Wikia

Jedipedia

Xims Kriegsroboter

Diskussion3
32.956Seiten in
diesem Wiki
Xims Kriegsroboter
Xims-Kriegsroboter
Allgemeine Informationen
Erbauer:

Xim[1]

Typ/Bezeichnung:

Klasse Vier[2]

Technische Spezifikationen
Höhe:

2,78 m[1]

Ausrüstung:
Bewaffnung:
  • Hitzestrahl[1]
  • Pulswellenkanone[1]
  • Partikelentlader[1]
Biografische Daten
Zugehörigkeit:

Xims Imperium[1]

Xims Kriegsroboter gelten als einer der ersten Kriegsautomaten der Geschichte. Mit diesen konnte Xim zwischen 25125 VSY und 25100 VSY hunderte von Planeten des Tion-Sternhaufen und einiger angrenzender Sektoren erobern.

Beschreibung

Die Kriegsroboter waren bereits durch ihre Größe von 2,78 Meter eine imposante Erscheinung, was durch ihre spiegelartige Beschichtung, die das Sonnenlicht reflektierte, noch verstärkt wurde. Jedoch waren die Roboter sehr massig, ohne große Fugen und mit wenigen Belastungspunkten, was sie sehr langsam und steif machte. Mit ihren Schildgeneratoren an den Armen konnten sie sowohl chemische als auch Energiewaffen absorbieren. Außerdem waren die Maschinen mit Partikelentladern und Hitzestrahlern bewaffnet. Die Köpfe enthielten neben optischen Sensoren auch eine Sprachausgabeeinheit. Auf der Brust war Xims Abzeichen angebracht. Das stilisierte Totenkopfsymbol war entweder weiß für Sanitäter, gold für Kommandanten oder rot für eine sehr seltene Ausführung des Roboters, der mit einer machtbasierten Technologie der Rakata ausgestattet war.[1]

Xims Kriegsroboter waren nicht nur bekannt für ihre Sterblichkeit, sondern auch für ihr Selbstbewusstsein. Alle Maschinen zuvor waren lediglich mit einem Hauch von Intelligenz ausgestattet gewesen, während Xims Roboter durch die Rakata-Technologie in der Lage waren, mit ihren Erbauern zu kommunizieren. Ihre Schaltmatrizen erlaubten ihnen sogar eine primitive Interpretation ihrer Befehle.[1]

Einsätze

Fast alle Roboter wurden spätestens in der dritten Schlacht von Vontor 25096 VSY zerstört. Die Hutten nahmen einige der Roboter als Tophäen mit in ihr Territorium. Eintausend weitere Roboter waren von Xim als Begleitschutz seines Frachters Queen of Ranroon abkommandiert worden und bewachten nach dem Entladen seines Schatzes Xims Schatzkammern auf Dellalt.[1] Diese wurden von einer kleinen Gruppe Einheimischer, die ihre Anwesenheit lange geheim halten konnten, nach Jahrtausenden reaktiviert, als Han Solo und Chewbacca im Jahre 2 VSY auf dem Planeten nach dem Schatz suchten. Durch eine List ihrer Begleiter konnten auch diese allerdings endgültig zerstört werden.[3]

Im Hutt-Raum zierten viele der Roboter öffentliche Plätze und Paläste. Obwohl angenommen wurde, dass es sich lediglich um bizarre Statuen handelte, wurden sie in einer verzweifelten Aktion 26 NSY aktiviert und konnten Tausende von Eindringlingen der Yuuzhan Vong bei deren Angriff auf die Hutt-Heimatwelten töten, bevor sie den Waffen der Angreifer erlagen.[1]

Hinter den Kulissen

Xims Kriegsroboter werden erstmal in dem Roman Han Solo und das verlorene Vermächtnis erwähnt. In den Xim Week-Artikel The History of Xim and the Tion Cluster von Jason Fry wurde dann die Geschichte von Xim und seinem Imperium nach einer ersten ausführlicherer Erwähnung im Essential Atlas spezifiziert und in Gänze erzählt. Der New Essential Guide to Droids wiederum widmete sich einer genaueren Betrachtung von Xims Droiden.

Quellen

Einzelnachweise

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki