Wikia

Jedipedia

Vibro-Waffe

Diskussion19
33.708Seiten in
diesem Wiki

Weitergeleitet von Vibro-Waffen

30px-Ära-Sith30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium30px-Ära-NeuRep30px-Ära-NeuJedi


Vibrosword

Ein Mensch mit einem Vibro-Schwert.

Vibro-Waffen waren kybernetisch verbesserte Hieb- und Stichwaffen, die als Nahkampfwaffen und Werkzeuge in der gesamten Galaxis verbreitet waren.

Beschreibung

Vibro-Waffen waren ausschließlich für den Nahkampf entwickelt und fanden daher häufig in Form von Schwertern, Äxten oder Messern Verwendung. Ein in die Waffe eingesetzter Vibro-Generator versetzte die Klinge in solch heftige und schnelle Vibrationen, dass sie deutlich besser schnitt als herkömmliche Klingenwaffen und -werkzeuge. Je nach Bedarf ließen sich die Waffenteile verändern, um ihre Effektivität auf bestimmten Gebieten zu erhöhen. Beispielsweise konnte die Form der Klinge oder des Griffes verändert werden und so einen besseren Gebrauch ermöglichen oder man setzte eine Ionisierungsenergiezelle in die Waffe ein, um ihr Zerstörungspotential gegenüber Maschinen, insbesondere Kampfdroiden, zu verbessern. Je nach Kultur wurden die Waffen mit unterschiedlichem Aussehen und variierenden Eigenschaften hergestellt. Im Zeitalter der Sith-Kriege gehörte eine Vibro-Waffe zur Standardausrüstung eines jeden Republikanischen oder Sith-Soldaten. Ferner war es in dieser Epoche üblich, die Klingen nicht aus herkömmlichem Durastahl sondern aus einer Cortosis-Legierung herzustellen, damit sie auch Angriffen mit Blastern oder Lichtschwertern standhielten.

Ausführungen

Vibro-Klinge

Mantoid

Der Mantoid mit seinen Vibroklingen

Die Vibro-Klinge war eine zumeist als Stichwaffe verwendete und an Rüstungen oder als Bajonett an Schusswaffen befestigte kurze Klinge, die zum Beispiel bei Söldnern wie dem Kopfgeldjäger Boba Fett oder bei den Republik-Kommandos der Alten Republik Verwendung fand und meist als ausfahr- oder schnell ziehbare Nahkampfwaffe in Handgemengen genutzt werden konnte.

Vibro-Doppelklinge

Die Vibro-Doppelklinge wurde von den Echani erfunden. Sie ist eine doppelklingige Schwertwaffe, weshalb der Umgang mit ihr ebenso schwer ist wie mit einem Doppelklingenlichtschwert. Im Grunde besteht sie aus zwei Vibro-Klingen, die an den Griffen zusammengefügt wurden. Eine solche Doppelklinge kostete durchschnittlich um die 550 Credits und wog etwa 4 kg.[1]
Vibrowaffen

Einige Vibrowaffen

Vibro-Messer

Das Vibro-Messer war eine kurz gehaltene aber trotzdem lose Vibro-Waffe. Aufgrund der Größe konnte es ganz einfach in alltäglicher Kleidung versteckt werden. Han Solo hatte beispielsweise ein besonders kurzes im Absatz seines Schuhs versteckt und die Kopfgeldjägerin Sugi verwendete es häufig im Nahkampf.

Vibro-Degen

Der Vibro-Degen besaß eine längere und schmalere Klinge als etwa das Vibro-Schwert oder das Vibro-Messer. Er war gut ausbalanciert und aufgrund seines speziellen Designs wurde das charakteristische Summen bei der Aktivierung der Waffe fast gänzlich absorbiert. Der Degen wog 1,4 Kilogramm, kostete 500 Credits und benötigte für die Verwendung zwei Energiezellen.[2]

Vibro-Schwert

Das Vibro-Schwert war eine große Variante der Vibro-Waffen. Von der Funktionsweise und seinen Eigenschaften unterschied es sich nicht von der Vibro-Klinge oder dem Vibro-Messer. Das Vibro-Schwert war durch seine Größe und das damit einhergehende Gewicht allerdings unhandlicher und schwieriger zu benutzen. Ein Vibro-Schwert kostete durchschnittlich um die 450 Credits und wog etwa 3 kg.[1] Während der Klonkriege benutzten die BX-Kommandodroiden Vibro-Schwerter im Nahkampf.

Vibro-Lanze

Die Vibro-Lanze war eine lange, speerähnliche Waffe, welche hauptsächlich von Gardisten wie der Imperialen Ehrengarde und anderen Wacheinheiten eingesetzt wurde. Die Waffe verursachte, richtig eingesetzt, imensen Schaden und hatte eine große Reichweite, konnte aufgrund ihrer Länge jedoch nicht geworfen werden. Die Vibro-Lanze wog 2 kg und kostete ca. 500 Credits.[3]

Vibro-Axt

Vibroaxt

Eine von Jabbas Weequay-Wachen mit einer SoroSuub BD-1 Cutter Vibro-Axt

Eine Vibro-Axt war eine große Vibro-Waffe. Der Ultraschall-Vibrationsgenerator befand sich zusammen mit den Energiezellen, die ihn betrieben, in der hohlen Klinge der Axt. Da ein großer Teil der Schwingungen auch auf den Schaft der Axt übertragen wurde, war sehr viel Kraft nötig, um diese Waffe zu führen. Nur Spezies mit einer großen Körperkraft konnten diese Waffe sicher benutzen. So benutzte Savage Opress eine solche Axt bevor er mit einem Lichtschwert kämpfte. Auch Jabbas Gamorreanersoldaten bevorzugten diese Waffe.

Czerka-Faustklinge

Die Czerka-Faustklinge, die auf einem Schlagring befestigt war, hatte nur eine geringe Größe und Reichweite. Sie war jedoch sehr schwer abzuwehren und wurde von zahlreichen Kleinkriminellen verwendet. Aktiviert wurde die Klinge, sobald der Benutzer die Aktivierungsringe berührte. Der Aufbau der Faustklinge war recht einfach: Ein Griff mit Aktivierungsringen, ein Handschutz, Mikroenergiezellen sowie eine sichelförmige Klinge.[4]

Hinter den Kulissen

Auch in der Realität gibt es Klingen, die durch Vibrationen ihre Arbeit besser verrichten sollen als vergleichbare, nicht vibrierende Klingen. Hier sind insbesondere Produkte zur Rasur von Wilkinson Sword und der Gillette Company zu nennen.

Quellen

Einzelnachweise

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki