Wikia

Jedipedia

Wurth Skidder

Diskussion0
32.271Seiten in
diesem Wiki
Wurth Skidder
Wurthskidder
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

männlich

Haarfarbe:

Blond

Biografische Daten
Tod:

25 NSY

Beruf/Tätigkeit:

Jedi

Zugehörigkeit:

Wurth Skidder war ein Jedi-Ritter des Neuen Jedi-Ordens. Er unterstützte Kyp Durron in dessen Anschauung des Neuen Ordens. Wurth war ein guter Freund von Miko Reglia und Ganner Rhysode und war bereits 19 NSY Schüler auf Yavin IV.

Biografie

Im Jahr 25 NSY, kurz vor dem Ausbruch des Yuuzhan-Vong-Kriegs, flog Wurth Skidder entgegen des Befehls des Kommandanten Ackdool, mit seinem X-Flügler in eine laufende Auseinandersetzung zwischen einem rodianischen Söldner und der Jadeschwert. Leia Organa, Jaina Solo und Mara Jade Skywalker waren gerade mit der Jadeschwert unterwegs nach Rhommamool, um dort mit dem Aufrührer Nom Anor zu sprechen, der einen Konflikt mit der Nachbarwelt Osarian anzettelte. Zwar konnte Wurth die Jadeschwert vor dem Angriff schützen, doch wurde er daraufhin von Leia scharf angefochten. Da Leia unter diplomatischem Status reiste und dennoch angegriffen wurde, hätte sie diesen Verstoß des Rodianers zu ihrem Vorteil ausnutzen können. Verärgert stellte Leia fest, dass dieses Argument durch Wurths heroische Rettung nun nicht mehr galt. Als Konsequenz trug Leia ihrem Bruder und Jedi-Meister Luke Skywalker die Ereignisse vor.

Später kämpfte Wurth mit den anderen Jedi zusammen in der Schlacht von Ithor. Er konnte jedoch keinen der angreifenden Yuuzhan-Vong-Krieger besiegen und wurde schwer verletzt. Dieses Ereignis veränderte den Jedi sehr stark. Er legte seine Arroganz ab und glaubte nicht mehr unbesiegbar zu sein.

Ein paar Monate später kämpfte er auf dem Planeten Gyndine gegen die Yuuzhan Vong. Er benutzte einen alten AT-ST und informierte Leia Organa Solo darüber, dass sie die Angreifer an der Front durchgebrochen seien. Daraufhin sollte er sich in das letzte Raumschiff begeben, das Gyndine verlassen würde. Er tat dies jedoch nicht und rettete noch eine Mutter mit ihrem Kind. Anschließend ging er zurück in die Schlacht und ließ sich absichtlich gefangen nehmen, um den Zivilisten zu helfen. Vorher hatte er sein Lichtschwert und alles andere, was ihn als Jedi identifiziert hätte, weggeworfen.

Skidder wurde von den Yuuzhan Vong gefangen genommen und mit den anderen Gefangenen auf ein Schiff namens Crèche gebracht. Dort sollten sie einen Yammosk pflegen. Skidder verbarg seine wahre Idetität, bis sein Plan, den Kriegskoordinator zu beeinflussen, fehlschlug und er erkannt wurde.

Er sollte „gebrochen“ werden und als seine Freunde Kyp und Ganner ihn endlich finden konnten, war es zu spät für ihn.

Quellen

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki