Wikia

Jedipedia

Wachablösung

Diskussion0
33.613Seiten in
diesem Wiki

30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Real


Jedi Quest 9
Wachablösung
Allgemeines
Originaltitel:

The Changing of the Guard

Autor:

Jude Watson

Übersetzer:

Dominik Kuhn

Cover:

Alicia Buelow und David Mattingly

Daten      (dt. Übersetzung/Original)
Verlag:

Dino

 

Scholastic

Ausgabe:

Taschenbuch

 

Hardcover

Veröffentlichung:

November 2004

 

März 2004

Seiten:

160

Reihe:

Jedi Quest

 

Jedi Quest

ISBN:

ISBN 3833210729

 

ISBN 0439339243

Inhalt
Epoche:

Ära des Aufstiegs des Imperiums

Datum:

24 VSY[1]

Hauptcharaktere:

Obi-Wan Kenobi, Anakin Skywalker u.a.

Jedi Quest – Wachablösung ist der neunte Roman der Jedi-Quest-Reihe. Das Buch wurde von Jude Watson geschrieben und ist im November des Jahres 2004 vom Dino-Verlag in Deutschland veröffentlicht worden. Der Roman schildert die Geschehnisse zwei Jahre vor den Ereignissen von Angriff der Klonkrieger (24 VSY).

Inhaltsangabe des Verlags

Der Planet Romin ist eine Grube der Bösartigkeit und Korruption. Er ist Zuflucht für Kriminelle aus der ganzen Galaxie, inklusive des bösen Wissenschaftlers Jenna Zan Arbor, ein Erzfeind der Republik.

Um Zan Arbors heimtückische Pläne zu durchkreuzen, müssen Obi-Wan Kenobi, Anakin Skywalker und ein Team anderer Jedi Romin infiltrieren - getarnt als eine Bande von Dieben. Wo Gesetzlosigkeit Gesetz ist, werden die Jedi die Kunst der Lüge meistern müssen, um einen Meisterbetrüger einzufangen.

Handlung

Mission auf Romin

Seit sechs Monaten suchen Obi-Wan und Anakin nach Jenna Zan Arbor. Nun haben sie herausgefunden, dass sie sich auf Romin befindet. Da dort alle Verbrecher gesetzlich geschützt sind, reisen Obi-Wan und Anakin zusammen mit Siri Tachi und Ferus Olin getarnt als eine Verbrecherbande namens die Slams und ohne Zustimmung des Senats nach Romin, um Jenna Zan Arbor festzunehmen.

Dort werden sie von König Roy Teda empfangen und zur Zahlung von Bestechungsgeldern aufgefordert. Anschließend besuchen Obi-Wan und Siri Jenna Zan Arbor und unterbreiten ihr ein Angebot, um sie vom Planeten wegzulocken, sie lehnt aber ab. Kurz bevor sie gehen kann Obi-Wan noch eine Disk auf sein Datapad kopieren.

Währenddessen erkunden Anakin und Ferus die Stadt. Dabei werden sie von Hansel verfolgt, der ihnen eine Einladung zu einem Empfang am nächsten Abend überbringt. Kurz darauf werden sie von der Widerstandsbewegung Romins entführt. Diese bieten ihnen Geld für die Beschaffung von Codes aus Tedas Villa, mit denen man sämtliche Sicherheitstore kontrollieren könnte. Sie wollen am Abend der Party eine Revolution beginnen. Zurück in ihrer Villa beschließen die Jedi, der Widerstandsbewegung zu helfen, da Obi-Wan inzwischen herausgefunden hat, dass Jenna Zan Arbor mit Granta Omega zusammenarbeitet und somit zu einer noch größeren Bedrohung geworden ist. Die Jedi hoffen, dass Jenna Zan Arbor mit ihnen kommen wird, wenn sie ihre Sicherheit auf Romin gefährdet sieht.

In der Nacht spricht Ferus mit Obi-Wan. Er sagt ihm, dass er Angst um Anakin habe, da dieser der Meinung sei, immer mit der Stimme der absoluten Wahrheit zu sprechen.

Die Revolution

Auf der Party befinden sich auch die echten Slams, die aus dem Gefängnisplaneten ausgebrochen sind. Trotzdem verfolgen die Jedi weiter ihren Plan. Allerdings löst Obi-Wan beim Stehlen der Codes einen Sicherheitsalarm aus. Das Gebäude wird abgesperrt. Da viele Verbrecher auf der Party sind, kann Obi-Wan sie dazu anstacheln, gegen die Abriegelung zu protestieren, da kein Verbrecher gerne eingesperrt ist. Teda muss sie gehen lassen, da ihre Bestechungsgelder seine Haupteinnahmequelle sind. Anschließend übergeben die Jedi die Codes an die Widerstandsgruppe.

Die Revolution wird bald gewalttätig und die Jedi helfen so gut sie können. Am nächsten Morgen hat Joylin mit seiner Gruppe die Regierung übernommen. Um den geflohenen Teda fassen zu können droht er an, jede Stunde ein ehemaliges Regierungsmitglied exekutieren zu lassen. Die Jedi versuchen, ihn davon abzuhalten, er lässt sich aber nicht überzeugen. Daraufhin spüren sie Teda auf, der sich gemeinsam mit Jenna Zan Arbor versteckt. Diese bietet ihnen die Teilnahme an einer Unternehmung an. Während sie darüber diskutieren, kommen die echten Slams und die Tarnung der Jedi wird aufgedeckt. Sie werden ins Gefängnis gebracht, können sich aber mit Hilfe der anderen Gefangenen, sowie der hinzugekommenen Jedi Mace Windu, Garen Muln und Bant Eerin, befreien.

Gemeinsam bringen sie Teda zu Joylin, der ihn festnimmt und die Exekutionen abbricht. Allerdings bringen die Wachen Teda nicht ins Gefängnis sondern zu Jenna Zan Arbor, die Joylin bestochen hatte. Für diesen war Teda nicht wichtig, da er wusste, dass Teda nicht in der Lage war, eine Regierung alleine zu führen. Er wollte nur einen Vorwand, um die restlichen Regierungsmitglieder hinrichten zu lassen. Die Jedi lassen Teda und Jenna Zan Arbor fliehen, befestigen aber einen Peilsender an ihrem Schiff, damit diese sie zu Granta Omega führen.

Dramatis personae

Einzelnachweise

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki