kampfausbilder tätig und hielt sich häufig auf dem Planeten Mandalore auf.

Biografie

Zweiter Galaktischer Bürgerkrieg

Ausbilder auf Mandalore

„Es hat mir auch Spaß gemacht, gegen dich zu kämpfen. Du warst mein Lieblingsgegner. [...] Sogar noch lieber Fett.“
— Jaina zu Vatok (Quelle)

Im Jahre 40 NSY entbrannte der Zweite Galaktische Bürgerkrieg. Der Jedi-Ritter Jacen Solo war zu dem Dunklen Lord der Sith Darth Caedus geworden und hatte als Staatschef die Kontrolle über die Galaktische Föderation Freier Allianzen an sich gerissen. Die Mandalorianer, darunter auch Vatok, wurden einerseits in den Krieg involviert, weil sie neue Beskar-Adern auf Mandalore entdeckt hatten. Dieses fast unzerstörbare Metall wollte jede Kriegspartei besitzen, um seine Truppen damit ausrüsten zu können.[2] Das Ausschlaggebende war jedoch Mand'alor Boba Fetts Tochter Ailyn Vel, die von Caedus bei einem Verhör getötet worden war.[3] Als Caedus' Schwester, die Jedi Jaina Solo, sich nach Mandalore begab, um sich von Boba Fett für den Kampf gegen ihren Bruder ausbilden zu lassen, war Vatok einer ihren Trainingspartner.[1][2] Für Jaina begab sich Vatok häufig zur Farm von Boba Fetts Stellvertreter Goran Beviin, um mit ihr zu trainieren. Tatsächlich war Vatok Jainas Lieblingspartner, was Vatok viel bedeutete, weil er sehr an Jaina interessiert war und sich im Laufe der zusammen verbrachten Zeit in sie verliebte.[1]

Schlacht von Nickel Eins

Jaina Solo TEA

Jaina Solo, Vatoks Freundin

Fünf Monate nachdem Jaina sich nach Mandalore begeben hatte, brachen die Mandalorianer unter der Führung ihres Anführers Boba Fett zu dem vom Galaktischen Imperium besetzen Roche-Asteroidengürtel auf, um ihr Beistandsabkommen mit den Verpinen zu erfüllen. Auch Vatok gehörte zur Kommandoeinheit. Tatsächlich begab sich auch die Jedi-Koalition nach Nickel Eins, um dort die Anakin Solo, Darth Caedus' Flaggschiff, zu attackieren. Die Mandalorianer schlossen sich der Flotte der Jedi-Koalition, die unter anderem aus mehreren Geschwadern und Staffeln StealthX-Sternjägern, Skipray-24r-Blitzjägern und Owool-Abfangjägern bestand, an und flogen mit dieser in Richtung Asteroid. Auf dem Weg dorthin stießen sie auf einige Raummienen, die mehrere Bes'uliike und Tra'kads der Mandalorianer zerstörten. Dennoch gelangten eine Gruppe nach Nickel Eins und begab sich in den Hangar. Ziel der Mission war es, die imperialen Besatzungstruppen zu vertreiben und die Moffs zu töten. Im Hangar stießen Vatok und seine Kameraden, die nun unter dem Befehl von Boba Fetts Enkeltochter Mirta Gev standen, auf Jaina, die ihren Bruder zu töten gedachte. Trotz der Einwände der Mandalorianerin Roerg, die keine positiven Gefühle für Jedi hegte, tat sich die Gruppe zusammen und begab sich gemeinsam in Richtung Moff-Versammlungshalle. Auf dem Weg dorthin unterhielten sich Jaina und Vatok. Während des Gespräches erzählte Jaina Vatok, dass er ihr Lieblingspartner gewesen sei, was Vatok viel bedeutete, weil er sehr an Jaina interessiert war und sich im Laufe der zusammen verbrachten Zeit in sie verliebte. Tatsächlich sah auch Jaina ihn mittlerweile als Freund an und hoffte inständig, dass er diese Schlacht überleben wird.[1]

In der Versammlungshalle angekommen, bezog Jaina als Scharfschützin Position, während die Mandalorianer die Sitzung stürmten und gegen Sturmtruppen und Elitgardisten gleicherweise kämpften. Das Überraschungsmoment auf ihrer Seite, erschossen Vatok, Mirta, Roerg und vier weitere Mandalorianer die Truppen in Massen, bis sie sich letztlich fingen und sich gegen die Mandalorianer zur Wehr setzten. Als die ersten Moffs fielen, traf Darth Caedus auf dem Schlachtfeld ein, und mithilfe der Macht-Bruchpunkttechnik konnte er sogar die Beskar'gam der Mandalorianer zerstören, sodass der angreifende Trupp der Mando Ori'ramikade-Kommandosoldaten bald nur noch aus Vatok und einem weiteren unbekannten Mandalorianer bestand. Roerg war von Jacen erstochen worden, während Mirta nach einem Machtstoß kopfüber eine Durastahlwand hinabstürzte und dadurch vom Hals abwärts gelähmt wurde. Auch Jaina hatte einige Schwierigkeiten, denn Vatok stand unbewusst genau zwischen ihr und Jacen, und obwohl sie wusste, dass die Kugeln ihn nicht verletzen würden, hatte sie so doch keine Gelegenheit, einen guten Schuss gegen Jacen zu landen. Nachdem Darth Caedus Vatoks Kameraden durch einen Macht-Würgegriff getötet hatte, benutzte er Vatok als menschlichen Schutzschild, um nicht von Jaina getroffen zu werden. Vatok schlug sich sehr gut gegen den Sith-Lord, allerdings wandte Darth Caedus in der Feuerpause, die ihm Jainas Nachladen einbrachte, erneut die Bruchpunkttechnik an und enthauptete Vatok mit seinem rot glühenden Lichtschwert.[1]

Nach seinem Tod kämpften Jaina und Darth Caedus in einem Lichtschwertkampf gegeneinander. Darth Caedus schleuderte Vatoks Leiche gegen Jaina, um diese ins Straucheln zu bringen, wonach Jaina den selben Angriff gegen ihren Bruder führte – wenngleich sie sich unwohl dabei fühlte, die Leiche ihres Freundes makabererweise gegen ihren Bruder zu werfen.[1]

Eigenschaften

Ausrüstung

Vatok Tawr trug eine mandalorianische Beskar'gam, die vollständig aus dem Beskar-Metall bestand und so gut wie undurchdringlich war, selbst für Lichtschwerter. Die Rüstung war in schwarzer Farbe gehalten, der Helm war rot. Bewaffnet war Vatok mit einem Beskad, ein mandalorianischer Säbel, und einem Blaster.[1]

Persönlichkeit

„Du solltest dich besser nicht über mich lustig machen. Ich bin ein ziemlich sensibler Typ, weißt du!“
— Vatok zu Jaina (Quelle)

Vatok Tawr war ein sehr großer Mandalorianer und wirkte in seiner pechschwarzen Rüstung mit blutrotem Helm sehr einschüchternd, doch Jaina wusste besser, dass sich in der Rüstung eine ruhige und sympathische Persönlichkeit befand. Vatok bezeichnete sich selbst als sensibel und bat Jaina tatsächlich nur halb scherzhaft, sich nicht über ihn lustig zu machen. Er war auf Mandalore einer von Jainas Kampfpartnern, und während der gemeinsamen Zeit freundeten sich die beiden an, wobei sich Vatok sogar in Jaina verliebte. Zwar konnte Jaina diese Gefühle nicht erwidern, aber sie wünschte sich dennoch, dass ihr Freund wohlbehalten und unverletzt aus der Schlacht zurückkehrt. Vatok machte aber auch auf andere Personen einen eher freundlichen Eindruck und war somit das genaue Gegenteil der Klischee-Mandalorianer, die ihr Leben lang bloß am kämpfen waren und keinem vertrauten, als sich selbst. Im Gegensatz zu einigen Mandalorianern wie Roerg hegte Vatok auch keine generellen Vorurteile gegen Jedi, was sehr untypisch war, wenn man bedenkt, dass der Kampf gegen Jedi bei vielen Spezies als "Nationalsport" der Mandalorianer angesehen wurde. Aber trotz seiner Freundlichkeit war Vatok ein hervorragender Kämpfer, und eines machte ihn besonders aus: Egal, wie aussichtslos ein Kampf auch schien, und egal, wie sehr die Gegner in der Übermacht waren – Vatok war nie dazu bereits, seine Kameraden im Stich zu lassen. Solange es noch eine Chance gab, seinen Freunden zu helfen, nutzte er sie und kämpfte auch im Angesicht seines Todes weiter. Dies war es, was Jaina an ihm am meisten zu schätzen wusste, und um so trauriger war sie, als er im Kampf gegen Darth Caedus sein Leben verlor.[1]

Fähigkeiten

Trotz der sehr freundlichen und sympathischen Persönlichkeit, die Vatok Tawr hatte, war der riesige Mandalorianer hervorragender Kämpfer. Auf Mandalore war er einer von Jaina Solos Ausbildern, und Jaina empfand Vatok sogar als einen besseren Ausbilder als Fett. Einige Wochen, nachdem Jaina Mandalore verlassen hatte, begab sie sich auf die Mission, ihren Bruder zu töten. Auf Nickel Eins stieß sie unter anderem auf Vatok, der mit einem aus Mando Ori'ramikade bestehenden Team auf der Suche nach den Moffs war, um diese zu töten. Letztlich endete dies in einem Kampf mit Darth Caedus, in dem Vatok der Kürzeren zog und enthauptet wurde, aber trotz Darth Caedus' unzähligen und mächtigen Machtfähigkeiten gelang es Vatok, bis zum Ende gegen ihn bestehen und dabei sogar noch die Elitegardisten, Sturmtruppen und Moffs zu töten. Am Ende war er der einzige noch kampffähige Mandalorianer und hielt mithilfe seiner Beskar'gam auch Darth Caedus' Lichtschwerthieben statt. Doch keine seiner Fähigkeiten half ihm gegen die Bruchpunkttechnik und den folgenden, enthauptenden Lichtschwerthieb.[1]

Hinter den Kulissen

Vatok Tawr hat seinen ersten letzten Auftritt im im Juni 2010 erschienenen Wächter der Macht-Roman Sieg von Troy Denning, in dem er als mandalorianischer Kampfausbilder und Kommandosoldat eingeführt wird.[1] Später erhielt er unter dem Namen Vatok Tawr auch einen in der The Complete Star Wars Encyclopedia .[4]

Quellen

Einzelnachweise

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki