Wikia

Jedipedia

Z-6-Rotationsblaster

Diskussion22
32.145Seiten in
diesem Wiki
Z-6 Rotationsblaster
Arc mit z-6
Allgemeines
Hersteller:

Merr-Sonn Munitions Limited

Waffenart:

Rotationskanone

Besondere Merkmale:

6-läufig

Technische Daten
Kadenz:

9960 Schuss pro Minute[1]

Sonstiges:

Eigener kleiner Repulsor

Nutzung
Ära:
Zugehörigkeit:
„Eine große Waffe macht noch keinen großen Krieger.“
— Cody zu Hevy (Quelle)
Der Z-6 Rotationsblaster ist eine von Merr-Sonn Munitions Limited entwickelte Rotationskanone, welche vereinzelt in den Klonkriegen zum Einsatz kam. Nachdem Palpatine die Galaktische Republik in das erste Galaktische Imperium umformte, wurde die Waffe auch von imperialen Militärkräften verwendet, allerdings wurde es auch weiterhin eher selten eingesetzt.
Jek Z-6
Jek benutzt auf Rugosa eine Z-6 „zur Begrüßung“.
TheYellowFreakHinzugefügt von TheYellowFreak


Merkmale und Technik

Das auffälligste Merkmal der Waffe ist die 6-läufige Blastermündung, welche genauso erstaunlich wie tödlich ist. Beim Feuern rotieren diese. Darüber hinaus verfügt jeder Lauf über zwei Galvanische Schaltkreise, sodass jeder Schaltkreis nur alle zwölf Schuss arbeiten muss. Der Blaster wird dabei ständig gekühlt, womit er eine Kadenz von bis zu 166 Schuss pro Sekunde erreichen konnte.[1]

Aufgrund des enormen Gewichts der Waffe besitzt sie einen eigenen, kleinen Repulsorlift, um dem Träger einiges an Gewicht zu ersparen.

Geschichte

Im Jahr 22 VSY trug ein ARC Leutnant diese Waffe bei der Schlacht von Hypori, um mit Captain Fordo und anderen ARC Leutnants gegen General Grievous zu kämpfen.

Während eines Anti-Terror Einsatzes des Delta- und Omega Squads auf Coruscant kam diese Waffe zum Einsatz. Der KlonkriegerCorr“ hatte die Ehre, am Einsatz teilzunehmen und diese Waffe zu führen.

Als Klon-Commander Thire und die Klone Jek und Rys den Jedi-Meister Yoda auf den Korallenmond Rugosa begleiteten, um dort Verhandlungen mit den König der Toydarianer, Katuunko, zu führen, nutzten sie ebenfalls einen Z-6, um sich gegen die Droiden zur Wehr zu setzen.

Auch der Klon-Soldat Hevy verwendete bei der Verteidigung eines Stützpunktes der Republik auf dem Rishi-Mond einen Z-6, um einige Kampfdroiden auszuschalten.

Hardcase benutzte in einigen Gefechten auf Umbara unter der Führung von Pong Krell einen Z-6 Rotationsblaster. Hardcase starb dann, als er den Reaktor des Versorgungsschiffes der Umbaraner mit einem Teil eines einheimischen Jägers zerstörte.

Der Klon-Kommandant Thorn verwendete ebenfalls einen Rotationsblaster, welcher er mit dem Namen Hammer bedachte.

Vom Galaktischen Imperium wurde die Waffe noch bis ins Jahr 4 NSY vereinzelt verwendet.

Hinter den Kulissen

Quellen

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Z-6 Rotationsblaster in der Datenbank von StarWars.com

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki